Jolene

Alles über Steinanwendungen rund ums Tier und unsere Pflanzen

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Suley
Administrator
Beiträge: 4550
Registriert: Di 2. Mai 2006, 13:11
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Jolene

Beitragvon Suley » Mo 25. Sep 2006, 23:00

Hallo Ihr Lieben,

wollt mal unseren aktuellen Notfall vorstellen. Die junge Dame hat gestern aus einem Stall zu uns gefunden. Und nun muß sie erstmal gesund werden. Sie ist grad mal 6 Wochen alt und hat ihre Mama verloren, die leider überfahren wurde. :sad:
Hoffe, ich bekomme bald bessere Bilder hin, da die Dame noch wild ist und sich beim fotografieren ziert.

Bild
Bild
Bild
Lieben Gruß
Elena

----------------------------------

"Religion is for People who are afraid for going to hell"
"Spirituality is for those who have already been there"
Vine Deloria, Sioux

Benutzeravatar
Morgana
VIP-Mitglied
Beiträge: 2580
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon Morgana » Mo 25. Sep 2006, 23:28

Liebe Elena,

sie ist ja so etwas von ..... (wir haben nur fiese Smileys :mrgreen:) zum Knuddeln. Und ich wünsche ihr, dass sie ein gutes Zuhause bekommt und ein schönes Katzenleben! Eine reelle Chance hat sie ja jetzt bekommen.
Aber musst Du auch immer ............ alle Katzennotfälle im Norden Deutschlands einsammeln????

:knuddel: Morgana
Bild Das Gras noch müssen wir ausreissen, damit es grün bleibt! (Heiner Müller)

Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 8940
Registriert: Di 19. Sep 2006, 07:09
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitragvon Bine » Di 26. Sep 2006, 06:40

Liebe Elena!

Mein Gott ist die zum :knuddel: :wow: :handshake:

Und bei dir ist sie sicher in besten Händen. Hab mir das aber auch schon gedacht, sag mal hast du jedes Jahr so einen Pflegefall?
Liebe Grüße
Bine
---------------------------

Bild

Benutzeravatar
Suley
Administrator
Beiträge: 4550
Registriert: Di 2. Mai 2006, 13:11
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitragvon Suley » Di 26. Sep 2006, 08:47

Hallo Ihr beiden,

frag ich mich langsam auch. Mein Schatz hat mir scherzhafterweise verboten, neue Ställe zu besuchen. Mir läuft ja jedes Mal so ein Wurm übern Weg. Sie ist auch zauberhaft....und fängt langsam an, fit zu werden. Naja, nun schauen wir mal. Sie hat noch einen ordentlich dicken Bauch....hoffentlich kein FIP. Das müssen wir noch abwarten.
Lieben Gruß
Elena

----------------------------------

"Religion is for People who are afraid for going to hell"
"Spirituality is for those who have already been there"
Vine Deloria, Sioux

Benutzeravatar
Obsidiane
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 3341
Registriert: Do 14. Sep 2006, 13:36
Wohnort: Bayern

Beitragvon Obsidiane » Di 26. Sep 2006, 20:43

Hallo Elena,

die ist ja süß.
Kann sie schon selber fressen oder darfst Du Fläschchen geben?
Meine Schwiegermutter hat mal ein Katzenbaby mit der Flsche aufgezogen, das war anstrengender als ein Menschenbaby. Tag und Nacht alle zwei Stunden Futteralarm.

liebe Grüße
Obsidiane
Führe mich nicht in Versuchung. Ich finde den Weg allein..............

Benutzeravatar
Suley
Administrator
Beiträge: 4550
Registriert: Di 2. Mai 2006, 13:11
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitragvon Suley » Di 26. Sep 2006, 21:27

Hallo Obisidiane,

fressen kann sie schon allein. Und das tut sie auch mit großem Appetit. :mrgreen:
Trotzdem ist es genau so schlimm, wie bei einem Säugling. Alle 2 Std. Augensalbe :seufz: Dafür sehen die Augen heute schon besser aus. Aber sie findet das natürlich voll daneben. :roll:
Lieben Gruß
Elena

----------------------------------

"Religion is for People who are afraid for going to hell"
"Spirituality is for those who have already been there"
Vine Deloria, Sioux

Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 8940
Registriert: Di 19. Sep 2006, 07:09
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitragvon Bine » Mi 27. Sep 2006, 06:27

Liebe Elena!

Das mit der Augensalbe hab ich mir schon gedacht. Sieht man, dass sie was an den Augen hat. Kann mir vorstellen, dass sie das nicht so gerne hat, wenn du da rummachst.

Hm auffällig, wenn ich dabei an Joy denke. :kratz: Weißt das ist die 2. Katze innerhalb von ca. einem Jahr, die so klein zu dir kommt und was an den Augen hat.

Mit 6 Wochen ist das Fressen kein Problem mehr. Wenigstens etwas.
Liebe Grüße
Bine
---------------------------

Bild

Löwin

Beitragvon Löwin » Mi 27. Sep 2006, 07:18

Hallöle, liebe Elena!

Die ist ja wirklich knuddelig.
Übrigens Augensalbe - ich sollt meine Ta fragen, was sie da für ein Wunderwässerchen hat (ich hab leider keines mehr, sonst würd ich Dir davon schicken) - das wird mit Wattestäbchen aufgetragen und nach spätestens zwei Tagen sind die Augen wieder ok.

Wegen dem dicken Bauch: für gewöhnlich haben die Ministubentiger Würmer - wenn die Mama nicht entwurmt wurde, was ich mal ganz stark vermute. So sie schon 6 Wochen alt ist, kannst Du also schon mit einer Breitbandentwurmungskur beginnen... am besten Paste verwenden, die läßt sich leichter verabreichen als Tabletten - ist ja auch gruslig so n "riesiges" Tablettenstückchen zu schlucken - auch wenns nur ne halbe ist - die besseren Erfahrungen hab ich mit Paste gemacht bei den Babys.

Ist sie sonst gesund? Oder hat sie starken Husten? Oder Schnupfen? Nagelbettentzündung? Wenn sonst alles ok ist, glaube ich nicht, daß sie FIP haben könnte.
Übrigens FIP: die Bakterien, die FIP auslösen können, tragen alle Katzen im Darm mit sich rum. Diese Bakterien verwandeln sich erst bei schwererer Erkrankung in Verbindung mit extremem Streß in FIP.

:mrgreen: gestereßt sieht die Süße ja nicht aus... *schmunzel*

Euch allen alles Liebe
Löwin

Benutzeravatar
evi
Disthen
Beiträge: 642
Registriert: Di 26. Sep 2006, 14:28
Kontaktdaten:

Beitragvon evi » Mi 27. Sep 2006, 17:19

Elena das wird wohl wirklich zum Hobby :wink: Süß die kleine!
Da hat sie ja Glück gehabt bei Dir gelandet zu sein! Wünsch Dir viel Freude beim Peppeln und gute Besserung an das Katzenmädel!

Lieben Gruß
Evi

Benutzeravatar
Suley
Administrator
Beiträge: 4550
Registriert: Di 2. Mai 2006, 13:11
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitragvon Suley » Mi 27. Sep 2006, 17:28

Hallo Ihr Lieben,

die letzten 2 Tage hat sich Jolene ganz gut gemacht. Fressen tut sie immer noch wie ein Scheunendrescher und ihre Augen sehen langsam auch schon besser aus. Langsam wird sie auch zahmer. Seit gestern nacht spielt sie immerhin mit der Hand und hat sich sogar freiwillig neben mich gelegt. :huepf:

@Löwin

klar hat sie Würmer und hat natürlich gleich ne Wurmkur verpasst bekommen. Wir haben ihr eine Tablette verpasst, die sie aber -dank Tablettenverabreicher - sofort geschluckt hat.

Sie hat klar noch Katzenschnupfen, niest auch noch. Aber auch das wird schon weniger. Husten hat sie keinen. Aber der Katzenschnupfen ist so schwer, dass meine TA beim abhören ein Herzgeräusch gehört hat. Nun müssen wir mal abwarten, ob das an dem Katzenschnupfen liegt, der ja auch schnell aufs Herz gehen kann. Ansonsten werden wir das per Kardiologen untersuchen lassen.

FIP.....Du meinst den Corona-Virus. Ja ich weiß, den haben 99% aller Katzen. Aber man muß schauen, ob er ausgebrochen ist. Sie hatte extremen Stress (gefangen mit Handschuhen, weil Wildkatze) und schwer krank ist sie auch. Aber sie ist auch eine Kämpfernatur.

Ich persönlich glaube auch nicht, dass es FIP ist, aber ich finde es ok, dass sie darauf aufmerksam macht, denn ich halte die Kleine immer noch isoliert von meinen anderen Katzen.

@evi

Ich hoffe nicht, dass das mein zukünftiges Hobby ist...das ist eindeutig zu teuer auf die Dauer :shock: Ich hoffe auch, dass wir sie gut vermittelt bekommen. Obwohl mit bestimmt das Herz brechen wird, wenn ich sie wieder hergeben muß. :seufz:

@bine

stimmt, immer einmal im Jahr :roll: Irgendwie komm ich an solchen Katzen nicht vorbei und immer laufen sie mir quasi nach. :kratz:
Lieben Gruß
Elena

----------------------------------

"Religion is for People who are afraid for going to hell"
"Spirituality is for those who have already been there"
Vine Deloria, Sioux

Löwin

Beitragvon Löwin » Mi 27. Sep 2006, 19:05

Liebe Elena!

Ich bin von Herzen froh, daß die Kleine es zu Euch geschafft hat.
Danke übrigens: Corona-Virus - das wars ... keine Bakterien, Viren... jessas ich hab meine Glühbirne da oben offenbar abgedreht gehabt... :mrgreen:

Ich wünsch der Kleinen baldige Gesundung und Euch viel Glück mit ihr.
Liebe Grüße
Löwin

Benutzeravatar
Löwenzahn
Harmoniekristall
Beiträge: 2265
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:38
Kontaktdaten:

Beitragvon Löwenzahn » Mi 27. Sep 2006, 19:34

Hallo Elena,
finde ich toll, was Du Dir da wieder an Aufgabe aufgeladen hast.
Ich bin mir fast sicher, daß diese kleine Katze ganz gezielt auf Dich "gewartet" hat. Das gehört zu Deinen Lebensaufgaben ... da hast du ein Händchen für ...
Schön, daß es der Kleinen auch schon etwas besser geht ... dank Deiner Pflege.

Wünsche Euch weiterhin gute Genesung, viel Freude und einen passenden Platz für Jolene.

Alles Liebe,
Dani
ALLES LIEBE, Bild
Dani

Tu das was Du kannst,
mit dem was Du hast,
dort wo Du bist !

(Theodore Roosevelt)

Benutzeravatar
Suley
Administrator
Beiträge: 4550
Registriert: Di 2. Mai 2006, 13:11
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitragvon Suley » Sa 30. Sep 2006, 21:51

Hallo Ihr Lieben,

Jolene geht es schon deutlich besser. Sie fängt sich langsam. Habe heute das erste Mal die Türe zur Wohnung geöffnet. Die Kleine hat ganz schön Haare auf den Zähnen. :shock:
Als sie Joy begegnete, hat Jolene Töne angestimmt, als wenn sie sich auf die Joy stürzen wollte. Hat einen Buckel gezeigt und der Schwanz war dreimal so dick. :lach: Sieht ja drollig aus, wenn eine 8 Wochen alte Katze auf "dick" macht :mrgreen: Immerhin....Joy hat sie mächtig beeindruckt, denn die lief wie tiefergelegt im Angstmodus durch die Wohnung. Dabei wollte sie nur "hallo" sagen. Dann kam Tashi ganz freundlich auf Jolene zu....als er ca. 20cm von ihr entfernt war, hat sie ordentlich gefaucht und ihn angeknurrt. Das fand er gar nicht und hat auch gleich zurück gefaucht. War aber beidseitig harmlos. Jerry hat sie kurz betrachtet und schlichtweg ignoriert und Scooter hat ihren Schlafplatz belegt und sich auch nicht weiter um Jolene gekümmert. An sich - für das erste Mal - gar kein schlechter Anfang. :breitgrins:

So sieht sie jetzt aus.

Bild
Lieben Gruß
Elena

----------------------------------

"Religion is for People who are afraid for going to hell"
"Spirituality is for those who have already been there"
Vine Deloria, Sioux

Benutzeravatar
Morgana
VIP-Mitglied
Beiträge: 2580
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon Morgana » So 1. Okt 2006, 11:40

Liebe Elena,

freut mich, dass es Jolene immer besser geht - sie schaut ja schon sehhhrrr interessiert aus der Wäsche :mrgreen: :super:!
Gut für die Maus, dass sie nicht echt ist :totlach2: :totlach2: :totlach2:

Liebe Grüße, Morgana
Bild Das Gras noch müssen wir ausreissen, damit es grün bleibt! (Heiner Müller)

Benutzeravatar
Suley
Administrator
Beiträge: 4550
Registriert: Di 2. Mai 2006, 13:11
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitragvon Suley » So 1. Okt 2006, 13:40

Morgana hat geschrieben:Liebe Elena,
Gut für die Maus, dass sie nicht echt ist :totlach2: :totlach2: :totlach2:

Liebe Grüße, Morgana


Wohl war, liebe Morgana :totlach2: :totlach2: :totlach2: Das würde meine Wohnung wohl auch nicht aushalten. :breitgrins:
Lieben Gruß
Elena

----------------------------------

"Religion is for People who are afraid for going to hell"
"Spirituality is for those who have already been there"
Vine Deloria, Sioux


Zurück zu „Heilsteine in der Tier- u. Pflanzenwelt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron