Innerer Druck und Unzufriedenheit

Alles über Wirkungen und eventuelle Nebenwirkungen der Heilsteine

Moderator: Forumsteam

Skyy
Kieselstein
Beiträge: 5
Registriert: Di 8. Jul 2014, 09:29
Kontaktdaten:

Innerer Druck und Unzufriedenheit

Beitragvon Skyy » Di 8. Jul 2014, 18:19

Hallo zusammen,

ich bin ja noch ganz frisch hier, muss aber trotzdem direkt mal mein Problem schildern für das ich steinige Unterstützung brauche.

Ich merke gerade, dass ich wirklich nicht recht weiß, wie genau ich meine Situation beschreiben soll.
Wie im Titel geschrieben fühle ich mich innerlich unter Druck, gestresst, müde und unzufrieden,
kann aber nicht sagen was genau die Ursache dafür ist.
Es sind so viele Faktoren in meinem Leben, die mich irgendwo stören, aber es ist mir fast unmöglich einen Punkt zu lösen
ohne irgendwo anders was neues aufzureißen.

Wir sind selbständig und natürlich gibt es da Stress. Außerdem leben wir mit meinen Schwiegereltern in einem Haus, was auch nicht immer einfach ist.
Eine zeitlang habe ich auch geglaubt das wären die Ursachen für meine Probleme, jetzt denke ich eher, dass es an mir liegt.
Also habe ich im vergangenen halben Jahr mein Leben radikal umgestellt, um zu sehen ob meine Gedanken in irgendeiner Form positiver werden.
Ich habe aufgehört zu rauchen, meine Ernährung umgestellt und angefangen etwas Sport zu machen, was dazu geführt hat, dass ich über 20 kg abgenommen habe.
Irgendwo bin ich jetzt, wo ich fast wieder normalgewichtig bin schon ein anderer Mensch, ich bin bestimmt etwas gesünder und aktiver
und habe wieder mehr Lust unter Leute zu gehen. Aber ich bin trotzdem nicht wirklich glücklich und genau das ist mein Problem.
Ich schieße mich immer auf neue Dinge ein und mache mir selber das Leben zur Hölle. Ich dachte meine Negativität würde vielleicht am Übergewicht liegen,
war aber nicht so, denn jetzt wo ich eigentlich zufrieden sein könnte, legt sich mein Fokus auf andere Dinge,
die an meinem Aussehen meiner Meinung nach nicht stimmen. Mein Körper setzt auch leider die Dinge, auf die ich den negativen Fokus setze,
direkt um und so wird das ganze immer schlimmer. Frust und schlechte Laune sind dann schon vorprogrammiert.

Ich stehe ernorm unter Druck (trotz mittlerweile sehr guter Blutwerte und auch sonst keiner Erkrankungen habe ich sogar schon körperliche Symptome:
erhöhten Blutdruck), weil ich immer irgendwo das Gefühl habe nicht zu genügen.
Diesen kritischen Blick habe ich aber nur mir selbst gegenüber und das auch bei Kleinigkeiten, die mir bei anderen nie im Leben auffallen würden.
Ich weiß, dass es irgendwo normal ist, sich selbst mir kritischerem Blick zu beäugeln, aber wenn die Lebensqualität so darunter leidet geht es irgendwie schon etwas zu weit.

Jetzt erhoffe ich mir von euch einen Rat welchen Stein ich zur Hilfe nehmen könnte. Gut wäre sicherlich ein Stein, der mir hilft mich positiver zu sehen
und der mich durchatmen lässt wenn ich mich in mir gefangen fühle (kennt ihr das Gefühl, wenn man meint die Haut wäre zu eng und man könnte nicht atmen?
In solchen total unzufriedenen Momenten empfinde ich das so, hausgemachter Stress eben).
Ich habe schon nach Citrin und Sonnenstein geschaut, zwecks Aufheiterung, aber irgendwie sind es die nicht.
Eher suche ich nach einem Stein, der dabei helfen kann innere Konflikte klarer zu erkennen, so dass man nicht immer sein Äußeres zerschießen muss.

Ich hoffe, ich habe nicht zu wirr geschrieben. Irgendwie kann man wahrscheinlich als Außenstehender meine Gedanken so garnicht nachempfinden
(meine Mutter ist zum Beispiel ein von grundauf positiv eingestellter Mensch, die mit meinem Gedankengängen garnichts anfangen kann, weil sie das garnicht kennt).
Wahrscheinlich liest sich der Text einfach nur total bekloppt, sorry.

Vielleicht weiß trotzdem jemand von euch Rat.

Ganz liebe Grüße,

Anne

Benutzeravatar
Junikind
Lapislazuli
Beiträge: 708
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 17:40
Kontaktdaten:

Re: Innerer Druck und Unzufriedenheit

Beitragvon Junikind » Di 8. Jul 2014, 18:41

Hallo,
nein nein hast dich verständlich ausgedrückt.
Korrigier mich falls ich dich falsch verstanden habe: Du suchst also einen Stein der dich zur Ruhe kommen läßt,
dir quasi beim Runterkommen hilft?
zum Erden versteinertes Holz da gibt es verschiedene Varianten schau dir einfach in Ruhe an welche Variation dich anspricht.
zum Beruhigen Dumortierit auch Take it easy Stein genannt läßt alles gelassener sehen.
Em pass auf das du nich versehentlich einen Lapis erwischt,den der würde alles was du so in letzter Zeit runtergeschluckt hast quasi aus dir rausschreien.
Ansonsten Achat oder aber Mondstein um deine Emotionen zu regulieren.
Ansonsten grüne und blaue Steine zur Beruhigung und Entgiftung.
Nicht unbedingt Rote da die dich noch mehr aufputschen würden.
Bergkristall könnte noch klärend wirken.
Wenn es um Neuorientierung und Neuanfang geht dann eventuell einen Aktinolith-Quarz aber Vorsicht hat es in sich.
schwarzer Turmalin währe ein stein für die Abgrenzung das nicht alles auf dich einstürmt.
LG
Junikind

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11711
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Innerer Druck und Unzufriedenheit

Beitragvon Sunny » Mi 9. Jul 2014, 09:33

Hallo Anne,

da hast Du ja eine ganz gute *Baustelle* ...
Ich kann nach Deiner Beschreibung schon etwas nachvollziehen, was bei Dir los ist :?
Als ich Deinen Beitrag gelesen habe, kam für mich auch rüber, daß Du Dich selber gar nicht magst.
Du hast erst einmal versucht im *Äußeren* etwas zu verändern und hast abgenommen,
das hat geklappt und nun werden andere *Fehler* gesucht.
Ich denke, daß es für Dich gut wäre, wenn Du erst einmal einen Weg findest Dich selber zu akzeptieren,
so wie Du bist, bist Du in Ordnung ...

Jeder hat seine Baustellen im Leben ... Selbständig sein ist nicht einfach,
genau wie mit den Eltern / Schwiegereltern in einem Haus wohnen ... da gibt es oft Reibereien.

Steinig interessant fände ich den Turmalinquarz für Dich,
der soll u.a. auch helfen *innere Kämpfe* zu lösen und sich so zu akzeptieren, wie man ist.
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
blackpearl
Disthen
Beiträge: 544
Registriert: So 17. Feb 2008, 22:27
Kontaktdaten:

Re: Innerer Druck und Unzufriedenheit

Beitragvon blackpearl » Mi 9. Jul 2014, 11:10

Liebe Skyy,

lass dich drücken und atme erstmal tief durch :grin:

Steintechnisch kann dir der Ozeanjaspis helfen. Es ist der Heilstein auf der emotionallen Ebene.
Ich bin genau wie du der Meinung, dass es trotzt all den Stress und Wohnsituation es an Deine Einstellung liegt.
Da greift der Ozeaner es hilft die unendliche Fülle der Möglichkeiten zu erkennen, welche das Leben bietet.
Es läßt Dinge reifen, um daran zu wachsen oder um sie aus dem Leben zu begleiten. Es entschlackt die Gefühle und schenkt Leichtigkeit.

Ich drück dir die Daumen :mrgreen:

Pearl

Skyy
Kieselstein
Beiträge: 5
Registriert: Di 8. Jul 2014, 09:29
Kontaktdaten:

Re: Innerer Druck und Unzufriedenheit

Beitragvon Skyy » Mi 9. Jul 2014, 11:11

Ich danke euch beiden sehr für die Antworten mit den steinigen Empfehlungen.
Habe direkt nochmal die Eigenschaften der Steine nachgelesen. Tausend Dank für den Tipp mit dem Turmalinquarz, Sunny.
Ich glaube, dass ich genau diesen Stein brauche. Als Halt quasi damit ich meine inneren Konflikte und die Zerrissenheit angehen kann.

Schon seit längerem versuche ich mit mir selbst irgendwie ins Reine zu kommen, habe aber leider noch nicht herausgefunden
woran diese Unzufriedenheit mit mir selber kommt und der Druck unbedingt allen gerecht zu werden.
Ich habe hin und her überlegt, aber kann mich nicht daran erinnern, dass mich überhaupt jemals jemand von außen unter Druck gesetzt hat.
In den Gesprächen die ich darüber mit meinen Eltern geführt habe, bin ich auch nicht schlauer geworden.
Ich dachte, dass vielleicht mal etwas in meiner Kindheit vorgefallen ist, an das ich mich nicht mehr erinnern kann, aber da ist nichts.
Vor einigen Jahren war ich auch schon mal bei einer Psychologin, was mir aber garnichts gebracht hat.
Diese Leute stürzen sich nur auf das Thema "Trennung der Eltern" und dass daran alles liegen muss und schauen dann garnicht mehr weiter.
Meine Eltern haben sich aber getrennt als ich 18 war und damals wie heute bin ich mit dieser Sache absolut im Reinen.
Das ist also nicht der Ansatzpunkt.

Ich denke in jeder ruhigen Minute darüber nach was Auslöser ist oder was ich ändern muss.
Ich werde dabei aber so schrecklich nervös und angespannt, dass ich mittlerweile selbst meinen Lebensgefährten darum bitten muss
mit dem Hund rauszugehen, denn den habe ich auch schon kaputtgekriegt.
Ich kann ihn nicht mehr ableinen, weil er mich spiegelt und er nur noch hibbelt wenn er mit mir raus muss.

Vielleicht gelingt es mir ja mit dem Turmalinquarz bei meinen Gedankengängen die Ruhe zu bewahren.
Ich danke euch in jedem Fall sehr!

Ganz liebe Grüße,

Anne


P.S.: Danke für Deine lieben Worte, Pearl. Ich werde mich gleich über diesen Stein schlau machen,
ich denke der würde zusätzlich auch noch gut zu mir passen. Bisher kenne ich ihn aber noch garnicht.

Benutzeravatar
bernstein
Moderator
Beiträge: 2625
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Innerer Druck und Unzufriedenheit

Beitragvon bernstein » Do 10. Jul 2014, 09:10

Da hast du ja nun schon einige tolle Tipps bekommen.

Mir hat mal ein Stein, den ich Tag und Nacht 2 Monate lang getragen hab, gegen die vielen Gedankengänge geholfen:
der Lamellenobsidian.

Bin gespannt wie es dir mit dem Turmalinquarz geht...
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde,
aber dafür die Richtigen.
(John Lennon)

Skyy
Kieselstein
Beiträge: 5
Registriert: Di 8. Jul 2014, 09:29
Kontaktdaten:

Re: Innerer Druck und Unzufriedenheit

Beitragvon Skyy » Mo 14. Jul 2014, 13:03

Hallo ihr Lieben,

also....letzten Freitag war ich im Steineladen und ich muss sagen es lief nicht wie geplant.
Die Turmalinquarze dort haben mich so garnicht angesprochen (extrem milchiger Quarz, ich möchte aber lieber einen durchsichtigen
bei dem man den Turmalin schön sehen kann und am besten einen Rohstein). Ich warte also noch darauf, dass dieser Stein zu mir kommt.
Ich war zuerst wirklich etwas enttäuscht, da ich mich so auf den Turmalinquarz gefreut habe,
aber auf Biegen und Brechen einen aussuchen wäre nicht richtig gewesen.
Auch der Oceanjaspis ist nicht so meins und Lamellenobsidian gab es momentan leider keinen,
so dass ich mir diesen garnicht aus der Nähe ansehen konnte.

Ich hatte wohl einen Mondstein-Tag. Ich habe zwei elfenbeinfarbige Trommelsteine und einen elfenbeinfarbigen
und einen grauen Monstein als gebohrte Trommler erstanden. Außerdem hat eine Mondsteinkette zu mir gefunden
(ich muss dringend meine Mondsteinsucht in den Griff bekommen, davon habe ich eigentlich schon genug und es gibt noch so viele andere tolle Steine).
Und dann habe ich mich noch in eine Apophyllit-Spitze (die durchsichtige Variante) und einen blauen Andenopal verliebt,
die mussten natürlich auch noch mit. Und mein absoluter Liebling - eine kleine, gebohrte Hemimorphit-Stufe.
Ich liebe das Blau, dieser Stein sieht aus wie ein Stück vom Himmel.

Auch wenn ich jetzt steinetechnisch nicht wirklich weitergekommen bin (ich greife immer wieder zu den gleichen Steinen),
so hat mir der Nachmittag im Steineladen mehr als gutgetan. Seitdem ich dort war bin ich die Ruhe selbst und mit meinen Mondsteinen
fühle ich mich sehr wohl und mit dem Hemi sowieso. Der Andenopal liegt zusammen mit meiner halben Mondstein-Sammlung unter
meinem Kopfkissen und der Apophyllit steht auf meinem Schreibtisch. Ich habe schon versucht anhand der Steinbeschreibungen herauszufinden,
warum es in meiner Situation gerade diese Steine geworden sind, obwohl andere durchaus besser passen würden.
So ganz klar ist mir die Sache noch nicht, aber es wird wohl seine Richtigkeit haben.

Jetzt brauche ich nur noch "meinen" Turmalinquarz zu finden. Ich hoffe es gibt den Stein zu dem Bild in meinem Kopf überhaupt.

Vielen Dank nochmal für eure Hilfe. Ich hoffe, Ihr seid jetzt nicht böse, dass ich die Steinempfehlungen nicht so wirklich umsetzen konnte.

Ganz liebe Grüße,

Anne

Benutzeravatar
Löwenzahn
Harmoniekristall
Beiträge: 2265
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:38
Kontaktdaten:

Re: Innerer Druck und Unzufriedenheit

Beitragvon Löwenzahn » Di 15. Jul 2014, 16:09

Hallo Anne,
ich lese das jetzt erst ... möchte Dich auch erst mal umarmen :drückdich:

Und dann finde ich höchst interessant, wie es Dir im Steineladen ging ...
ja, da hat das Bauchgefühl mächtig gebremst ... bzw. beim Mondstein zugeschlagen.
Und ich bin immer der Meinung, das hat einen Grund.
Wenn ich so Steinphasen für ganz bestimmte Steine hatte, dann habe ich diese einfach gebraucht.
Wobei es mir immer schwer fällt, Steine "nach dem Kopf" auszusuchen.
Aber ich bin überzeugt, daß Du DEINEN HELFERSTEIN auch bald findest.

Noch mal ne Frage ... wie stehst Du zu Bernstein?

Und das Thema, "sich selbst annehmen" ... das ist sicher auch ein Punkt bei Dir.

Ich wünsche Dir die Kraft und Ruhe, Deinen Weg zu finden ...
ALLES LIEBE, Bild
Dani

Tu das was Du kannst,
mit dem was Du hast,
dort wo Du bist !

(Theodore Roosevelt)

Benutzeravatar
blackpearl
Disthen
Beiträge: 544
Registriert: So 17. Feb 2008, 22:27
Kontaktdaten:

Re: Innerer Druck und Unzufriedenheit

Beitragvon blackpearl » Mi 16. Jul 2014, 09:57

Liebe Skyy,

dir wird sicher niemand böse sein. Wir geben nur Empfehlungen. Wir sind keine Diktatoren, die absoluten gehorsam erwarten :mrgreen: :mrgreen:

Lass dich umarmen, da hat wohl wieder dein Innerer Druck und Unzufriedenheit gesiegt, beim Begegnen der Steinchen. :knuddel:

Mondstein und Rosenquarz machen extrem empfindsam und sehr dünhäutig, zur Zeit würde ich dir diese zweifellos schöne und nette Steine, nicht empfehlen :wink:

Dennoch finde ich klasse, dass du dranbleibst :super:

Liebe Grüsse

Pearl

Skyy
Kieselstein
Beiträge: 5
Registriert: Di 8. Jul 2014, 09:29
Kontaktdaten:

Re: Innerer Druck und Unzufriedenheit

Beitragvon Skyy » Do 17. Jul 2014, 14:51

@Dani: Wie ich zum Bernstein stehe? Hmm, ich mag ihn eigentlich nicht so gern, zumindest nicht für mich (er sich einfach komisch an),
obwohl ich von seiner Wirkung sehr beeindruckt bin.
Mein Hund trägt immer Bernstein am Halsband und ist sein dem absolut frei von Zecken, was vorher ein großes Problem war.


@Pearl: Ich kann nicht bestätigen, dass Mondstein dünnhäutig macht. Wie gesagt fühle ich mich mit diesem Stein sehr wohl.
Dennoch werde ich natürlich aufpassen und wenn ich doch noch weinerlich werden sollte bin ich gewarnt und packe ihn dann weg.

Wie ich schon in meinem letzten Post sagt, war es mir im Steineladen irgendwie nicht möglich mich mit den mir empfohlenen Steinen
anzufreunden und ich wollte auf keinen Fall auf Biegen und Brechen einen Stein mitnehmen, der mir nicht gefällt.


Ganz liebe Grüße,

Anne

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11711
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Innerer Druck und Unzufriedenheit

Beitragvon Sunny » Do 17. Jul 2014, 18:09

Skyy hat geschrieben:
Wie ich schon in meinem letzten Post sagt, war es mir im Steineladen irgendwie nicht möglich mich mit den mir empfohlenen Steinen
anzufreunden und ich wollte auf keinen Fall auf Biegen und Brechen einen Stein mitnehmen, der mir nicht gefällt.


Ganz liebe Grüße,

Anne


Hallo Anne,

genauso machst Du es richtig ...
denn die empfohlenen Steine müssen in diesem Moment nicht auch die richtigen für Dich sein.

Manchmal muß erst etwas anderes geklärt/bearbeitet werden
und man greift *gefühlsmäßig* nach den richtigen Steinen, auch wenn man nicht weiß warum das so ist.
Das wird einem dann aber irgendwann klar .
Genauso, wie die Steine auch bei uns unterschiedlich wirken können - Menschen sind ja auch alle verschieden :wink:

Ich komme auch mit verschiedenen Steinen manchmal nicht klar und nehme sie nach kurzer Zeit wieder ab.
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)


Zurück zu „Heilsteinkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste