Welcher Stein für.....(verschiedene Anlässe) ?

Allgemeine Fragen zu Heilsteinen, die nicht in die vorhandenen Spezialrubriken passen

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
artemisia
Harmoniekristall
Beiträge: 2573
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 19:31
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Welcher Stein für.....(verschiedene Anlässe) ?

Beitragvon artemisia » Di 18. Aug 2015, 10:49

Aus einem persönlichen Grund zur Freude (ich werde Oma :grin: ) möchte ich der werdenden Mama
einen Schutzstein für ihre SCHWANGERSCHAFT schenken.

M. Gienger nennt in seinem Büchlein " Ein Stein für jeden Anlass" beim Thema Schwangerschaft:
Achat, Chrysokoll, Dumortierit und Sonnenstein .
Ich finde seine Erklärungen so schön und passend, daß ich (verkürzt) einige hier zitieren möchte :

Achat : "Alles wird gut! Geborgen, geschützt und sicher kann sich das neue Leben entfalten ..."
Chrysokoll: "In der Natur ist Leben die grösste Macht und nun ist sie von neuem erwacht."
Dumortierit: "Keine Sorge! Genießt die Zeit, in guter Hoffnung zu sein und ergreift, was immer kommen mag."
Sonnenstein: "...ein neuer Sonnenaufgang im Leben..."

Ich habe mich für einen Wasserachat entschieden .Bild

Habt ihr noch andere Ideen ?

Und eventuell könnten wir diese Reihe fortsetzen - es gibt doch viele Anlässe im Leben, zu denen man einen (Heil-) Stein schenken könnte...
artemisia
Das einzig Beständige ist der Wandel.

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11744
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Welcher Stein für.....(verschiedene Anlässe) ?

Beitragvon Sunny » Di 18. Aug 2015, 13:13

Herzlichen Glückwunsch liebe Artemisia :blumen:
Oma werden ist ein besonderes Ereignis. :grin:

Ich habe damals der Mutter meiner Enkelin auch einen Wasserachat geschenkt,
sie hat zwar nicht an die Kraft der Steine geglaubt, ihn aber getragen.

Gegen die Übelkeit hat sie dann später auch noch einen Dumortierit genommen :wink:

Für mich ist und bleibt der Wasserachat der Stein Nr. 1 während der Schwangerschaft,
er sollte aber so richtig schön gluckern.


.
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
bernstein
Moderator
Beiträge: 2652
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Welcher Stein für.....(verschiedene Anlässe) ?

Beitragvon bernstein » Di 18. Aug 2015, 17:45

Darf ich mich den Gratulanten anschließen. Herzlichen Glückwunsch liebe Artemisia :dau2:
Als ich deinen Beitrag gelesen hab, hab ich auch an den Wasserachat gedacht.
Dann wünsch ich der werdenden Mama alles Gute und dass ihr die Übelkeit nicht allzu sehr zu schaffen macht :wink:
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde,
aber dafür die Richtigen.
(John Lennon)

Benutzeravatar
Sternenkind
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1108
Registriert: So 19. Aug 2012, 21:14

Re: Welcher Stein für.....(verschiedene Anlässe) ?

Beitragvon Sternenkind » Mi 19. Aug 2015, 21:53

Bild Das ist eine tolle Idee, liebe artemisia!
Und auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche!
Das sind sicher ein spannende und aufregende neue Erfahrungen...Oma werden... ALLES GUTE FÜR EUCH ALLE!!!

Ich habe mir überlegt, welchen Stein ich mir für die Schwangerschaft auch noch gut vorstellen könnte
und sofort kam mir der KUNZIT in den Sinn.
Bild

Bei Kühni und Holst habe ich dann Folgendes gefunden: "...stimmungsaufhellend, ...frei zu sein für Neues;
hilft, sich ganz auf eine Situation einzulassen und jeden Moment bewußt zu erleben,..." und "...vorbeugend gegen Thrombose..."
(WICHTIG, da Risiko in und unmittelbar nach Schwangerschaft nicht gering!) und "...stärkt die Nerven bei großer Belastung...".

Für mich persönlich verkörpert Kunzit ganz viel universelle Liebe und inneren Frieden.
So kann ich ihn mir sehr gut als Begleiter in der Schwangerschaft und auch in der Zeit danach vorstellen.

Benutzeravatar
artemisia
Harmoniekristall
Beiträge: 2573
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 19:31
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Welcher Stein für.....(verschiedene Anlässe) ?

Beitragvon artemisia » Do 20. Aug 2015, 19:44

:danke2: für eure Glückwünsche - ich schicke sie weiter an die werdenden ( und strahlenden!) Eltern, die uns am Wochenende besucht haben.

Auch der Kunzit passt gut, Sternenkind - seine zarte Ausstrahlung ist für Mutter und Kind bestimmt sehr wohltuend.
artemisia
Das einzig Beständige ist der Wandel.

Benutzeravatar
artemisia
Harmoniekristall
Beiträge: 2573
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 19:31
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Welcher Stein für.....(verschiedene Anlässe) ?

Beitragvon artemisia » So 23. Aug 2015, 18:49

Nachdem wir nun die besten Schwangerschaftssteine gefunden haben, möchte ich einen Schritt weiter gehen und mir überlegen,
welcher Stein eine GEBURT begleiten/unterstützen könnte.

Rein intuitiv wäre für mich der Bernstein der Richtige: von der Struktur her amorph = spontan - frei - ungebunden
könnte er doch bei einer Entbindung hilfreich sein.
Zudem fühlt er sich in der Hand gut an und seine Indikationen : "vermittelt Vertrauen und Sorglosigkeit" (Gienger),
"schenkt Glauben an die eigene Kraft" (Kühni) sind doch wünschenswert bei dieser grossen Aufgabe.

Was meint ihr??
artemisia
Das einzig Beständige ist der Wandel.

Benutzeravatar
Junikind
Lapislazuli
Beiträge: 712
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 17:40
Kontaktdaten:

Re: Welcher Stein für.....(verschiedene Anlässe) ?

Beitragvon Junikind » So 23. Aug 2015, 19:04

Biotitlinse und Malachit sollen bei der Geburt gut helfen.
Herlichen Glückwunsch auch von mir.
Lg
Junikind
:grin:

Benutzeravatar
Sternenkind
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1108
Registriert: So 19. Aug 2012, 21:14

Re: Welcher Stein für.....(verschiedene Anlässe) ?

Beitragvon Sternenkind » So 23. Aug 2015, 19:21

Mir fällt spontan MAGNESIT ein.
Laut Kühni und Holst ist er, unter anderem, krampflösend - auch bei Geburten - , hemmt die Blutgerinnung,
wirkt gegen Thrombose, vermittelt Gelassenheit, bekämpft Angst und stimuliert die bedingungslose Liebe des Herzens.
Was könnte man sich mehr wünschen??? :wink:

Benutzeravatar
bernstein
Moderator
Beiträge: 2652
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Welcher Stein für.....(verschiedene Anlässe) ?

Beitragvon bernstein » Mo 24. Aug 2015, 07:17

Der Amazonit wäre hier empfehlenswert.
" Bei Geburten erleichtert er, in dem er krampflösend wirkt, und fördert die Öffnung des Muttermunds."
Außerdem hat er eine schöne Farbe....

Von den Aspekten die du aufgezählt hast, passt der Bernstein sehr gut.
Da sind ja schon eine Menge verschiedener bunter Steine zusammen gekommen :mrgreen:
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde,
aber dafür die Richtigen.
(John Lennon)

Benutzeravatar
Sternenkind
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1108
Registriert: So 19. Aug 2012, 21:14

Re: Welcher Stein für.....(verschiedene Anlässe) ?

Beitragvon Sternenkind » Mo 24. Aug 2015, 09:48

Und da die werdende Mutter unmöglich eine Tasche voll Steine in den Kreißsaal schleppen kann :lol: ,
weil wir so viele schöne Möglichkeiten heraus gefunden haben, würde ich das "Ziehen des Körpersteines" empfehlen:

Die entsprechenden Steine - sofern vorhanden - in ein Schälchen legen und - wenn es soweit ist -
die werdende Mama mit der linken Hand und geschlossenen Augen aus diesem Schälchen einen Stein ziehen lassen.
Sie sollte dabei nicht zu lange mit den Fingern suchen, sondern sehr zügig vorgehen.
Auf diese Weise entscheidet der Körper und nicht der Verstand, welcher Stein genau jetzt gebraucht wird.

Funktioniert übrigens ganz prima! :engel2

Benutzeravatar
artemisia
Harmoniekristall
Beiträge: 2573
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 19:31
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Welcher Stein für.....(verschiedene Anlässe) ?

Beitragvon artemisia » Mo 24. Aug 2015, 16:44

Na, da ist ja einiges zusammengekommen!! :grin:

@Junikind: Stimmt, die Biotitlinse wird als der Geburtsstein bezeichnet.
Malachit wird ja bei Periodenschmerz empfohlen und er könnte auch bei den Wehen helfen.

@Sternenkind: Magnesit als Krampflöser - auch hilfreich...
....und du hast recht, bei den vielen Möglichkeiten fällt die Wahl schwer... :kinnkratz: - also, dein Vorschlag mit dem "blind auswählen" ist gut!

Da käme dann auch noch der Amazonit mit ins Schälchen, ausserdem ist mir jetzt noch der rosa Chalcedon eingefallen - Chalcedon für den Flow während der Geburt und das Rosa für die Liebe zwischen Mutter und Kind und Vater!

Wenn ich die Steine beisammen habe, mache ich mal ein Foto für euch!
artemisia
Das einzig Beständige ist der Wandel.

Benutzeravatar
blackpearl
Disthen
Beiträge: 544
Registriert: So 17. Feb 2008, 22:27
Kontaktdaten:

Re: Welcher Stein für.....(verschiedene Anlässe) ?

Beitragvon blackpearl » Mo 24. Aug 2015, 18:07

Ein Festungsachat alias Feenachat wäre auch passend vor allem im Kinderzimmer.
Festungsachate schützen ebenfalls die werdende Mama und das kleine Wunder :grin:

Dann wäre der Milchquarz interessant, wenn das Kleine da ist.

Die Zahn- und Krabbelzeit ist Calcit sicher ganz gut.

Für die Schulzeit Chalcedone.

In der Pubertät Quarze und in der Spätpubertät kurz vor der Volljährigkeit wird oft die Zoisit oder Thulit ein treuer Begleiter.

Ich freue mich schon so für Euch :knuddel:

Liebe Grüße

Pearl

Benutzeravatar
artemisia
Harmoniekristall
Beiträge: 2573
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 19:31
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Welcher Stein für.....(verschiedene Anlässe) ?

Beitragvon artemisia » Fr 4. Sep 2015, 07:26

Nach einer Woche unfreiwilliger Forums- Abstinenz ( der alte PC hat mich verlassen :sad: - nach 9 Jahren!) möchte ich auch dir,
liebe blackpearl, für deine Anregungen danken! :bussi:
Die eignen sich ja für das ganze Kinderleben.....und mein Enkel wird mal steinreich :grin: ....
artemisia
Das einzig Beständige ist der Wandel.

Benutzeravatar
bernstein
Moderator
Beiträge: 2652
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Welcher Stein für.....(verschiedene Anlässe) ?

Beitragvon bernstein » Sa 5. Sep 2015, 16:44

Der Rutilquarz soll gut für die Milchbildung sein.

Da sind ja eine Menge Steine zusammen gekommen. :mrgreen: Ich freu mich schon auf das Foto :mrgreen:
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde,
aber dafür die Richtigen.
(John Lennon)

Benutzeravatar
artemisia
Harmoniekristall
Beiträge: 2573
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 19:31
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Welcher Stein für.....(verschiedene Anlässe) ?

Beitragvon artemisia » Mo 5. Okt 2015, 19:13

STEINE FÜR EINE GEBURT

Nun habe ich die Steine beisammen, die ich mit eurer Hilfe ( DANKE!) ausgewählt habe -
und hier sind sie Bild

Einzeln sind dies:

Bild Bild
Magnesit : Gelassenheit , Krampflöser
Amazonit ebenso Bild
Malachit, der klassische Hebammenstein Bild
Kunzit : Thrombosevorbeugung und Nervenstärkung Bild
Bernstein: Vertrauen, Glauben an die eigene Kraft Bild Bild

Und im Achat lässt sich mit etwas Phantasie die Form eines Embryos erkennen....Bild :grin:
artemisia
Das einzig Beständige ist der Wandel.


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste