Welche Erfahrungen gibt es mit dem Danburit ?

Alles über Wirkungen und eventuelle Nebenwirkungen der Heilsteine

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
sharina
Disthen
Beiträge: 642
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 14:12
Wohnort: hessen
Kontaktdaten:

Welche Erfahrungen gibt es mit dem Danburit ?

Beitragvon sharina » Do 7. Jul 2011, 20:00

Hallo ihr Lieben,

zu mir ist am Sonntag auf der Hausmesse in Ludwigsburg ein Danburit gekommen, bzw. ich habe vor ca 2 Wochen hier im Forum das erste Mal von diesem Stein gelesen. ich war sofort daran interessiert, wie sieht er aus, welche Wirkung hat er :?:

Kurz und gut. Er hat sich bei mir eingeschlichen und ließ mich nicht mehr los. Ich habe ihn gesehen und habe mich in den Stein verliebt..Er ist soo schön und strahlte mir eine wohltuende Energie entgegen.... Er wollte mit. Ich habe ihn mir bei dem Steinschleifer der immer auf der Messe ist gleich bohren lassen und ihn zuhause an ein Lederband gefädelt.

Ich habe ihn nicht mehr abgelegt. Warum nur :?:

Heute habe ich wieder im kleinen Taschenlexikon der Heilsteine geschmökert und die körperlichen und seelischen Eigenschaften der Steine (Mal wieder) durchgelesen.

bei L. habe ich endlich gefunden was ich gesucht habe.

Der Danburit ist ein "Loslassstein". Das ist schon länger für mich ein Thema mit dem ich schon seit Jahren arbeite und nun eine Therapeutin um Hilfe gebeten habe.
Ich beginne die für mich mitunter schmerzhafte Angelegenheit in einem anderen Licht zu sehen.

Welche Erfahrungen habt Ihr mit dem Danburit gemacht :?:
Liebe Grüße Sharina

Bild
Wenn Du immer nur daran denkst, was Du nicht hast,
denkst Du nicht daran,was Du hast.

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11692
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Welche Erfahrungen gibt es mit dem Danburit ?

Beitragvon Sunny » Sa 9. Jul 2011, 18:38

Hallo Sharina,

scheinbar gibt es wenig Erfahrungen bisher zum Danburit ,
ich selber habe ihn letztes Jahr mal zur Sommer-Hitzewelle getestet,
aber muß zugeben ,daß ich ihn seither nicht mehr genutzt habe,
obwohl es ein sehr hübscher Stein ist :sehrpeinlich:

Konntest Du schon neue Erfahrungen damit machen ???

Sunny hat geschrieben:Ich habe gestern dann meinen Danburit umgehängt.
:shock: ich hatte mir ja Kühlung erhofft,
allerdings wurde er erst einmal die ersten Stunden richtig doll warm,
dabei hatte er noch nicht einmal Hautkontakt.
Geschlafen habe ich nicht gerade viel,
kann auch am Hitzestau der Nacht gelegen haben,
trotz ganz offenem Fenster stand die Luft :hetz:

Heute fühlt er sich angenehm kühl an :super:
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
sharina
Disthen
Beiträge: 642
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 14:12
Wohnort: hessen
Kontaktdaten:

Re: Welche Erfahrungen gibt es mit dem Danburit ?

Beitragvon sharina » So 10. Jul 2011, 08:08

Sunny hat geschrieben:ich selber habe ihn letztes Jahr mal zur Sommer-Hitzewelle getestet, aber muß zugeben ,daß ich ihn seither nicht mehr genutzt habe, obwohl es ein sehr hübscher Stein ist :sehrpeinlich:(allerdings wurde er erst einmal die ersten Stunden richtig doll warm,
dabei hatte er noch nicht einmal Hautkontakt)


Liebe Sunny,

wenn du ihn seither nicht genutzt hast, dann war es nicht der Stein den du benötigt hast oder benötigst. Er macht sich alleine bemerkbar :grin: Bis vor ein paar Wochen war der Danburit für mich ein völlig unbekannter Stein. Erst als artemisia in dem Tread "Hitzewelle" ihn erwähnte kam er zu mir.
Bei mir ist er auch zuerst sehr warm geworden, dann wurde er kühler und gab mir eine angenehme Frische. Ich schwitze nicht mehr so sehr. Ich trage ihn gerne mit Hautkontakt, empfinde es als sehr angenehm, zumal es ein -Hingucker- ist. Ich habe bemerkt dass meine Meditationen mit ihm sehr intensiv sind. Körperlich fühle ich mich wohl. Er entspannt und macht leicht, körperlich und geistig. Habe auch keine Wassereinlagerungen mehr in den Füßen und keine schweren Beine mehr. Er bringt meinen Stoffwechsel in Trab :lol:

Ich werde weiterberichten was mir an mir aufgefallen ist mit dem Stein,
Liebe Grüße Sharina

Bild
Wenn Du immer nur daran denkst, was Du nicht hast,
denkst Du nicht daran,was Du hast.

Benutzeravatar
artemisia
Harmoniekristall
Beiträge: 2573
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 19:31
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Welche Erfahrungen gibt es mit dem Danburit ?

Beitragvon artemisia » So 10. Jul 2011, 14:07

Angeregt durch deine Frage, liebe sharina, trage ich jetzt bei diesem warmen Wetter auch wieder den Danburit und wieder empfinde ich ihn als sehr wohltuend!

Bei mir entsteht schon beim Ansehen des Steins eine klare, kühle und entspannende Wirkung -
um dies zu verdeutlichen habe ich ihn mal im Wasser eines Brunnens fotografiert. :wink:
Bild

Im Book of Stones wird er dem Element Luft zugeordnet, zur Stressbewältigung und zur Beruhigung bei Herzproblemen empfohlen - ebenso für die Harmonisierung des eigenen Energiefeldes.
artemisia
Das einzig Beständige ist der Wandel.

Benutzeravatar
Morgaine999
Regenbogenkristall
Beiträge: 1539
Registriert: Mo 19. Feb 2007, 14:24
Kontaktdaten:

Re: Welche Erfahrungen gibt es mit dem Danburit ?

Beitragvon Morgaine999 » Mo 11. Jul 2011, 07:42

Habe den Danburit das letzte Jahr lange getragen, fühlte mich damit sehr wohl, das er seine Temperatur wechselt kann ich bestätigen, bei bestimmten Gelegenheiten wird er heiß. Aber er macht auch hungrig, das merkte ich nach einiger Zeit und legte ihn deswegen erstmal wieder ab.
LG Morgaine
LG Morgaine

Benutzeravatar
barbara
Fensterkristall
Beiträge: 3289
Registriert: So 24. Sep 2006, 22:13
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Welche Erfahrungen gibt es mit dem Danburit ?

Beitragvon barbara » Mo 11. Jul 2011, 17:05

@artemisia: ein WUNDER-schönes Foto hast Du da reingstellt. Strahlt so richtig schöne Frische aus..

@morgaine: Hunger haben tu ich von alleine, da brauche ich keinen Stein, der mich unterstützt :oops: . Danke für den Hinweis.

Liebe Grüße

barbara
Bild

Wenn Du es Dir vorstellen kannst, kannst Du es auch machen
Walt Disney (1901-1966)

Benutzeravatar
sharina
Disthen
Beiträge: 642
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 14:12
Wohnort: hessen
Kontaktdaten:

Re: Welche Erfahrungen gibt es mit dem Danburit ?

Beitragvon sharina » Mo 11. Jul 2011, 22:38

hallo morgaine,

hast du Hunger auf Süßes bekommen? oder Verlangen auf gesunde Nahrung?. Ich habe mehr Obst gegessen. Habe 2 Kilo abgenommen. Ich denke auch dass es Wassereinlagerungen waren die er ausgeschwemmt hat. Meine Schwere in den Beinen ist so gut wie weg. Ich werde ihn weitertragen, das Hungergefühl kann man überwinden wenn man darauf achtet was man isst und aufhört wenn der Hunger vorbei ist :mrgreen: :mrgreen: (das ist mitunter nicht einfach). Ich halte schon seit nunmehr 10 Jahren mein Gewicht.

Ich fühle mich wohl mit ihm. Er gibt mir sehr viel Antrieb und neue Ideen die ich auch durchführe und Erfolg habe ich auch damit gehabt diese Woche.
Liebe Grüße Sharina

Bild
Wenn Du immer nur daran denkst, was Du nicht hast,
denkst Du nicht daran,was Du hast.

Benutzeravatar
Morgaine999
Regenbogenkristall
Beiträge: 1539
Registriert: Mo 19. Feb 2007, 14:24
Kontaktdaten:

Re: Welche Erfahrungen gibt es mit dem Danburit ?

Beitragvon Morgaine999 » Di 12. Jul 2011, 04:58

Hunger auf nichts spezifisches, einfach Hunger. Eigentlich ernähre ich mich gesund, achte auf ausgewogene Nahrung, viel Gemüse, Obst, wenig Kohlehydrate, kein Zucker, ausreichend Eiweiß.
LG Morgaine
LG Morgaine

Benutzeravatar
sharina
Disthen
Beiträge: 642
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 14:12
Wohnort: hessen
Kontaktdaten:

Re: Welche Erfahrungen gibt es mit dem Danburit ?

Beitragvon sharina » Di 12. Jul 2011, 12:22

Das ist prima liebe morgaine :grin:

und du hast jetzt keinen Hunger mehr seit du den Stein nicht mehr trägst?

In der Enzyklopädie der Heilsteine steht ja auch drinne - ermöglich mageren Menschen Gewicht zuzunehmen - muss ich auch nicht haben :lol:
Liebe Grüße Sharina

Bild
Wenn Du immer nur daran denkst, was Du nicht hast,
denkst Du nicht daran,was Du hast.

Benutzeravatar
Morgaine999
Regenbogenkristall
Beiträge: 1539
Registriert: Mo 19. Feb 2007, 14:24
Kontaktdaten:

Re: Welche Erfahrungen gibt es mit dem Danburit ?

Beitragvon Morgaine999 » Di 12. Jul 2011, 14:13

ggg, natürlich habe ich noch Hunger, aber nicht so extrem. Übrigens steht beim Gienger/Bruder auch dass er als Stein gegen Magersucht hilft. Hab da grade mal reingeschaut.
LG Morgaine
LG Morgaine

Benutzeravatar
barbara
Fensterkristall
Beiträge: 3289
Registriert: So 24. Sep 2006, 22:13
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Welche Erfahrungen gibt es mit dem Danburit ?

Beitragvon barbara » Di 12. Jul 2011, 18:53

Morgaine999 hat geschrieben:ggg, natürlich habe ich noch Hunger, aber nicht so extrem. Übrigens steht beim Gienger/Bruder auch dass er als Stein gegen Magersucht hilft. Hab da grade mal reingeschaut.
LG Morgaine


Magersüchtig bin ich auch nicht :mrgreen: .

LG
b
Bild

Wenn Du es Dir vorstellen kannst, kannst Du es auch machen
Walt Disney (1901-1966)

Benutzeravatar
Junikind
Lapislazuli
Beiträge: 706
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 17:40
Kontaktdaten:

Re: Welche Erfahrungen gibt es mit dem Danburit ?

Beitragvon Junikind » Mo 4. Nov 2013, 16:57

entschuldigt bitte das ich den Thread ausgebuddelt habe.
Seit kurzem wohnt auch ein Anhänger bei mir.
Ich trage ihn derzeit Tagsüber immer mit Hautkontakt. Und muss euch sagen er wird recht schnell heiß am Körper.
Hatte ihn mir zugelegt, weil ich hier und da ein weing Klarheit brauchte. War irrgentwie unausgelichen.
Zumindestens gehe ich nicht mehr gleich an die Decke bei jedem bißchen.
Mir gibt er momentan richtig viel Kraft. Lange Spaziergänge mit meinen Hund. Und KO bin ich auch nicht mehr so schnell.
Er zeigt aber auch sehr schnell wenn ich an meine Grenzen komme.
Beim letzten Spaziegang in Richtung Wald habe ich gedacht ach ist noch schön hell noch nicht schummrig kannst ja ein
wenig in den Wald gehen, Tja und das war ein großer Fehler, hatte richtig doll mit dem Kreislauf bekommen
so damit ich mich erstmal an einem Stapel Holz abstützen musste bin dann noch ein paar Schritte gegangen
und dann wieder raus aus den Wald. Und kaum aus dem Wald raus gings mir wieder richtig gut.
Ach das die schweren Beine verschwinden kann ich nur bestätigen.
Wie das mit Gewicht zu/abnahme aussieht muss ich erst noch beobachten.
Ein paar Kilo weniger wären schon nicht schlecht :wink:
Trinke nur mehr weil ich ständig einen trockenen Mund habe.
LG
Junikind

Benutzeravatar
blackpearl
Disthen
Beiträge: 544
Registriert: So 17. Feb 2008, 22:27
Kontaktdaten:

Re: Welche Erfahrungen gibt es mit dem Danburit ?

Beitragvon blackpearl » Mi 6. Nov 2013, 07:52

Ich glaube du hast schon selbst herausgefunden wie der Danburit wirken kann :mrgreen:

Er hilft uns unser inneres Licht Leuchten zu lassen. Dein Erlebniss mit den Wald zeigt dir auf Danburit-Art, dass eventuell (ich kenne deine Situation nicht)
wenn du in dein Emotionen-Wald oder Gedanken-Wald gehst, du überfordert bist oder ungeordnete "Stellen" hast
und du eventuell lieber raus aus der "Stelle" gehst um dich befreit zu fühlen.
Der Danburit ist wie ein Lehrer bei einer Prüfung, aber was ich wichtiger finde er ist auch der freundliche Spickzettel bei der Prüfung im positiven Sinn.
Er zeigt zwar deutlich auf Danburit-Art eben wo es knackt, aber er liefert auch die Lösung und ein Leichtigskeits Gefühl im Herzen dazu :wink:

Übrigens da hast du zu einen sehr schönen Stück gefunden oder besser gesagt du wurdest von einen hübschen Danburit adoptiert.
Es hat ein besonderen Leuchten finde ich, lässt mich an Engeln denken :mrgreen:

Liebe Grüsse

Benutzeravatar
Junikind
Lapislazuli
Beiträge: 706
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 17:40
Kontaktdaten:

Re: Welche Erfahrungen gibt es mit dem Danburit ?

Beitragvon Junikind » Sa 21. Dez 2013, 19:04

Hallo im kleinen Gienger ist jetzt auch ein rosa Danburit abgebildet.
Hat jemand schon Erfahrungen mit einem rosa Daburit gemacht?
LG
Junikind


Zurück zu „Heilsteinkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast