Vertragen sich Morganit und Chrysokoll?

Allgemeine Fragen zu Heilsteinen, die nicht in die vorhandenen Spezialrubriken passen

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Junikind
Lapislazuli
Beiträge: 711
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 17:40
Kontaktdaten:

Vertragen sich Morganit und Chrysokoll?

Beitragvon Junikind » Sa 12. Apr 2014, 22:24

Hallo,
habe mal ne Frage vertragen sich Morganit und Chrysokoll miteinander. Kann man diese beiden gleichzeitig tragen?
Frage nur weil ich diese beiden seit gestern trage und nun ja. Fühlt sich zwar richtig an und doch etwas seltsam.
Schaden tut es mir nicht, aber das ist irgentwie schwer zu erklären.
LG
Junikind

nami
Lapislazuli
Beiträge: 720
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 23:35
Wohnort: Niederbipp
Kontaktdaten:

Re: Vertragen sich Morganit und Chrysokoll?

Beitragvon nami » So 13. Apr 2014, 22:02

Also nur mal rein gefühlsmässig passt das für mich gar nicht gut zusammen... :wink:

Benutzeravatar
blackpearl
Disthen
Beiträge: 544
Registriert: So 17. Feb 2008, 22:27
Kontaktdaten:

Re: Vertragen sich Morganit und Chrysokoll?

Beitragvon blackpearl » Mo 14. Apr 2014, 07:05

Huhu junikind,

es liegt an Dir ob sie passen oder nicht. Von der Wirkung wiedersprechen sie sich nicht :knuddel:

Liebe Grüsse

Pearl

Benutzeravatar
artemisia
Harmoniekristall
Beiträge: 2573
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 19:31
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Vertragen sich Morganit und Chrysokoll?

Beitragvon artemisia » Mo 14. Apr 2014, 07:06

Junikind hat geschrieben:Kann man diese beiden gleichzeitig tragen?

Warum nicht?
Sie sind zwar ziemlich unterschiedlich in ihrer Art und Zusammensetzung, aber z.B. die Farbkombination rosa / grün spricht das Herzchakra an. Vielleicht tut genau das dir gut!?

Ich habe vor längerer Zeit mal eine Kette bekommen mit Chrysokoll und Kunzit
- auch eine ungewöhnliche Steine-Kombi, auch grün / rosa - und ich trage sie immer wieder gerne.
Sie ist für mich etwas ganz Besonderes! :grin:
artemisia
Das einzig Beständige ist der Wandel.

Benutzeravatar
Junikind
Lapislazuli
Beiträge: 711
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 17:40
Kontaktdaten:

Re: Vertragen sich Morganit und Chrysokoll?

Beitragvon Junikind » Mi 16. Apr 2014, 13:04

Hallo zusammen,
bin jetzt schon einige Tage mit den beiden unterwegs.
Also meinen ersten Chrysokoll hatte viel Curpit (dieses rote zeugs mit dem er mehr oder weniger vergesellschaftet ist)das hat nicht wirklich mit Morganit gepasst aber
mit einen anderen Chrysokoll mit sehr viel weniger Curpit und Morganit läuft es bestens.
Schlafe tief und fest so das ich morgens am liebsten im Bett liegen bleiben würde.
Tagsüber läuft es jetzt auch besser. Bin um einiges ausgeglichener geworden.
Und ja sehr entschleunigend. die ruhe in Person eben.
Die beiden tun mir wirklich gut. Werde sie erstmal auch noch weiter tragen.
LG
Junikind

Benutzeravatar
blackpearl
Disthen
Beiträge: 544
Registriert: So 17. Feb 2008, 22:27
Kontaktdaten:

Re: Vertragen sich Morganit und Chrysokoll?

Beitragvon blackpearl » Mi 16. Apr 2014, 21:16

Dieses Chrysokoll mit Cuprin ist auch kein Chrysokoll mehr, sondern ein Sonora Sunrise kein Wunder, dass sie sich nicht vertragen.
Fand schon seltsam, dass 2 ausgleichende Steine sich nicht vertragen, aber bin ja vom völlig falschem Stein ausgegangen, da kein Chrysokoll :wink:

Beim nächstenmal könntest du vielleicht den Stein genauer beschreiben oder nichts wichtiges auslassen, wie Vergesellschaftungsanteile, so ist es einfacher :wink:

Grüsse

Pearl


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast