Erdenhüter

Allgemeine Fragen zu Heilsteinen, die nicht in die vorhandenen Spezialrubriken passen

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11725
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Erdenhüter

Beitragvon Sunny » Sa 20. Aug 2011, 17:52

Angeregt durch Sharinas Beitrag bzw. Foto ,sind bei mir einige Fragen offen....

denn mit diesem Thema habe ich mich noch nicht weiter beschäftigt.


sharina hat geschrieben:Hallo ihr Lieben,

Bei mir wollte am Sonntag in Maikammer ein Himalaya-Erdenhüterkristall zu mir.

Bild


:guckstdu:
1. Wie erkennt man einen Erdenhüter ?

2. Ist ein Erdenhüter immer ein Kristall / Quarz ?

3. Ab welcher Größe ist ein Stein ein Erdenhüter,
also muß solch ein Stein eine bestimmte Größe haben ?

4. Hat die Spitze eine besondere *Ausbildung* oder darf sie auch nachgeschliffen sein ?

Vielleicht könnt Ihr mir da weiterhelfen :P
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
Siggu
Regenbogenkristall
Beiträge: 1630
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 15:11
Wohnort: Doolin
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Siggu » Sa 20. Aug 2011, 18:03

weiß nicht, ob das was gescheites ist:

http://www.erdenhueter-kristalle.de/
Liebe Grüße
Siggu

Bild

Benutzeravatar
Laminar
Bernstein
Beiträge: 268
Registriert: Do 30. Jun 2011, 15:58
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Laminar » Sa 20. Aug 2011, 20:50

In dem Esoterikladen, in dem ich früher meine Steine kaufte, gab es einen Erdenhüterkristall, den konnte man aber nicht auf einer Hand tragen. Welche Kriterien dabei erfüllt werden müssen, weiß ich aber leider nicht.
Liebe Grüße
Laminar

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11725
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Sunny » Sa 20. Aug 2011, 20:57

Hallo Ihr Zwei :winke:

über den Link bin ich auch schon gestolpert
und bisher waren Erdenhüter für mich auch richtig große Brocken,
die ich nicht allein tragen könnte :lol:
Und daher habe ich mich auch gefragt, ab wann ein Stein ein Erdenhüter ist,
welche *Kriterien* er halt erfüllen muß ...
darüber habe ich schon öfter gegrübelt, aber es dann wieder vergessen .
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
sharina
Disthen
Beiträge: 642
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 14:12
Wohnort: hessen
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon sharina » So 21. Aug 2011, 09:46

Hallo liebe Sunny,

ich muss sagen dass mich das Thema "Erdenhüten" schon lange beschäftigt. Ich suchte "nur" einen/bzw. den Richtigen "Schöpferstein" als Mittelpunktstein für ein Medizinrad. Ich hatte schon viele Steine gesehen die passen könnten aber sie sprachen mich nicht an. Ich stöberte auch bei bekannten Onlineportalen:o)) Hier werden einzeln gewachsene Kristalle als -Erdenhüter- in einer Größe von naja..... ab..ca 5 cm angeboten.

Es ging mir wie dir liebe Sunny. Es geriet bei mir immer wieder in den Hintergrund. Aber seit einiger Zeit klopfen die Erdenhüter immer mehr bei mir an. Das Erdbeben in Japan, Die Vernichtung unserer Erde, unserer Natur:- Erdheilung - Was kann man tun - Es kam wieder der Erdenhüter zu mir. So ging ich auf die Suche nach Informationen über die Wirkung dieses Steines, z.b. in Wiki. -ich war auch auf der Seite http://www.erdenhhueter-kristalle. de. Vor ein paar Wochen fand ich im Net noch einen interessanten Bericht von Wolfgang Hahl über die Erdenhüter.

:guckstdu:
http://www.enveda.de/magazin/gesunde-le ... talle.html

Nachdem ich meinen Stein gekauft hatte, habe ich mich am Sonntag mit der Kollegin vom SHK die mit mir am Stand war, über das Thema Erdenhüter unterhalten. Sie wusste sehr viel über den Erdenhüter. Sie fragte mich ob ich schon bei einem Vortrag von W.H war -!!?? Er ist Experte für Erdenhüter. Ich wunderte mich dass ich noch nichts von ihm gehört habe. (Zumal er fast in meiner Nachbarschaft wohnte).

U. bewunderte die Kraft und die Reinheit des Himalayas.

Mich würde sehr interessieren was unsere Experten über den "Erdenhüter" wissen.
Liebe Grüße Sharina

Bild
Wenn Du immer nur daran denkst, was Du nicht hast,
denkst Du nicht daran,was Du hast.

Benutzeravatar
Beowulf
Disthen
Beiträge: 603
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 10:41
Wohnort: am Haardtrand
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Beowulf » So 21. Aug 2011, 11:20

was ist der unterschied zwischen ner kleinen Harfe und ner grossen Harfe ?
die grosse Harfe brennt länger.
(Definition eines Barden)

also: ich denk ich kann grössere Kristalle rumtragen als die meisten hier und kenne einige Leute die durchaus massenreichere Kristalle rumtragen können als ich.
Also ist diese Definition schon mal ziemlich subjektiv. Ausserdem gibts kleinere Kristalle welche durchaus ne gute Ecke mehr powern als grössere der gleichen Gattung.
Also als eindeutige Zuordnung: es kommt drauf an . . . . . . . . . . .
stolzer Besitzer eines orangenen Turmalins . . . . . .

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11725
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Sunny » So 21. Aug 2011, 17:34

So.... eigentlich müßte ich mich ja schämen :oops: ,
denn in meiner Enzyklopädie von Kühni/Holst bin ich vorhin fündig geworden .

Ich zitiere mal ein paar Sätze daraus ...

Katrina Raphael erwähnte 1986 erstmals die Erdenhüterkristalle,es sind ungewöhnlich große Kristall-Quarze ,
sie sollen die Erinnerungen an den Entwicklungsplan der Erde wiedererwecken,
das Wissen um die Aufgabe und Herkunft und gespeicherte Heilungskräfte freisetzen
und in Zeiten gewaltiger Umwälzungen der Erde und den Menschen zur Seite stehen .

Man kann mit Erdenhüterkristallen und großen Kristallen bewußt in telepatischen Kontakt treten,
mit ihnen meditieren und sie für Fernheilungen von Menschen,Institutionen und Landschaften einsetzen.

Es empfiehlt sich, große Kristalle auf das Netzwerk der Erdenhüter einzustimmen.

W. Hahl hat eine Steinsetzung mit 8 Bergkristallen ( 300kg bis 2,5t ) und einem Rosenquarz von 2,5t in der Mitte errichtet.

-----------

Für mich hat sich damit die Frage nach der Größe beantwortet :wink:
für mich sind nur richtig große schwere Kristalle Erdenhüter .
Die anderen größeren Stücke , die ich z.B. selber noch halten/tragen kann ,
könnte ich für mich/andere in dem Sinn nutzen mich z.B. mit den Erdenhütern zu verbinden,
aber ich würde den meinigen Stein dann nicht als Erdenhüter bezeichenen .... grübel ...
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
Siggu
Regenbogenkristall
Beiträge: 1630
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 15:11
Wohnort: Doolin
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Siggu » So 21. Aug 2011, 18:20

Liebe Sunny,

auf welcher Seite hast du das in der Enzyklopädie von v. Holst/Kühni gefunden?
Liebe Grüße
Siggu

Bild

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11725
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Sunny » So 21. Aug 2011, 18:31

Siggu hat geschrieben:Liebe Sunny,

auf welcher Seite hast du das in der Enzyklopädie von v. Holst/Kühni gefunden?


Der ganze Text steht auf Seite 125 ...der alten Ausgabe,
in der Neuausgabe muß ich mal suchen....
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
Siggu
Regenbogenkristall
Beiträge: 1630
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 15:11
Wohnort: Doolin
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Siggu » So 21. Aug 2011, 18:40

ah danke., da schau ich nachher mal nach :merci:
Liebe Grüße
Siggu

Bild

Benutzeravatar
michaelerde
Schamanendow
Beiträge: 1219
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 21:03
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon michaelerde » So 21. Aug 2011, 19:07

Ich hab einen "Taschenerdhüter", der nur knapp über 10kg ist
und es trotzdem bring und auch von anderen als solchem wahrgenommen wird.

:guckstdu:


na ein bischen weiter links. Da seht ihr meinen Chef.


:wink:

Benutzeravatar
Siggu
Regenbogenkristall
Beiträge: 1630
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 15:11
Wohnort: Doolin
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Siggu » So 21. Aug 2011, 19:09

Michael der Link fehlt :wink:
Liebe Grüße
Siggu

Bild

Benutzeravatar
Siggu
Regenbogenkristall
Beiträge: 1630
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 15:11
Wohnort: Doolin
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Siggu » So 21. Aug 2011, 19:15

Sunny hat geschrieben:
Siggu hat geschrieben:Liebe Sunny,

auf welcher Seite hast du das in der Enzyklopädie von v. Holst/Kühni gefunden?


Der ganze Text steht auf Seite 125 ...der alten Ausgabe,
in der Neuausgabe muß ich mal suchen....


In der Neuausgabe hab ich s nicht gefunden. Falls du es findest sag einfach Bescheid.
Liebe Grüße
Siggu

Bild

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11725
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Sunny » So 21. Aug 2011, 19:47

Hallo Siggu,

:lol: Michael meinte sein Avatarbildchen ....

und in der Neuausgabe habe ich es auf Seite 142 gefunden :wink:
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
Siggu
Regenbogenkristall
Beiträge: 1630
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 15:11
Wohnort: Doolin
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Siggu » So 21. Aug 2011, 19:49

:oops: shame on me ist das peinlich

Danke Sunny da schau ich gleich mal nach.
Liebe Grüße
Siggu

Bild


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron