Steine und die Hitze

Allgemeine Fragen zu Heilsteinen, die nicht in die vorhandenen Spezialrubriken passen

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Hedi
Bernstein
Beiträge: 209
Registriert: Fr 14. Nov 2014, 21:34
Wohnort: Süd-Pfalz
Kontaktdaten:

Steine und die Hitze

Beitragvon Hedi » Fr 3. Jul 2015, 15:25

Ja, es bleibt weiterhin unerträglich. Das Thermometer am kühlsten Schattenplatz unseres Gartens
zeigt "freundliche" 39 Grad. :fieber:

Zu diesem Elend mit der Hitze gab's gestern noch einen Großbrand in der Nachbarschaft,
Bauschutt hatte sich selbst entzündet.

Wir haben zwar keinen Bauschutt im Garten aber ich bin heute Morgen
trotzdem gleich durch den Garten gelaufen und habe meine Bergkristalle und Rosenquarze
aus den Beeten und diversen Blumentöpfen rausgeholt, nicht, dass es da auch noch ein Feuerchen gibt.

Irgendwo habe ich auch mal gelesen, dass sich Bergkristalle auf der Fensterbank unter extremer Sonnen-
einwirkung selbst entzünden können.

Achtet auf eure Steinchen ......
Liebe Grüße,
Hedi

Benutzeravatar
Heike
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1075
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 12:24

Re: Steine und die Hitze

Beitragvon Heike » Fr 3. Jul 2015, 15:38

Hallo Hedi,

"selbst entzünden" können sich Bergkristalle nicht. Zumindest wüsste ich nicht, wie. Aber was sie können: Sie können brennbares Material (Papier, trockene Blätter etc.) entzünden. Das funktioniert exakt wie eine Lupe. Lupe zwischen Sonne und Blatt Papier halten - und bei entsprechender Sonneneinstrahlung (die Intensität der Sonne ist relevant, nicht zwingend die Temperatur) fängt dann das Papier durch das gebündelte Licht an zu brennen.

So oder so. Ich würde meine ganzen Steine nicht in die Knallsonne legen. Nie. Morgens, abends - keine Frage. Aber nicht den ganzen Tag und nicht in die pralle Sonne. Einfach, weil ich das Gefühl habe, es könnte ihnen zu viel werden.

LG
Heike

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11711
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Steine und die Hitze

Beitragvon Sunny » Fr 3. Jul 2015, 19:45

Heike hat geschrieben: Hallo Hedi,

"selbst entzünden" können sich Bergkristalle nicht. Zumindest wüsste ich nicht, wie. Aber was sie können: Sie können brennbares Material (Papier, trockene Blätter etc.) entzünden.


:genau: das habe ich auch schon einmal erlebt :cool:

Ich wollte einmal ein paar meiner Bergis kurz in der Sonne auftanken lassen
und hatte sie zusammen auf ein Holztablett gestellt und vergessen :sehrpeinlich:

Als ich irgendwann wieder im Wohnzimmer war,
sah ich am Balkonfenster eine kleine feine Rauchsäule emporsteigen ...

:ups: eine Bergkristallspitze war gerade dabei mir netterweise das Tablett anzuschmoren :shock:


.
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
Sternenkind
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1109
Registriert: So 19. Aug 2012, 21:14

Re: Steine und die Hitze

Beitragvon Sternenkind » Fr 3. Jul 2015, 21:39

Bild Liebe Hedi, für diese wichtige Erinnerung!
Ich habe mein "Bergi-Bad" hinter der Scheibe auf dem Parkett stehen :sehrpeinlich: .... Im Moment kann da zwar nichts passieren, weil ich schon früh die Rollläden runterlasse ( Südseite!), aber ich sollte es im Hinterkopf behalten!

Sunny hat geschrieben:sah ich am Balkonfenster eine kleine feine Rauchsäule emporsteigen ...

eine Bergkristallspitze war gerade dabei mir netterweise das Tablett anzuschmoren

Ohje :shock: , gut, daß Du zuhause warst!!!!

Benutzeravatar
Hedi
Bernstein
Beiträge: 209
Registriert: Fr 14. Nov 2014, 21:34
Wohnort: Süd-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Steine und die Hitze

Beitragvon Hedi » Fr 3. Jul 2015, 22:21

Heike hat geschrieben:
"selbst entzünden" können sich Bergkristalle nicht.


Hallo Heike,

sorry, da habe ich doch tatsächlich etwas ungeschickt formuliert, mag ja auch an der Hitze liegen.
Mir ist aber schon klar, dass Bergkristalle sich nicht selbst entzünden können.
Wenn sie aber auf Gräsern oder Pflanzenteilen liegen, kann es durch große Hitzeeinwirkung zum Brand kommen, wie auch
Sunny es in ihrem Beitrag beschrieben hat.

Auch habe ich die Kristalle nicht zum Auftanken oder Sonnenbaden rausgelegt. Das sind Steine, die ich irgendwann mal
aussortiert habe und ihnen einen festen Platz zwischen bestimmten Pflanzen zugewiesen habe, weil es mir optisch
so gefiel.
Liebe Grüße,
Hedi


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron