Reisesteine

Allgemeine Fragen zu Heilsteinen, die nicht in die vorhandenen Spezialrubriken passen

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Gagat Maus
Feueropal
Beiträge: 164
Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:48
Wohnort: Oberpfalz
Kontaktdaten:

Reisesteine

Beitragvon Gagat Maus » So 30. Sep 2007, 17:53

Hallo,

ich bin mal wieder neugierig und möchte wissen, welche Steine ihr euch um den Hals hängt, wenn ihr auf Reisen seid.

Ich meine nicht die Steine, die ihr auch in den Taschen habt, sondern nur wirklich die um den Hals. UND: warum hängt ihr euch grad diesen Stein bzw. diese Steine um ????

Ich hab immer Schörl um, einfach so, weil ein schwarzer Stein zu allem passt. Und dann fühl ich mich überall wohl und auch viele Menschen stören mich nicht. Sonst bin ich immer recht bald angenervt...Nachts muß er aber dann runter, da ist er mir dann zuviel, da will ich "alleine sein" :-)

Und wer darf bei euch mit ??
gestern ist gestern - morgen ist morgen

Benutzeravatar
Obsidiane
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 3341
Registriert: Do 14. Sep 2006, 13:36
Wohnort: Bayern

Beitragvon Obsidiane » So 30. Sep 2007, 17:59

Hallo GagatMaus,

eine Kette, die grundsätzlich bei Reisen mit darf habe ich nicht.
Bei mir ist es so, dass ich im allgemeinen eine Lieblingskette habe, die ich dann wochenlang täglich trage - derzeit Ozeanjaspis.
Ansonsten plane ich vor, je nachdem weiß man ja so in etwa was einen erwartet. Stürze ich mich z. B. in eine Menschenmenge kommt die Lepidolithkette mit.
Führe mich nicht in Versuchung. Ich finde den Weg allein..............

Benutzeravatar
Suley
Administrator
Beiträge: 4550
Registriert: Di 2. Mai 2006, 13:11
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitragvon Suley » So 30. Sep 2007, 18:29

Hallo GagatMaus,

auf Reisen nehme ich meist meinen Phantom-Bergkristall mit. So auch die letzten Tage, die ich Dresden verbracht habe. Mit Bergkristall fühle ich mich immer wohl. :P
Lieben Gruß
Elena

----------------------------------

"Religion is for People who are afraid for going to hell"
"Spirituality is for those who have already been there"
Vine Deloria, Sioux

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11725
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon Sunny » So 30. Sep 2007, 18:50

Hallo GagatMaus,

An meiner Handtasche habe ich an einem Schlüsselring immer
einen Hühnergott und einen Türkis mit dabei,
im Auto hängt noch ein Schörl am Spiegel
und fast immer habe ich meinen Amulettstein umhängen.

Ansonsten sind die Ketten dabei,
die gerade aktuell sind..... :wink:
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Kahuna
Lapislazuli
Beiträge: 796
Registriert: So 24. Sep 2006, 21:17
Kontaktdaten:

Beitragvon Kahuna » So 30. Sep 2007, 22:30

Hallo Gagat Maus,
die meistbenutzten "Umhängesteine" sind bei mir mein Lieblingssugilith und ein Peridot.
Habe sehr wenige gebohrte Steine (fällt mir grad auf),ich nehm meistens lieber was in der Tasche mit :wink:

Benutzeravatar
Löwenzahn
Harmoniekristall
Beiträge: 2265
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:38
Kontaktdaten:

Beitragvon Löwenzahn » Mo 1. Okt 2007, 09:13

Hallo Alle,
ausgesprochene reisesteine habe ich gar nicht ...
Ich ahbe meist einen lederbeutel dabie, in den ich so die für mich wichtigsten Steine packe ... aber eine bestimmte Kette oder Anhänger ... ehr nicht.
Mit dabei sind immer Schörl, Bergkristall, Bernstein, Achat, Rhodochrosit, Sugilith, Aventurin, Orangen-Calcit, versteinertes Holz, .... und dann noch nach aktueller Lage :P

Liebe Grüße,
Dani
ALLES LIEBE, Bild
Dani

Tu das was Du kannst,
mit dem was Du hast,
dort wo Du bist !

(Theodore Roosevelt)

Realgar
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 2845
Registriert: Fr 6. Apr 2007, 20:09

Beitragvon Realgar » Mo 1. Okt 2007, 11:50

Hallo,

nun, eine Steinekette als Mann so um den Hals ist ein wenig aus der Mode :mrgreen: Aber ich habe am Lederband einen Flint (Feuerstein) schon mal umhängen. Ansonsten ist wirklich eine Dose mit notwendigen Steinen und einem Pendel immer im Reisegepäck.

Liebe Grüße
Realgar
Die Steine waren schon da, als es uns noch nicht gab,
sie werden immer noch sein, auch wenn es uns nicht mehr gibt!


Bin Mitglied im "Steinheilkunde e.V."

Benutzeravatar
Filou
Disthen
Beiträge: 538
Registriert: Mo 27. Aug 2007, 17:02
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitragvon Filou » Mo 1. Okt 2007, 22:01

einen bestimmten Reisestein habe ich auch nicht, ich trage aber fast ständig imAußenbereich einen Schörl und habe andere Steine nach Bedarf und Befindlichkeit noch bei mir.

Liebe Grüße
Filou :grin:
Liebe Grüße
Filou
______________________________________

Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab. 'Marc Aurel'

Benutzeravatar
Felixdorfer
VIP-Mitglied
Beiträge: 1029
Registriert: Do 14. Sep 2006, 18:16
Wohnort: Felixdorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Felixdorfer » Di 2. Okt 2007, 05:54

Hallo liebe Gagat Maus!

Grudsätzlich muss ich dir sagen nehmen ich als Reisestein einen Türkis.

Aber ich habe immer meine persönlichen Steine wie Sugilith, Smaragd,
Meinen Tibetanischen Donnerstein, und
dann natürlich auch meine Heilsteinapotheke dabei.

Darin bedet sich blauer Chalcedon, Malachit, zwei Achate, ein Mondolith,
Mookait, Chrysokoll, Chrysopras, Blauer Apatit, Sphärolythischer Chalcedon ein roter Jaspis, und ein Rhodonit und Aventurin.
Liebe Grüsse
vom Felixdorfer
---------------------------------------------------

Sammler mit Erfahrung.

Möchte gerne jedem helfen so weit es in meinem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Benutzeravatar
Morgana
VIP-Mitglied
Beiträge: 2580
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon Morgana » Sa 6. Okt 2007, 15:34

Hallo Gagat Maus,

grundsätzlich habe ich ein Beutelchen zum Verreisen, das innen kleine Seitentaschen für die einzelnen Steine hat (so scheuern sie nicht aneinander) und darin habe ich immer meine Reisesteine (so eine Art Notfallsapotheke) mit.
Allerdings habe ich tatsächlich Ketten, die ich auf Reisen meist dabei habe und ohne die ich ich lieber nicht verreise (ob ich sie dann tatsächlich brauche, ist eine andere Geschichte).
Mit dabei habe ich so gut wie immer meine Chiastolith/Schwarzer Turmalin-Kette, meine Hypersthen-Kette (eher im Winter), eine meiner Obsidian-Ketten, meine Citrin-Kette und meinen Heliotrop-Anhänger. Im Sommer meist auch die Prasem-Kette. Gerne auch meine Apatit- und Disthen-Ketten.
Das sind die, die ich meist mitnehme, um habe ich eher die, die ich gerade (ähnlich wie Obsidiane) generell trage.

Liebe Grüße, Morgana
Bild Das Gras noch müssen wir ausreissen, damit es grün bleibt! (Heiner Müller)

Benutzeravatar
Birgit
Schamanendow
Beiträge: 887
Registriert: Di 5. Jun 2007, 17:03
Kontaktdaten:

Beitragvon Birgit » Sa 6. Okt 2007, 16:27

Hallo Gagat Maus,

auf Reisen habe ich immer meinen dicken Schörl , Schlafholz, Australischer Amulettstein, Elestial dabei.
Dann kommt noch so meine Apotheke dazu ( gute Idee Morgana, mit Seitentaschen sowas muss ich mir auch nähen, es ärgert mich immer das die Steine aufeinander liegen)

An Ketten kommt mit : meine Kunzit, Hyperstehn, Bergkristall ( die habe ich aber erst neu ) und die ich immer trage : meine Schörl mit Sugilith.

und meine Armbänder :Schörl, Granat und Hessonit trage ich eh immer..wenn sie nicht grade in der "Reinigung " sind :wink:

@ Friedl,

jetzt sag mir mal was ein tibetanischer Donnerstein ist ????
Ich habe schon gegoogelt und nix gefunden.
Von so einem Stein habe ich noch nie, nix gehört :oops:

Liebe Grüße
Birgit
Liebe Grüsse
Birgit

Bild

Benutzeravatar
Daisy
Harmoniekristall
Beiträge: 2195
Registriert: Mi 4. Okt 2006, 09:10
Wohnort: Österreich
Kontaktdaten:

Beitragvon Daisy » Sa 6. Okt 2007, 17:01

Hallo Friedl!

Ist der Donnerstein der Donnerkeil :?:

LG Daisy
Gott hat uns die Tiere anvertraut - nicht ausgeliefert!

Benutzeravatar
Felixdorfer
VIP-Mitglied
Beiträge: 1029
Registriert: Do 14. Sep 2006, 18:16
Wohnort: Felixdorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Felixdorfer » Sa 6. Okt 2007, 18:10

Hallo ihr Lieben!

Ich habe mir erlaubt in der Bilderecke meinen "Donnerstein"

vorzustellen. *ggg*
Zuletzt geändert von Felixdorfer am Sa 6. Okt 2007, 20:06, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüsse

vom Felixdorfer

---------------------------------------------------



Sammler mit Erfahrung.



Möchte gerne jedem helfen so weit es in meinem Bereich der Möglichkeiten liegt.

Benutzeravatar
Birgit
Schamanendow
Beiträge: 887
Registriert: Di 5. Jun 2007, 17:03
Kontaktdaten:

Beitragvon Birgit » Sa 6. Okt 2007, 19:43

Danke Felixdorfer fürs Bild einsetzen!

Ich habe nun nochmal gegoogelt und rausgefunden dass es doch ein sehr rarer Stein ist .
Muss mich also nicht schämen ihn noch nicht zu kennen :wink:

Liebe Grüße
birgit
Liebe Grüsse

Birgit



Bild

Benutzeravatar
Felixdorfer
VIP-Mitglied
Beiträge: 1029
Registriert: Do 14. Sep 2006, 18:16
Wohnort: Felixdorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Felixdorfer » Sa 6. Okt 2007, 20:14

Hallo liebe Birgit!

Ja früher habe dieEinheimischen die einen gefunden haben oder mehrere
davon sicherlich in der Familie verteilt.
und die sind dann mit den Menschen wieder mit ins Grab gewandert.

In dem teilweise sehr unwegsamen Tibet ist die Suche in der Höhe sehr beschwerlich und es ist nich so wie mit dem Wüstenglas in der Sahara
dass man nur im Sand zu buddeln braucht um solche Steine zu finden.

Wer kann schon in 5.000 - 6000 Meter beschwerde frei von uns Eueropäern in den Felsen rumklettern und nach solchen Stücken suchen???

Ich denke dass für die meisten hier im Forum, es das erstemal ist, dass sie durch meinen Beitrag mit dem Stein konfrontiert werden.
Liebe Grüsse

vom Felixdorfer

---------------------------------------------------



Sammler mit Erfahrung.



Möchte gerne jedem helfen so weit es in meinem Bereich der Möglichkeiten liegt.


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron