Steinreinigung -Ultraschall

Allgemeine Fragen zu Heilsteinen, die nicht in die vorhandenen Spezialrubriken passen

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
michaelerde
Schamanendow
Beiträge: 1219
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 21:03
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Steinreinigung -Ultraschall

Beitragvon michaelerde » Di 11. Jan 2011, 23:19

Neulich hab ich mir so ein kleines billiges Ultraschallgerät gekauft.
Einiges wird sogar damit ganz gut gereinigt.

Skeptisch war ich, ob sich evtl. die Energiequalität verschlechtert .

Und sie da. Zu meinem Erstaunen fühlen sich die meisten Steine wie frisch
aus der Klangschale - also besser - an.

:verdächtig:

Hat noch jemand Erfahrungen mit solch einem Gerät und kennt evtl. noch
Mittelchen, die die (materielle) Reinigungswikung noch verbessern?

Benutzeravatar
sharina
Disthen
Beiträge: 642
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 14:12
Wohnort: hessen
Kontaktdaten:

Re: Steinreinigung -Ultraschall

Beitragvon sharina » Mi 12. Jan 2011, 08:42

Hallo Michael,

ich habe auch sehr gute Erfahrungen gemacht meine Steine in der Paua-Opalmuschel zu reinigen.
Habe eine geschliffene (wunderschön) und eine Naturmuschel. Die Wirkung ist gleich.

Bei dem Ultraschallgerät?? Ich würde das zwar nicht machen, aber wenn du es sagst....und es auch spürst....man kann nur lernen :smiling:


Liebe Grüße Sharina
Liebe Grüße Sharina

Bild
Wenn Du immer nur daran denkst, was Du nicht hast,
denkst Du nicht daran,was Du hast.

Benutzeravatar
Morganit
Bernstein
Beiträge: 283
Registriert: Di 19. Jan 2010, 19:40
Wohnort: 55218
Kontaktdaten:

Re: Steinreinigung -Ultraschall

Beitragvon Morganit » Mi 12. Jan 2011, 10:08

Hallo Michaelerde,
meinst Du die handelsüblichen Geräte zum Brillenputzen? Da tut man doch Wasser hinein, schadet das den Steinen nicht? Ich habe zuhause solch ein Gerät, habe es aber noch nie für Steine benutzt. Die Klangschale dagegen benutze ich öfter für meine Ketten, die nicht mit Wasser abgespült werden können.
Liebe Grüße
Morganit
Liebe Grüße
Morganit

Benutzeravatar
Heike
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1075
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 12:24

Re: Steinreinigung -Ultraschall

Beitragvon Heike » Mi 12. Jan 2011, 10:17

Ich bin mir auch nicht sicher, ob das so die richtige Methode ist - nach meiner Weltanschauung.

Es gibt die Möglichkeit, die Steine rechtzeitig zu reinigen. Abputzen, abspülen, räuchern, gongen etc.
Wenn die Steine sich dann "abnutzen", also vielleicht etwas stumpf werden, dann hat das ja auch so seinen Grund.
Vielleicht haben sie damit ihren Dienst getan? Vielleicht brauchen sie Ruhe?

Sie dann einem Ultraschallgerät auszusetzen, nur damit sie eine bessere Optik bekommen und vielleicht innerlich "besser" ausgerichtet werden?
Ich glaube, das widerspricht in meinen Augen dem Sinn der Steine im Bereich der Gesundheitsförderung.

Rein optisch mag das ja sein. Aber dann kann man sich auch Plastikdeko hinstellen.

Ich käme auch nie auf die Idee, meine Pflanzen im Garten zu fönen, wenn sie naß sind. Oder zu polieren, damit sie mehr glänzen...

Irgendwas wird sich die Natur bei der Erschaffung der Steine ja auch gedacht haben.

LG
Heike

Benutzeravatar
michaelerde
Schamanendow
Beiträge: 1219
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 21:03
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Steinreinigung -Ultraschall

Beitragvon michaelerde » Mi 12. Jan 2011, 12:24

Es freut mich, daß schon so viel Ressonanz auf dieses Thema gekommen ist.

Es handelt sich um ein ganz normales , handelsübliches Gerät, daß man auch z.B. zum
Brillenputzen benutzen kann oder auch für CDs.

Ich hab das gepostet, weil ich eigendlich befürchtet hatte, daß die Energie sich verschlechtet und
das Spüren mir gezeigt hat, daß ich damit nicht richtig liege.

Meiner Weltanschauung nach bin ich auch sehr mißtrauisch, gerade diesen neuzeitlichen Erfindungen
gegenüber, die ja so einfach und praktisch sind.
Eine meiner stärksten Erfahrung war, als ich meinen Router angeschlossen hab, der werksmäßig auf W-lan
eingestellt war. Das zog denn gleich so fieß den Arm hoch und hat sich einfach voll schrecklich angefühlt,
daß ich gleich alles verkabelt hab.

Für mich ist das direkte Erspüren gerade auch bei den Steinen schon das Wichtigste. Zum einen um diesen Sinn
(den jeder hat) zu trainieren (dieses Gespür läßt sich für vieles andere verwenden) und für das Erforschen
der Krisallenergien ist es das A und O.

Wenn ich mir dann und wann unsicher bin, hab ich glücklicherweise genügend Feinspürige in meinem Umkreis
denen ich das auch fühlen lassen kann. Natürlich ohne "vorsagen" weil ich auch schon festgestellt habe, daß
eine Vorstellung eine weit aus stärkere Wirkung haben kann als das Objekt (Stein) selbst.

Und nun noch was über Steinreinigung, Abbaumethoden und Verarbeitung.
Ich selbst fahre ab und an in die Ursprungsländer und kuck mir das auch genau an.
Die allerwenigsten Steine werden so hübsch gefunden, wie sie nachher verkauft werden.
Die Benutzung von starken Säuren, die dann achtlos weggekippt werden ist in den meisten Ländern völlig normal.
Umweltzersötungen werden aus Kostengründen nicht beseitigt bzw. es wird da einfach im Vorfeld nicht darauf geachtet,
daß man es auch anders machen kann.
Ich versuche seit Jahren meinen Betrag zu leisten ein bischen was zu ändern.
Im Bereich Verarbeitung und Abbau hat Michael Ginger schon mal einen Verein gegründet
http://www.fairtrademinerals.de/

:merci:

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11711
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Steinreinigung -Ultraschall

Beitragvon Sunny » Mi 12. Jan 2011, 21:19

Hallo Michael,

ich habe so ein kleines Ultraschallgerät,
allerdings reinige ich dort meist nur meinen Silber-Schmuck drin,
der wird richtig schön sauber und wieder blank (nehme Wasser und Neutralseife).

Aber Schmuck z.B. mit Steinen drin habe ich noch nie reingetan,
irgendwie mag ich das vom Gefühl her nicht ausprobieren .

Trotzdem finde ich Deine Erfahrung sehr interessant,
denn Steine werden mit viel übleren Sachen gereinigt/behandelt etc. wie Du schon geschrieben hast.
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
michaelerde
Schamanendow
Beiträge: 1219
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 21:03
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Steinreinigung -Ultraschall

Beitragvon michaelerde » Mi 12. Jan 2011, 22:53

Hallo Sunny

Du bist ja auch gut im reinfühlen. Probiers doch mal aus und berichte!

Auch ich hatte ja eher die Befürchtung, daß ich sie nachher wieder energetisch
aufpäppeln muß und hab dann real eine ganz andere Erfahrung gemacht.

So wie ich nachgeforscht hab gibts da noch speziellere Reinigungsmittelchen.

Ich hab übrigends einige, nicht alle Eisenoxydbeläge damit abbekommen, was ja sonst
doch eher mit Säuren gemacht wird.
Zur Zeit versuche ich das Aluminiumoxyd wegzukriegen, was bisher eine unösbare Aufgabe für mich war.

:gutermod:

Benutzeravatar
Thuja
Fensterkristall
Beiträge: 3736
Registriert: So 24. Sep 2006, 21:29
Wohnort: Oberbayern
Kontaktdaten:

Re: Steinreinigung -Ultraschall

Beitragvon Thuja » Mi 12. Jan 2011, 23:32

Ihr Lieben,

ich vermute mal, dass so ein Ultraschallgerät durchaus nicht ungeschickt ist zum Reinigen der Eigenfunde, die ja oft noch alles Mögliche mit "dran" haben, was mit Wasser und Bürste nicht so immer abzukriegen ist. Wenn ich mal so ein Gerätchen günstig sehe, würde ich's mir dafür schon kaufen, aber nicht für die Heilsteine, die ich täglich benutze! Die haben schon genug hinter sich!

Liebe Grüße
Thuja
Die wahren Optimisten sind nicht davon überzeugt, dass alles gutgehen wird.
Aber sie sind überzeugt, dass nicht alles schiefgehen wird!
(Jean Dutourd)

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11711
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Steinreinigung -Ultraschall

Beitragvon Sunny » Do 13. Jan 2011, 10:22

Hallo Michael,

meine Steine,die ich für mich benutze möchte ich nicht gerne in das Ultraschallgerät legen.
Vom Gefühl her ist es für mich nicht stimmig,wie ich ja schon geschrieben habe. :wink:

Aber bei den nächsten Eigenfunden,kann es sein,daß ich das mal ausprobiere,
da ich die oft nur als Deko benutze ... da wäre es nicht so schlimm,
wenn die sich dann nicht mehr so gut anfühlen würden.
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
Sternenkind
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1109
Registriert: So 19. Aug 2012, 21:14

Re: Steinreinigung -Ultraschall

Beitragvon Sternenkind » Mi 12. Aug 2015, 17:57

Diese Beiträge sind schon eine ganze Weile her.... Gibt es inzwischen irgendwelche neuen Erfahrungen/Meinungen?
Ich reinige meine Steine mit Wasser (u.U. auch mal mit Seife), weißem Pomander oder auch Klang. Gerne gönne ich ihnen einen Aufenthalt auf Amethystdrusenscherben, in BK-Minitrömmlern oder auch in Quarzdrusen zum"Relaxen und Auftanken" :grin: .

Nun haben sich aber über die Zeit einige Schmucksteine/-stücke angesammelt, die mit Silber verarbeitet wurden und die dann doch irgendwann ihren Glanz verlieren. Diese Putzerei mit Silberpoliertuch macht keine Freude und die Finger fühlen sich anschließend nicht gut an (wie mag es da wohl für den Stein sein und seine Oberfläche? :idea: ). Silber putzen mit der Zahnbürste finde ich auch lästig.

Würden denn die Steine so viel Schaden nehmen, wenn man sie im Ultraschallbad reinigen würde? :roll:
Poröse Steine und solche mit geringer Dichte sollte man NICHT auf diese Weise reinigen. Ab welchem Härtegrad könnte man es denn riskieren???
Hat irgendjemand eine Idee??? Bild

Benutzeravatar
Moki
Schamanendow
Beiträge: 1166
Registriert: Di 26. Sep 2006, 14:45
Wohnort: NRW -Provinznest-
Kontaktdaten:

Re: Steinreinigung -Ultraschall

Beitragvon Moki » Mi 12. Aug 2015, 21:57

Ich habe mir vor Jahren mal eine Goldkette (333) mit U-Schall verdorben, werd ich NIE mehr machen mit Schmuck,
auch nicht mit Steinen. Gut daß ich mir privat so etwas nie zugelegt habe.

Lieber nehme ich dann heißes Wasser mit Alufolie drin . Allerdings muss ich sagen, daß ich fast keinen
silbergefassten Schmuck habe, aber einige Goldsachen, die das gut vertragen und schön werden.
liebe Grüße
Moki
Bild
Charakter ist die Fähigkeit sich im Wege zu stehen,
obwohl man ausweichen könnte
(ggg)

Benutzeravatar
Sternenkind
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1109
Registriert: So 19. Aug 2012, 21:14

Re: Steinreinigung -Ultraschall

Beitragvon Sternenkind » Do 13. Aug 2015, 07:41

DANKE für Deine Antwort, liebe Moki!
Darf ich mal fragen, was genau mit der Goldkette passiert ist?

Benutzeravatar
Moki
Schamanendow
Beiträge: 1166
Registriert: Di 26. Sep 2006, 14:45
Wohnort: NRW -Provinznest-
Kontaktdaten:

Re: Steinreinigung -Ultraschall

Beitragvon Moki » Do 13. Aug 2015, 13:25

Sie ist dunkler geworden und der Glanz war weg, u.U. hat das die Auflage angegriffen.
Tragen kann ich sie noch, hab sie mit den mir möglichen Mitteln verbessern können,
aber sie ist nicht mehr das, was sie mal war. :sad:
liebe Grüße
Moki
Bild
Charakter ist die Fähigkeit sich im Wege zu stehen,
obwohl man ausweichen könnte
(ggg)

Benutzeravatar
Sternenkind
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1109
Registriert: So 19. Aug 2012, 21:14

Re: Steinreinigung -Ultraschall

Beitragvon Sternenkind » Do 13. Aug 2015, 16:25

Das ist wirklich sehr bedauerlich und genau das Gegenteil vom dem, was mit den Geräten versprochen wird. :sad:
Man sollte es sich also wirklich gut überlegen! Hattest Du einen speziellen Reiniger dazu gegeben?
Lag die Kette allein in dem Wasser oder kann es evt. eine Wechselwirkung mit etwas anderem gewesen sein, das auch im Korb lag?

Benutzeravatar
Moki
Schamanendow
Beiträge: 1166
Registriert: Di 26. Sep 2006, 14:45
Wohnort: NRW -Provinznest-
Kontaktdaten:

Re: Steinreinigung -Ultraschall

Beitragvon Moki » Do 13. Aug 2015, 20:03

Die Kette war allein im Wasser und es war nichts drin an Chemie oder i-was, nuuuur Wasser :heul:
liebe Grüße
Moki
Bild
Charakter ist die Fähigkeit sich im Wege zu stehen,
obwohl man ausweichen könnte
(ggg)


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast