Kreide-Gips-Mineralien stabilisieren

Allgemeine Fragen zu Heilsteinen, die nicht in die vorhandenen Spezialrubriken passen

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
michaelerde
Schamanendow
Beiträge: 1204
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 21:03
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Kreide-Gips-Mineralien stabilisieren

Beitragvon michaelerde » Do 8. Aug 2013, 10:43

Bild

Das dürfte mal wieder was für den Klemens sein. :mrgreen:

Ein "Selbstfund" in dem tiefen Kellergewölben seines geologisch ausgebildeten Sammlers, der nun alterswegen
und auch aus Platzgründen seine Sammlungen reduziert und auch was davon weggibt.
Das Stückchen stammt aus Frankreich und ist aus Gips/Kreide und ist nicht sehr fest und auch schon beim
Tragen bekomme ich weiße Finger.
Meine Vorstellung ist aber , daß ich das Stückchen zumindest im geschützten Außenbereich aufstellen möchte.

Lt. meinen Recherchen wäre Leinöl was ich beutzen könnte. Hätte da jemand :winke: noch eine bessere Idee?

PS: Oben drauf sind noch recht hüpsche Dentriten, die ich auch gerne erhalten möchte.

Benutzeravatar
Klemens
Moderator
Beiträge: 1373
Registriert: Mi 24. Sep 2008, 10:18
Wohnort: Marchtrenk, OÖ
Kontaktdaten:

Re: Kreide-Gips-Mineralien stabilisieren

Beitragvon Klemens » Mo 19. Aug 2013, 17:07

Hallo Michael!

:gulligung: wegen der verspäteten Antwort, meinereiner war inzwischen auf Urlaub! :urlaub:

Das ist ja ein Riesenteil, das du da ergattert hast :shock: !!
Oder hast du als Größenvergleich "nur" Kinderhandschuhe danebengelegt?! :lol: :lol:

Mit dem "Stabilisieren" solcher Steine hab ich allerdings keine eigene Erfahrung.... :sehrpeinlich:

Mit Leinöl würd ich es aber auf keinen Fall probieren, da das *nur* zu einem momentanen Glanz führt,
die Kreide und den Gips aber in keinsterweise schützt!
Zudem hast du dann das Öl im Stein drinnen und da kriegst du es dann nicht mehr raus!
Kann ins Auge gehen, wenn du es dann doch mit was anderem probieren willst, das funzt dann garantiert nicht mehr!
Außerdem kann ich mir auch gut vorstellen, dass sich das Leinöl mit der Zeit verfärbt, bzw ranzig wird!

Von Sammlerkollegen habe ich erfahren, dass die so empfindliche Steine mit in Wasser verdünntem Leim behandeln.
Das Gemisch dringt in die Poren ein, das Wasser verdunstet und der zurückbleibende Leim verschließt die Poren und Risse im Gestein nahezu unsichtbar
(...bei so weißen Steinen wahrscheinlich gänzlich unsichtbar!)

Vielleicht hast du ja ein kleineres Stück dieser Art, damit du das mal ausprobieren kannst, bevor du dir das große Stück vornimmst!

Ich hab diese Methode allerdings noch nie selber getestet, am besten ist es dann wohl, wenn du vielleicht den Sammler fragst, der das Stück gefunden hat,
oder sonst einen anderen kompetenten Fossiliensammler, der mit Präparationen Erfahrung hat!!


:winke: Klemens
Bild

Benutzeravatar
michaelerde
Schamanendow
Beiträge: 1204
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 21:03
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kreide-Gips-Mineralien stabilisieren

Beitragvon michaelerde » Do 22. Aug 2013, 18:44

:danke2: :danke2: :danke2:

Völlig :idea: :merci:

Leinöl wird bei Gipsern und Stuckateuren beschrieben, aber warscheinlich tun die dann auch wieder drüber malen.

Das mit dem Leim ist eine geniale Idee (warum bin ich da eigendlich nicht selber drauf gekommen) , zumal ich einen
wasserfesten hab.

Daas waren natürlich meine Arbeitshandschuhe und das Teil ist auch grad noch für mich zu heben.:genau:

Der Sammler ist ein Geologe und Buddler, seine selbstkonservierten -geklebten Stücke sind schon so ein grauß,
daß ich mich da nie auf seinen Rat einlassen würde. Er macht aber hervorragend Lackprofile :wink: (konnt ihm eins
abschwatzen). Wer nicht weiß, was so was ist http://de.wikipedia.org/wiki/Lackabzug......... da kommt die
Erde ins Wohnzimmer und sieht toll aus.

:prost:

nami
Lapislazuli
Beiträge: 720
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 23:35
Wohnort: Niederbipp
Kontaktdaten:

Re: Kreide-Gips-Mineralien stabilisieren

Beitragvon nami » Fr 23. Aug 2013, 09:03

Wenn man Hunde und Kinder hat, braucht man kein Lackprofil, da kommt die Erde automatisch ins Haus! :lol:

Benutzeravatar
michaelerde
Schamanendow
Beiträge: 1204
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 21:03
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Kreide-Gips-Mineralien stabilisieren

Beitragvon michaelerde » Fr 23. Aug 2013, 15:33

nami hat geschrieben:Wenn man Hunde und Kinder hat, braucht man kein Lackprofil, da kommt die Erde automatisch ins Haus! :lol:


sieht aber meist nicht so toll aus :mrgreen:
und haltbar ist er meist auch nicht, da könnt ich Dir einen Lack empfehlen, damit der blöde Staubsauger sie nicht
gleich wieder weg macht :huschwech:


So jetzt mach ich mich mal an das Schneckchen .............


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron