Die Farben der Steine und ihre Wirkung

Alles über Wirkungen und eventuelle Nebenwirkungen der Heilsteine

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Löwenzahn
Harmoniekristall
Beiträge: 2265
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:38
Kontaktdaten:

Re: Die Farben der Steine und ihre Wirkung

Beitragvon Löwenzahn » Sa 15. Nov 2014, 10:15

Also Sunny,
den Dravit, den nehm ich soooofort!!! :habenwollen: Der ist ein Traum!!!
Und der Lamellen-Obsidian ... noch nie gesehenm ... aber auch sooooooo schöööön. Seufz ... sabber ...
ALLE sind toll ... auch eine schöne Farbgruppe :grin: :merci:
ALLES LIEBE, Bild
Dani

Tu das was Du kannst,
mit dem was Du hast,
dort wo Du bist !

(Theodore Roosevelt)

Benutzeravatar
Einalem
Granat
Beiträge: 60
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 20:05
Kontaktdaten:

Re: Die Farben der Steine und ihre Wirkung

Beitragvon Einalem » Sa 15. Nov 2014, 20:02

Oh ist das ein schönes Thema. Ich hab das gerade alles so gebannt gelesen! Tolle Sachen habt Ihr zusammen getragen,
vor allem auch das Räuchern oder Aromaölen der Steine kannte ich gar nicht. Super!

Ich würde gern noch ein paar Chakrazuordnungen beitragen. Das hat ja auch mit den Farben der Chakren und der Steine zu tun.
Es ist aus dem Chakra Praxisbuch von Kalashatra Govinda. Kann ich nur jeden empfehlen der Chakraarbeit machen möchte.
Soviele Entsprechungen für die einzelnen Chakren zb Öle, Gewürze, Lebensphasen, Mantren, Steine, Yogaübungen, sportliche Aktivitäten usw.

Das Wurzelchakra (Muladhara) in Rot
steht ja für Stabilität, Lebenswillen, Überleben, Selbsterhaltung, Sicherheit, Urvertrauen und Erdung
und kann mit Rubin, Hämatit und Granat positiv beeinflusst werden.

Das Sakralchakra (Svadhisthana) in Orange
steht für Sexualität, Sinnlichkeit, Fotpflanzung, Kreativität und schöpferische Lebensenergie.
Mit Goldtopas, Hyazinth, Aventurin, Koralle und Feueropal kann es belebt und harmonisiert werden.

Das Nabelchakra (Manipura) in gelb bzw gold
steht für Willenskraft, Selbstvertrauen, Persönlichkeit, Selbstkontrolle, Gefühle, Sensibilität, Macht und Durchsetzungskraft.
Auch ist es ja bekanntlich das Sonnengeflecht. Ihr tut ihm etwas Gutes mit Citrin, Chrysoberyll, Bernstein, Tigerauge und gelbem Jaspis.

Das Herzchakra (Anahata) in grün
ist Sitz unsere Liebe, des Mitgefühls, der Menschlichkeit, Zuneigung, gibt Geborgenheit, macht offen, tolerant und herzensgut.
Es freut sich über Smaragd, Chrysopras, Jade und als Ausnahme Rosenquarz (aber den grünen bitte :wink: )

Das Halschakra (Vishuddha) in blau
ist Sitz von Kommunikation, Wortbewußtsein, Inspiration, Wahrheit, mentaler Kraft, Musikalität und Kreativität.
Mit Lapislazuli, Aquamarin oder Topas könnt Ihr es unterstützen.

Das Stirnchakra (Ajna) in violett, lila oder indigo
beherbergt Intuition, Weisheit, Erkenntnis, Wahrnehmung, Vorstellungskraft und Selbsterkenntnis.
Über blauen Saphir, opal und blauen Turmalin freut es sich sehr.

Und das Kronenchakra (Sahasrara) in violett, weiß oder gold (je nachdem welcher Lehrer oder Buchautor)
ist Buddha himself, also Kosmos Verbundenheit, Spiritualität, Erleuchtung, Gotterkenntnis, Erfahrung geistiger Welten und Religiösität.
Mit einem Bergkristall, Diamant oder Amethyst könnt Ihr es toll ausgleichen.
allerliebste Grüsse

Melanie

Benutzeravatar
blackpearl
Disthen
Beiträge: 544
Registriert: So 17. Feb 2008, 22:27
Kontaktdaten:

Re: Die Farben der Steine und ihre Wirkung

Beitragvon blackpearl » Do 20. Nov 2014, 14:36

Die Farbe Grau ist eine sehr abwechslungsreiche Farbe, welche kaum Beachtung findet.

Grau wirk je nach Farbintensität anders. Daher ist es kaum möglich alle aufzuschreiben.
Während ein Antrazit bedrückend und beengend wirkt, ist ein Silbergrau erweiternd und sehr spirituell.
Diese Farbe vereint alle Polaritäteten. Es ist männlich und weiblich. Beruhigend und verängstigend. Erweiternd und beengend.
Es ist fest und fliessend. Es erreicht Höhen ohne "Weiß" zu werden und ungeahnte Tiefen ohne "Schwarz" zusein.
Positive Geister reisen gern über graue Nebel oder die bekannte Nebel von Avalon, welche ein ganzes Reich verbergen.
Am Besten läßst sich die Farbe über die berühmte Grauemaus erklären. Sie fällt jeden auf und wird kaum beachtet.

Grau steht für: Hoffnung (Silberstreif am Horizont) Unsichtbakeit, Neutralität, Schutz, Vereinigung, Verwirrung, Unsicherheit, Grenzbereiche,
Vorsicht und das Undurchdrinliche. Grau spricht ebenfalls die Logik, Überlebensinstinkt und die eigene Verbindung mit der Umwelt an.

Die Düfte sind ebenso undefiniert wie die Farbe selbst. Diese wären: modrige, holzige Düfte wie die Moose im grauen Nebelwald.
Scharfe Düfte gelten ebenfalls als Grau, wie alle kalte metallische Düfte.

Liebe Grüße

Pearl

Benutzeravatar
Löwenzahn
Harmoniekristall
Beiträge: 2265
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:38
Kontaktdaten:

Re: Die Farben der Steine und ihre Wirkung

Beitragvon Löwenzahn » Do 20. Nov 2014, 21:14

Danke Pearl,
Du machst mir mit deiner Grau-Erläuterung ein große Freude ...
Denn gerade heute habe ich beim Sticken festgestellt, was es doch für schöne Grautöne gibt ... beim Stickgarn ... aber auch in der Natur.
Eine sehr sympathische Farbe. :grin:
ALLES LIEBE, Bild

Dani



Tu das was Du kannst,

mit dem was Du hast,

dort wo Du bist !



(Theodore Roosevelt)

Benutzeravatar
artemisia
Harmoniekristall
Beiträge: 2573
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 19:31
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Die Farben der Steine und ihre Wirkung

Beitragvon artemisia » Fr 21. Nov 2014, 11:48

Genau wie in deinem Beitrag geschrieben , liebe blackpearl, habe ich in meiner Sammlung ganz unterschiedliche graue Steine:

"Hühnergötter" Bild

Bild Bild
Achate
Girasol Bild
Bild Bild
Galenit und Pyrit- Sonne
Bild Bild
Mondsteine , Quarz mit nebeligen Einschlüssen.
Zuletzt geändert von artemisia am Mi 2. Mai 2018, 14:31, insgesamt 1-mal geändert.
artemisia
Das einzig Beständige ist der Wandel.

Benutzeravatar
blackpearl
Disthen
Beiträge: 544
Registriert: So 17. Feb 2008, 22:27
Kontaktdaten:

Re: Die Farben der Steine und ihre Wirkung

Beitragvon blackpearl » Fr 21. Nov 2014, 12:57

Ich bin Sprachlos, wie schön :grin:

Ich kann mich gar nicht entscheiden welcher schöner ist, die Kieselsteinkette oder der Hühnergot, der Nebelquarz oder die Mondsteine, aber ich glaube am schönsten ist die silberne Pyritsonne :cool:

Hättet ihr eine Idee welche Düfte/Kräuter zu Grau genommen werden könnten? Ich habe in mein schlauen Büchlein zu jeder Farbe etwas stehen nur die Kräuter und Düfte bei Grau/Silber ist bei mir eine grosse Lücke, welche ich gerne schließen würde.

Grau steht auch für Tradition, altertümliches, Geschichte aber auch Pünktlichkeit und Disziplin (sorry grau ist wirklich etwas umfangreicher :smiling: )

Freut mich wenn mein Beitrag euch gut gefallen hat :merci:

Liebe Grüße

Pearl

Benutzeravatar
Löwenzahn
Harmoniekristall
Beiträge: 2265
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:38
Kontaktdaten:

Re: Die Farben der Steine und ihre Wirkung

Beitragvon Löwenzahn » Fr 21. Nov 2014, 19:27

Ja Pearl,
echt toller GRAU-Beitrag ... supi diese Infos und anregungen.
Und Artemisia, gaaaanz tolle Fotos ... tolle Steine.
Danke Euch beiden.
ALLES LIEBE, Bild

Dani



Tu das was Du kannst,

mit dem was Du hast,

dort wo Du bist !



(Theodore Roosevelt)

Benutzeravatar
Löwenzahn
Harmoniekristall
Beiträge: 2265
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:38
Kontaktdaten:

Re: Die Farben der Steine und ihre Wirkung

Beitragvon Löwenzahn » Fr 21. Nov 2014, 19:28

als Duft würde mir spontan Salbei zu GRAU einfallen ... nur so vom Bauchgefühl her ....
ALLES LIEBE, Bild

Dani



Tu das was Du kannst,

mit dem was Du hast,

dort wo Du bist !



(Theodore Roosevelt)

Benutzeravatar
bernstein
Moderator
Beiträge: 2655
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Die Farben der Steine und ihre Wirkung

Beitragvon bernstein » Fr 21. Nov 2014, 19:40

Hmmm... ist zwar kein Kraut bzw. Duft aber als Pflanze würde mir die Distel einfallen.
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde,
aber dafür die Richtigen.
(John Lennon)

Benutzeravatar
blackpearl
Disthen
Beiträge: 544
Registriert: So 17. Feb 2008, 22:27
Kontaktdaten:

Re: Die Farben der Steine und ihre Wirkung

Beitragvon blackpearl » Fr 21. Nov 2014, 20:10

Salbei, Distel und Muskat würde mir zu Grau noch einfallen :grin:

Danke Euch meine Liste ist nun seit gut 6 Jahren endlich Vollständig :party:

Darauf gibt es ein Früchte-Tee mit Zimt als Belohnung :prost:

Dankbare Grüße

Pearl

Benutzeravatar
Löwenzahn
Harmoniekristall
Beiträge: 2265
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:38
Kontaktdaten:

Re: Die Farben der Steine und ihre Wirkung

Beitragvon Löwenzahn » Sa 22. Nov 2014, 12:58

Ja supi,
dann hast Du nun eine komplette Liste, sehr schön.
Und die teilst Du so nach und anch mit uns??!! :wink: :grin:
ALLES LIEBE, Bild

Dani



Tu das was Du kannst,

mit dem was Du hast,

dort wo Du bist !



(Theodore Roosevelt)

Benutzeravatar
Sternenkind
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1108
Registriert: So 19. Aug 2012, 21:14

Re: Die Farben der Steine und ihre Wirkung

Beitragvon Sternenkind » Sa 22. Nov 2014, 20:03

Dieser Grau-Beitrag ist klasse!!! Herzlichen Dank Euch allen! :bussi:

Der eine Achat erinnert mich kolossal an eine gefüllte Kokosnuß :lol:
Ansonsten sind die Lichteinflüsse auf diesen wunderschönen Steinen einfach genial!

Salbei war auch bei mir der erste Einfall, dazu kam dann noch Currykraut. Habe leider keines zur Verfügung zum Fotografieren,
denn vermutlich ist es nicht der offizielle Name :wink:

Bild für den tollen Beitrag!!!

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11753
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Die Farben der Steine und ihre Wirkung

Beitragvon Sunny » Sa 22. Nov 2014, 20:35

Sternenkind hat geschrieben: dazu kam dann noch Currykraut. Habe leider keines zur Verfügung zum Fotografieren,
denn vermutlich ist es nicht der offizielle Name :wink:


Ich habe so eine Pflanze ... habe ich mal als Currykraut gekauft,
die kleinen schmalen Blättchen duften zart nach Curry und die Finger auch, wenn man es anfasst ...
:mrgreen: wenn wir die gleiche Pflanze meinen :wink:
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
blackpearl
Disthen
Beiträge: 544
Registriert: So 17. Feb 2008, 22:27
Kontaktdaten:

Re: Die Farben der Steine und ihre Wirkung

Beitragvon blackpearl » So 23. Nov 2014, 09:00

Ja das ist Currykraut :wink:

Es gibt da noch Tagetes lucida, oder mexikanischer Estragon, oder Studentenblütte. Diese Pflanze erinnert an Anis. Wir unteranderem Für Magen und Verdauung eingesetzt, auch für das Sehen. Nicht nur die Sehekraft ist angesprochen, sondern auch das Innere-Auge. Es wurde bei den alten mexikanische Kulturen eingesetzt um Visionen hervorzurufen (die Pflanze ist Psychoaktiv). Somit können Currykraut, Anis und der mexikanische Estragon als Graue Kräuter gesehen werden.

@Löwenzahn ja klar teile ich die Liste, warum denkst du ist dieser Thread mein liebling geworden :mrgreen:

Liebe Grüße

Pearl

Benutzeravatar
Sternenkind
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1108
Registriert: So 19. Aug 2012, 21:14

Re: Die Farben der Steine und ihre Wirkung

Beitragvon Sternenkind » So 23. Nov 2014, 12:48

Einer meiner Horoskopsteine ist auch grau, ein ANTIMONIT.

Foto

Foto

Viele Grüße vom Sternenkind


Zurück zu „Heilsteinkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron