Rosenquarz-Meditation à la Barbara

Steine kombiniert mit z.B. Reiki, Bachblüten usw.

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Morganit
Bernstein
Beiträge: 283
Registriert: Di 19. Jan 2010, 19:40
Wohnort: 55218
Kontaktdaten:

Re: Rosenquarz-Meditation à la Barbara

Beitragvon Morganit » Mo 15. Feb 2010, 11:25

Hallo Barbara,
ich kann nur zustimmen. Auch ich werde ganz ruhig, nehme rosa Licht wahr und man kommt in sein eigenes Inneres hinein. Es hilft, macht offen alle Dinge des Lebens, auch die Kleinen, mit Liebe zu tun. Wenn jeder ein kleines bisschen Liebe mit nimmt, ist das schon sehr viel. Je mehr mitmachen, umso stärker wird die Energie. Wir haben in unserer Meditationsrunde immer Leute dabei, die sich von außen zuschalten.
Auf ein gemeinsames Meditieren freut sich
Morganit
Liebe Grüße
Morganit

Benutzeravatar
nera
Morganit
Beiträge: 373
Registriert: Fr 26. Sep 2008, 04:49
Kontaktdaten:

Re: Rosenquarz-Meditation à la Barbara

Beitragvon nera » Mo 15. Feb 2010, 18:42

hallo ihr lieben!
ich würde auch gerne bei einer gemeinsamen rosenquarzmeditation mitmachen!
bitte um bekanntgabe eines gemeinsamen "termins" :winke:
liebe grüsse
nera

Benutzeravatar
schaumkoralle
Feueropal
Beiträge: 123
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 18:38
Kontaktdaten:

Re: Rosenquarz-Meditation à la Barbara

Beitragvon schaumkoralle » Di 16. Feb 2010, 19:43

Hallo,
auch ich habe eine Rosenquarzmeditation gemacht und möchte Euch meine Erfahrungen mitteilen:
ich bin noch ziemlich meditationsunerfahren und hatte ein, mir zuerst scheinbar untypisches Erlebnis. Ich habe es zuerst gar nicht dem Rosenquarz zugeordnet. Kurz vor Meditationsbeginn wurde mir eine Beschäftigung für den nächsten Tag übergestülpt, die mir total widerstrebte. Ich setzte mich also noch mit ungutem Gefühl mit meinem Rosenquarzkristall in der Hand zum Meditieren hin. Es fing in mir immer mehr an zu toben, ich kam mir schlecht und asozial vor. Nach einer Weile konnte ich den Zustand nicht mehr ertragen und brach ab.
Ein paar Stunden später schlug plötzlich meine Einstelllung, ohne äußere Einwirkung, gegenüber der ungeliebten Sache um. Ich konnte sie mir jetzt wohlwollend anschauen und mir sogar vorstellen, dass ich sie ausführen könnte. Mir kam aber noch keine Erkenntnis, woher das kam.
Erst abends, als ich auf meine Steine schaute und mir einen Regenbogenflourit intuitiv herausgriff und ihn betrachtete, verstand ich plötzlich, was der Rosenquarz in mir bewirkt hatte.
Übrigens: am nächsten Morgen entschied ich mich ohne Gewissensbisse gegen die mir zuerst unliebsame Beschäftigung.

Soweit meine Rosenquarzmeditation, Gruß
schaumkoralle

Benutzeravatar
Morganit
Bernstein
Beiträge: 283
Registriert: Di 19. Jan 2010, 19:40
Wohnort: 55218
Kontaktdaten:

Re: Rosenquarz-Meditation à la Barbara

Beitragvon Morganit » Mi 17. Feb 2010, 08:52

Hallo Schaumkoralle,
was für ein schönes Erlebnis. Ich wünsche Dir weiterhin interessante Aspekte beim Meditieren.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man mit der Zeit immer tiefer hinein kommt, also nicht aufgeben und sich selbst vertrauen.

Liebe Grüße
Morganit :super:
Liebe Grüße
Morganit

Benutzeravatar
Senshin
Granat
Beiträge: 39
Registriert: Fr 18. Sep 2009, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rosenquarz-Meditation à la Barbara

Beitragvon Senshin » So 28. Feb 2010, 22:32

Hallo an alle,

ich muss z. Z. leider sehr viel arbeiten und habe nicht die Muße regelmäßig zu schreiben. Ich muss ab nächsten Sonntag auch wieder ins Trainingslager, wo ich wahrscheinlich wieder keinen Internetanschluss haben werde.

Ich mache weiter zwei mal täglich eine mehr oder weniger lange Rosenquarz-Medi, so zwischen ca. 15 und 60 Min. Inzwischen fängt mein Herz-Chakra schon an zu glimmen, auch wenn ich mich ohne die Rosenquarze etwas auf meine Atmung konzentriere. Ich starte so also jede Meditation über das Herz-Chakra und lasse es dann weiterlaufen. Ich habe seit ca. zwei Wochen außerhalb der Meditation sehr intensive Erinnerungen aus meiner Kindheit und Jugend, in denen ich mich sehr intensiv an Stimmungen, Farben und Gerüche erinnere. Ich führe das auf die Rosenquarz-Meditation zurück. Später darüber vielleicht mehr.

Ich habe gelesen, dass es einige Interessenten für ein gemeinsames Meditations-Happening geben soll. Also ich bin dabei. Vielleicht hat ja jemand für die Art der gemeinsamen Meditation und den Zeitpunkt eine Idee. Wir müssten es nur vor dem nächsten Sonntag vereinbaren, sonst kann ich mindestens die nächsten zwei Wochen nicht teilnehmen!

LG
Senshin
Liebe Grüße und Gassho



"Wenn Dein Herz rein ist, dann sind alle Dinge Deiner Welt rein.
Gib diese vergängliche Welt auf, gib Dich selbst auf.
Dann werden der Mond und die Blumen Dir den WEG weisen"
Ryokan

Benutzeravatar
barbara
Fensterkristall
Beiträge: 3313
Registriert: So 24. Sep 2006, 22:13
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Rosenquarz-Meditation à la Barbara

Beitragvon barbara » So 28. Feb 2010, 22:54

Wollte gerade die Umfrage aktivieren, ging aber leider nicht :wut: .

Ich denke, am besten wäre ein Abend unter der Woche (am Wochenende hat man ja öfters was mit der Familie vor oder fährt weg) oder evtl. Sonntag Abend zum Start in die Woche.

Also - ich könnte vorschlagen:

entweder früher Abend (so gegen 19 Uhr)
oder später (dann kann man danach gleich schlafen gehen und das Ganze nachwirken lassen - so gegen 21 Uhr)

Und das Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag oder Freitag.

Ich habe keine festen Abend-Termine und könnte mir jeden Abend frei halten.

Liebe Grüße

barbara
Bild

Wenn Du es Dir vorstellen kannst, kannst Du es auch machen
Walt Disney (1901-1966)

Benutzeravatar
Senshin
Granat
Beiträge: 39
Registriert: Fr 18. Sep 2009, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rosenquarz-Meditation à la Barbara

Beitragvon Senshin » Mo 1. Mär 2010, 00:07

Hallo, ich bin's nochmal!

Ich schlage vor: Alle Interessenten sagen, wann's ihnen am besten passen würde und wir finden dann den gemeinsamen Nenner. Mir würde jeder Tag passen, am liebsten um 21 Uhr.

Als Meditationsanweisung würde ich vorschlagen: Nachdem wir vielleicht einige Male individuell einfach nur zu selben Zeit meditiert haben (und uns darüber ausgetauscht haben), könnten wir z. B. "Themenmeditationen" machen. Da ich die Teilnehmer der Rosenquarz-Gruppe nicht kenne, könnte jeder von uns eine seiner seelischen Realitäten nennen, die ihn für die anderen Teilnehmer kennzeichnen soll, irgend ein Aspekt seines Selbstes, das ihn auszeichnet, so dass er für die anderen kenntlich wird, z. B. "ich bin der/die, der/die Liebe und Anerkennung geben und empfangen möchte" oder "ich bin d/d, d/d inneren und äußeren Frieden erreichen will" oder "ich bin d/d, d/d körperliche Gesundheit verwirklichen will" etc. pp. Damit könnten wir bei den gemeinsamen Meditationen innerlich Kontakt zu den anderen Teilnehmern aufnehmen, um nach und nach eine innere Gruppe zu bilden.
Ist nur ein Vorschlag!

LG
Senshin
Liebe Grüße und Gassho



"Wenn Dein Herz rein ist, dann sind alle Dinge Deiner Welt rein.
Gib diese vergängliche Welt auf, gib Dich selbst auf.
Dann werden der Mond und die Blumen Dir den WEG weisen"
Ryokan

Benutzeravatar
schaumkoralle
Feueropal
Beiträge: 123
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 18:38
Kontaktdaten:

Re: Rosenquarz-Meditation à la Barbara

Beitragvon schaumkoralle » Mo 1. Mär 2010, 15:41

Hallo miteinander,
mir passt es an jedem Wochentag um 21 Uhr.

Liebe Grüße
schaumkoralle

Benutzeravatar
barbara
Fensterkristall
Beiträge: 3313
Registriert: So 24. Sep 2006, 22:13
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Rosenquarz-Meditation à la Barbara

Beitragvon barbara » Mo 1. Mär 2010, 19:32

Wie wäre es denn mit diese Woche Mittwoch, 21 Uhr?

Liebe Grüße

barbara
Bild

Wenn Du es Dir vorstellen kannst, kannst Du es auch machen
Walt Disney (1901-1966)

Benutzeravatar
schaumkoralle
Feueropal
Beiträge: 123
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 18:38
Kontaktdaten:

Re: Rosenquarz-Meditation à la Barbara

Beitragvon schaumkoralle » Mo 1. Mär 2010, 20:42

Hallo Barbara,
das klappt bei mir.

Liebe Grüße
schaumkoralle

Benutzeravatar
Morgaine999
Regenbogenkristall
Beiträge: 1680
Registriert: Mo 19. Feb 2007, 14:24
Kontaktdaten:

Re: Rosenquarz-Meditation à la Barbara

Beitragvon Morgaine999 » Mo 1. Mär 2010, 22:34

Na ich habe Spätdienst, werde versuchen mich später im Jetzt mit diesem zeitpunkt und euch zu verbinden.
LG Morgaine
LG Morgaine

Benutzeravatar
Senshin
Granat
Beiträge: 39
Registriert: Fr 18. Sep 2009, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rosenquarz-Meditation à la Barbara

Beitragvon Senshin » Fr 5. Mär 2010, 20:42

Hallihallohallöööle,

hab' mich letzten Mittwoch noch so um 22 Uhr eingeklinkt und muss sagen: Es ging gut die Post ab! Sehr schöne und intensive Medi.

Da ich die nächsten zwei Wochen auf Dienstreise und evtl. ohne Internet sein werde, setze ich den Mittwoch, 21 Uhr, für mich als Rosenquarz-Termin fest. Ich hoffe, dass möglichst viele von Euch mitmachen.

Schreibt doch mal, was Ihr so bei der Medi erlebt habt!

Gruß Senshin
Liebe Grüße und Gassho



"Wenn Dein Herz rein ist, dann sind alle Dinge Deiner Welt rein.
Gib diese vergängliche Welt auf, gib Dich selbst auf.
Dann werden der Mond und die Blumen Dir den WEG weisen"
Ryokan

Benutzeravatar
barbara
Fensterkristall
Beiträge: 3313
Registriert: So 24. Sep 2006, 22:13
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Rosenquarz-Meditation à la Barbara

Beitragvon barbara » Fr 5. Mär 2010, 20:46

Hallo Senshin,

bei mir wars etwas merkwürdig. Ich bin ja ziemlich erkältet, und am Mittwoch wars noch um einiges schlimmer als jetzt.

Ich fühlte mich mit meinen Rosenquarzen sehr geborgen, war aber zeitweise etwas "weg getreten" (so wie in rosa Watte gepackt), aber es war eine schönes, warmes Gefühl.

Wollte auch nicht mehr gegen meine Erkältung/Grippe kämpfen, sondern sie einfach zulassen.

Ich bin am nächsten Mittwoch um 21 Uhr wieder dabei.

Liebe Grüße

barbara
Bild

Wenn Du es Dir vorstellen kannst, kannst Du es auch machen
Walt Disney (1901-1966)

Benutzeravatar
Senshin
Granat
Beiträge: 39
Registriert: Fr 18. Sep 2009, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rosenquarz-Meditation à la Barbara

Beitragvon Senshin » Fr 5. Mär 2010, 21:04

Hallo Barbara,

danke für Deinen Bericht. Hätte ich auch so gemacht, Und zwischendurch auch mal Einschlafen gehört für mich sowieso dazu. Vor allem abends nach der Arbeit.

Viele Grüße
Senshin
Liebe Grüße und Gassho



"Wenn Dein Herz rein ist, dann sind alle Dinge Deiner Welt rein.
Gib diese vergängliche Welt auf, gib Dich selbst auf.
Dann werden der Mond und die Blumen Dir den WEG weisen"
Ryokan

Benutzeravatar
barbara
Fensterkristall
Beiträge: 3313
Registriert: So 24. Sep 2006, 22:13
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Rosenquarz-Meditation à la Barbara

Beitragvon barbara » Fr 5. Mär 2010, 21:17

Senshin hat geschrieben:... Und zwischendurch auch mal Einschlafen gehört für mich sowieso dazu. Vor allem abends nach der Arbeit.


Danke, dass Du das schreibst!!! Gerade nach der Arbeit ist man manchmal ganz schön ausgelaugt - oder zu bestimmten Uhrzeiten, wenn ich gerade ein "Tief" habe.

Du machst ganz schön lange Dienst-Reisen, ich bin höchstens 2-3 Tage am Stück weg.

Ich ärgere mich manchmal über meine mangelnde Selbst-Disziplin, wenn ich einschlafe, halte aber auch nichts davon, in extra unbequemer Haltung dazusitzen, damit das nicht passiert. Dann lieber entspannt sein und ggf. in einem anderen Bewußtseinstzustand weiter machen.

Einmal erlebte ich folgendes:

Ich war auf einem Meditations-Workshop und gegen Ende wollten wir eine Klang-Kugel mit schönen Gedanken programmieren, die wir dann vom Workshop mit nach Hause nehmen.

Den ganzen Workshop über hab ich mich auf dieses schöne Abschluss-Ritual gefreut und mir genau überlegt, was ich alles in die Kugel hineingeben wollte....

... und dann bin ich GENAU in dem Moment, wo das anfing, eingeschlafen und genau, als es abgeschlossen war, wieder aufgewacht.

Ich weiß bis heute nicht, was in dieser Kugel ist, aber ich schätze sie sehr, und sie steht direkt neben meinem Bett.

Liebe Grüße

barbara
Bild

Wenn Du es Dir vorstellen kannst, kannst Du es auch machen
Walt Disney (1901-1966)


Zurück zu „Heilsteine in Kombination mit anderen Heilmethoden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron