Stein bei Medikamentenumstellung?

Alles über Wirkungen und eventuelle Nebenwirkungen der Heilsteine

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
bernstein
Moderator
Beiträge: 2655
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon bernstein » Di 25. Okt 2016, 19:15

Danke euch zwei :bussi: ich lass mir auch Zeit, alle drei Wochen - also schön langsam - reduzieren reicht :mrgreen:
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde,
aber dafür die Richtigen.
(John Lennon)

Benutzeravatar
bernstein
Moderator
Beiträge: 2655
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon bernstein » Do 10. Nov 2016, 14:18

Am Montag hab ich einen EEG-Termin. Genau am Supervollmondtag :mrgreen: Da bin ich aber gespannt, was da rauskommt :lol:
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde,
aber dafür die Richtigen.
(John Lennon)

Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 8940
Registriert: Di 19. Sep 2006, 07:09
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon Bine » Fr 11. Nov 2016, 07:14

Da wünsch ich dir alles Gute dafür!
Liebe Grüße
Bine
---------------------------

Bild

Benutzeravatar
bernstein
Moderator
Beiträge: 2655
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon bernstein » Fr 11. Nov 2016, 08:04

:knuddel: danke dir Bine. Danach geht's ab zum Friseur, damit der Kleber wieder raus kommt.
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde,
aber dafür die Richtigen.
(John Lennon)

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11753
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon Sunny » Fr 11. Nov 2016, 09:31

Auch ich drücke Dir ganz fest die Daumen :dau2:
am Supervollmondtag kann es ja nur ein gutes Ergebnis geben :grin:

.
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
bernstein
Moderator
Beiträge: 2655
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon bernstein » Mo 14. Nov 2016, 19:18

:bussi: danke dir fürs Daumen drücken, wie das Ergebnis geworden ist, werde ich am Krampustag (05.12.) erfahren.
Kommt der Krampus oder der Nikolaus? :mrgreen: Bis dahin ist die Reduzierung auf Eis gelegt....
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde,
aber dafür die Richtigen.
(John Lennon)

Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 8940
Registriert: Di 19. Sep 2006, 07:09
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon Bine » Mi 16. Nov 2016, 14:02

Der 5.12. ist eh gleich da, so wie die Zeit rast und bis dahin :dadr:
Liebe Grüße
Bine
---------------------------

Bild

Benutzeravatar
bernstein
Moderator
Beiträge: 2655
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon bernstein » Mo 5. Dez 2016, 19:18

Der 05.12. ist da! :mrgreen:
Die Reduzierung ist Geschichte. :? Das EEG war nicht so gut, die Schwester wollte unbedingt heuer noch die Befundbesprechung, die war heute. Entweder ich bin „mutig“ und riskiere vielleicht einen Anfall oder ich bin „auf der sicheren Seite“ und geh wieder zur Dosis 3x 1 ½ Tabletten zurück. Ich bin lieber auf der sicheren Seite….

Aber wenn ich mir den Thread so anschaue, dann hab ich viel geschafft. Außerdem hab ich schöne neue Steinchen dazubekommen, die ich vielleicht so nicht gekauft hätte :mrgreen:
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde,
aber dafür die Richtigen.
(John Lennon)

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11753
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon Sunny » Mo 5. Dez 2016, 20:03

Ach je ... ich hätte es Dir so sehr gegönnt, daß Deine Werte sich so gut stabilisieren,
daß Du mit weniger Medikamenten auskommem kannst.
Aber scheinbar ist nichts zu machen :sad: und bevor Du wieder einen Anfall bekommst,
ist es sicher besser für Dich die Medis weiter so dosiert einzunehmen,
damit Du keine Angst haben mußt. :tröst:
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 8940
Registriert: Di 19. Sep 2006, 07:09
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon Bine » Di 6. Dez 2016, 07:22

Liebe Bernstein!

Das tut mir leid. Aber ich kann dich gut verstehen. Lass dich einfach :tröst: und :knuddel:
Liebe Grüße
Bine
---------------------------

Bild

Benutzeravatar
Moki
Schamanendow
Beiträge: 1184
Registriert: Di 26. Sep 2006, 14:45
Wohnort: NRW -Provinznest-
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon Moki » Di 6. Dez 2016, 16:09

Auch mal ein Wörtchen mitred' :smiling:
Liebe Bernstein - nun hab ich mir deinen Thread ganz von vorne durchgeschaut und
muss einfach mal *gratuliere* :super: sagen, wieviel du geschafft und mit allen
Nebenwirkungen durchgestanden hast. Das ist grandios , meinen ganzen Respekt.

Daß man bei Epilepsie nicht ALLE Medis loswerden kann lässt sich denken, und
wenn du auf eine Erhaltungsdosis gehen und bleiben musst - vllt vorläufig - dann
ist das so und erstmal akzeptieren. Auch wenns einem nicht so gefällt... :roll:,
aber lieber das als einen neuerlichen Anfall, sowas ist ja nie so ganz ungefährlich.

Ich drück dich mal :knuddel: -wenn du magst- und wünsch dir alles Gute weiterhin :blumen:,
und daß es dir bei all dem auch wirklich GUT geht. :engel2

Btw: ganz herzlichen Dank an dich für den wunderschönen Adventkalender :bussi:
liebe Grüße
Moki
Bild
Charakter ist die Fähigkeit sich im Wege zu stehen,
obwohl man ausweichen könnte
(ggg)

Benutzeravatar
bernstein
Moderator
Beiträge: 2655
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon bernstein » Di 6. Dez 2016, 19:32

Ihr seid sooooo lieb :knuddel: Euer Zuspruch und eure Wünsche haben so gut getan.:knuddel:

Es ist nicht so schlimm, ich hab mir so was schon gedacht, als es hieß, es muss heuer noch ein Termin her.

Moki, du hast dir wirklich den ganzen Thread angeschaut? Hut ab! :mrgreen: Da hast du Recht, dass ich nicht alle Medis loswerden kann. Das hätte auch nicht funktioniert glaub ich.
Aber mit eurer Hilfe und euren Tipps hab ich es so weit geschafft! :bussi: Ich kann mich wirklich nicht beschweren, alles ist gut. :mrgreen:

Schön, dass dir der Kalender gefällt :bussi: das mach ich doch gerne.
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde,
aber dafür die Richtigen.
(John Lennon)


Zurück zu „Heilsteinkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron