Körperpflege mit Ölen und Steinen

Steine kombiniert mit z.B. Reiki, Bachblüten usw.

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Morgana
VIP-Mitglied
Beiträge: 2580
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon Morgana » Sa 11. Aug 2007, 23:09

Liebe Obsidiane,

1 Tropfen ätherisches Öl auf 1 ml Trägeröl


So viel :shock: :grausig:? Ich habe 7 Tropfen Ylang-Ylang auf 50 ml Sesamöl genommen und das war schon die Hölle. Diese zwei Düfte passen irgendwie nicht zusammen :shock: :mrgreen:, aber man hat beides deutlich gerochen.
Aber Wacholder ist eine gute Idee und Zitrone oder Orange kann ich mir als Ergänzung auch gut vorstellen. Sesam riecht irgendwie nussig und Ylang-Ylang ist auch eher schwer, das ergibt eine "Umhau-Kombi". Zitrone und Orange habe ich als ätherisches Öl zuhause, das werde ich gleich morgen probieren. Danke für den Tipp!
Wacholder muss ich mir erst besorgen.
Der Crazy-Lace-Achat soll in dem Fall weniger straffen, als das Bindegewebe entschlacken, deshalb will ich ihn nehmen.
Lepidolith liebe ich ja, aber momentan ist mir nicht so ganz danach.

Werde berichten, was herausgekommen ist :mrgreen:!

Liebe Grüße, Morgana
Bild Das Gras noch müssen wir ausreissen, damit es grün bleibt! (Heiner Müller)

Benutzeravatar
Obsidiane
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 3341
Registriert: Do 14. Sep 2006, 13:36
Wohnort: Bayern

Beitragvon Obsidiane » Sa 11. Aug 2007, 23:18

Oh, lass mal - wir werden Christian befragen :grin:

:huschwech:
Führe mich nicht in Versuchung. Ich finde den Weg allein..............

Benutzeravatar
Morgana
VIP-Mitglied
Beiträge: 2580
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon Morgana » Sa 11. Aug 2007, 23:28

:totlach2: :totlach2: :totlach2:

Zu der Kombi Sesamöl/Ylang-Ylang gab's schon eine klare Aussage von Christian, allerdings netter formuliert als von Deinem Sohnemann :mrgreen: .... nicht "Du stinkst", sondern "das stinkt" :hähä: :lach: (er hat wohl befürchtet, dass :grmpf:) :mrgreen:

Liebe Grüße, Morgana
Bild Das Gras noch müssen wir ausreissen, damit es grün bleibt! (Heiner Müller)

Benutzeravatar
Morgana
VIP-Mitglied
Beiträge: 2580
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon Morgana » Di 4. Sep 2007, 19:31

So, nun kann ich endlich berichten :mrgreen:!

Mein hautstraffendes Körperöl ist fertig, riecht angenehm, ist super zum Einmassieren und scheint auch Wirkung zu zeigen!

Am Samstag habe ich endlich weiter experimentiert und ziemlich viel Sesamöl dabei verbraucht :oops:.
Das Resultat: Trägeröl ist das besagte Sesamöl!
Dann 5 Tropfen einer fertigen Mischung aus reinen Ätherischen Ölen auf 100 ml Sesamöl (mehr war zuviel). Diese Fertigmischung nennt sich Balance-Tropfen und ich liebe sie normalerweise für die Duftlampe, stellt nämlich tatsächlich nach einem stressigen Tag relativ schnell eine innere Balance her.
Sie enthält Zitronen-Öl, Grapefruit-Öl, Orangen-Öl, Fenchel-Öl, Ingwer-Öl und Vanille-Extrakt.
Und harmoniert wunderbar mit dem Eigengeruch des Sesam-Öls, der nicht übertönt, aber verändert wird.

Was die Steine betrifft, ist etwas für mich interessantes passiert: der Crazy-Lace-Achat wollte nicht ins Öl, dafür drei kleine Tigeraugensteinchen (und ich stehe normalerweise eher auf Kriegsfuss mit Tigerauge). Dafür wollte das Gemisch dann über Nacht auf einer Crazy-Lace-Achat-Platte stehen.

Am Sonntag wurde es dann ausprobiert. Christian, der Einmasseur hat's für gut befunden und meine Haut erst recht :mrgreen:.

Interessanterweise haben sich noch drei kleine Herkimer als Alternative aufgedrängt mit Blutorangen-Öl als Parfum. Muss mir nur erst mehr schöne Fläschen besorgen, das Herkimer-Öl ist das nächste Projekt.

Liebe Grüße, Morgana
Bild Das Gras noch müssen wir ausreissen, damit es grün bleibt! (Heiner Müller)

Benutzeravatar
Blümchen
Harmoniekristall
Beiträge: 2467
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 10:37
Kontaktdaten:

Beitragvon Blümchen » Mi 5. Sep 2007, 08:19

Liebe Morgana!

Das hört sich intressant an.....
Ich glaube das wäre auch was mich.
Ich werde mir mal die Öle besorgen.......
obwohl ich ehrlich gesagt nicht ganz so ein Öli-Fan bin.
Vorallen Dingen dann wenns zu glitschig wird....
steig ich aus.

Suche sowieso schon länger etwas Hautstraffendes
:wink: aber Sesamöl als Trägeröl könnte passen.
:bisbald: das Blümchen

Tu deinem Körper Gutes,
damit deine Seele
Lust hat,
darin zu wohnen!


Teresa von Avila

Bild

Benutzeravatar
Suley
Administrator
Beiträge: 4550
Registriert: Di 2. Mai 2006, 13:11
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitragvon Suley » Mi 5. Sep 2007, 08:21

Hallo Morgana,

das hört sich aber gut an. Eine Frage, hat Sesamöl nicht einen recht intensiven Eigengeruch? :kratz: Bin mir da nicht sicher...welches Öl das damals war, was ich so stark im Geruch empfand...
Lieben Gruß
Elena

----------------------------------

"Religion is for People who are afraid for going to hell"
"Spirituality is for those who have already been there"
Vine Deloria, Sioux

Benutzeravatar
Sterni
Laserkristall
Beiträge: 4820
Registriert: Sa 7. Okt 2006, 06:38
Kontaktdaten:

Beitragvon Sterni » Mi 5. Sep 2007, 10:03

Liebe Morgana,

das klingt ja nicht schlecht. Öle wären ja auch noch was, wobei ich momentan eher interesse an Ölen als Badezusatz habe.

Bitte berichte in einem Monat nochmal vom Ergebnis, ja? Wenn es was bringt, dann: STERNI AUCH!!!! (Zumal ich Zitrusduft als auch Vanille sehr mag. (Sind Fenchel und Ingwer rausriechbar?)

Lieben Gruss


Sterni

Benutzeravatar
Morgana
VIP-Mitglied
Beiträge: 2580
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon Morgana » Mi 5. Sep 2007, 16:09

Liebe Elena,

Sesamöl hat auf jeden Fall einen Eigengeruch, aber nicht so intensiv wie z. B. Olivenöl. Mir persönlich ist allerdings der Geruch pur nicht so sympathisch, aber es ist leicht parfümierbar und da ist die Empfehlung von Obsidiane gut: es passen eher Zitrusöle dazu.
Safir beschäftigt sich sehr viel mit Ölen und sie hat mir das Sesamöl als Trägersubstanz eben speziell für die Hautstraffung empfohlen.

@Sterni,
die einzelnen Komponenten riecht man da nicht so heraus, da die Balance-Mischung einen ganz speziellen Geruch hat, der sich wohl aus der Mischung ergibt. Leider steht da nichts über die Anteilsverhältnisse der einzelnen ätherischen Öle, sonst könnte man die Mischung locker selber herstellen. Aber das ist vermutlich nicht im Sinne des Erfinders :sad:!

"Öle selber Herstellen" fasziniert mich im Moment total, da ich immer ein Vermögen für fertige ausgegeben habe, die halb so gut waren :mrgreen:.
Interessant für mich ist, dass ich gerne Essenzen benutze, aber für Öle lieber die Steine direkt ins Öl gebe.
Da werde ich sicher weiter experimentieren.

Liebe Grüße, Morgana
Bild Das Gras noch müssen wir ausreissen, damit es grün bleibt! (Heiner Müller)

Benutzeravatar
Morgana
VIP-Mitglied
Beiträge: 2580
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon Morgana » Mi 5. Sep 2007, 16:12

Liebes Blümchen,

Sesamöl empfinde ich nicht als so glitschig :mrgreen:, es zieht (zumindest bei mir) auch gut ein.

Liebe Grüße, Morgana
Bild Das Gras noch müssen wir ausreissen, damit es grün bleibt! (Heiner Müller)

Benutzeravatar
Obsidiane
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 3341
Registriert: Do 14. Sep 2006, 13:36
Wohnort: Bayern

Beitragvon Obsidiane » Di 11. Sep 2007, 11:47

Hallo Morgana,

ich hab mich von Dir verlocken lassen und mir auch Sesamöl bestellt.
Und weil jetzt durch den Temperatursturz bedingt wieder eher die warmen, zärtlichen Düfte gefragt sind, habe ich mir dazu Vanilleöl, Honigöl & Mandarinenöl gekauft.
Heute sind sie angekommen, riecht alles total lecker und ich freue mich schon aufs Mischen. Steinmässig dürfen bei mir rosa Aventurin und Herkimer mit rein.
Führe mich nicht in Versuchung. Ich finde den Weg allein..............

Benutzeravatar
Morgana
VIP-Mitglied
Beiträge: 2580
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon Morgana » Mi 12. Sep 2007, 20:57

Hallo Obsidiane,

von Sesamöl als Trägeröl bin ich inzwischen ganz begeistert, meine Haut fühlt sich damit total gut an :cool:.
Im übrigen bin ich inzwischen draufgekommen, dass man auch schwerere Düfte wie Ylang-Ylang nehmen kann, wenn man die Dosis reduziert und ein Tropfen von etwas Zitrusartigem sollte dabei sein.
Mandarinenöl klingt für mich gut, das werde ich mir auch besorgen. Blutorange macht sich nämlich hervorragend.

Liebe Grüße, Morgana
Bild Das Gras noch müssen wir ausreissen, damit es grün bleibt! (Heiner Müller)

Benutzeravatar
Morgana
VIP-Mitglied
Beiträge: 2580
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon Morgana » Do 13. Sep 2007, 20:54

Liebe Obsidiane,

habe inzwischen Deine Rezepte genauestens gelesen :mrgreen:, da ich im Moment wirklich begeistert von Ölen in Kombination mit Steinen und ätherischen Ölen bin.
Allerdings passt für mich das Verhältnis von einem Tropfen ätherisches Öl auf 1 ml Trägeröl so gar nicht. Das wäre mir viel zu stark. Nicht nur, was den Duft betrifft. Einige ätherische Öle haben starke Wirkungen (oft auch Nebenwirkungen). Lange vor meiner Steinzeit hatte ich einmal meine Crèmerührphase :mrgreen:. Ich kann mich noch gut erinnern, dass ich damals Thymianöl in eine Gesichtscrème gerührt habe. Danach sah ich echt spannend aus :mrgreen:.
Für Körperöle hat sich das bei mir jetzt so eingependelt, dass auf eine 200 ml Flasche vielleicht insgesamt 10 Tropfen ätherisches Öl kommen. Alles andere haut mich schon allein geruchsmäßig um.
Hast Du wirklich gute Erfahrungen mit so einer intensiven Mischung gemacht?
Würde mich echt interessieren!

Liebe Grüße, Morgana
Bild Das Gras noch müssen wir ausreissen, damit es grün bleibt! (Heiner Müller)

Benutzeravatar
Obsidiane
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 3341
Registriert: Do 14. Sep 2006, 13:36
Wohnort: Bayern

Beitragvon Obsidiane » Do 13. Sep 2007, 21:01

Hallo Morgana,

nein, habe ich nicht :oops:
Ich arbeite weder beim Ölmischen noch beim Kochen oder sonstwo so genau nach Rezept sondern mache alles nach Gefühl.
Daher habe ich dieses Mischungsverhältnis aus einem Buch abgeschrieben.
Ich nehme auch erstmal lieber weniger, denn nacharomatisieren kann man immer noch wenns zu schwach sein sollte.

Mein Herkimer-Aventurin-Vanille-Sesamöl zieht gerade und ich bin schon ganz gespannt drauf.
Führe mich nicht in Versuchung. Ich finde den Weg allein..............

Benutzeravatar
Morgana
VIP-Mitglied
Beiträge: 2580
Registriert: Mo 11. Sep 2006, 19:56
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Beitragvon Morgana » Fr 14. Sep 2007, 09:25

Liebe Obsidiane,

da geht's mir genauso :mrgreen:! Immerhin müssen wir uns das ja auch auf unsere eigene Haut schmieren und Nasenvorlieben scheinen auch sehr unterschiedlich zu sein :mrgreen:.
Persönlich vertrage ich z. B. sehr starke Düfte nicht so gut. Ich gebe auch in die Duftlampe, die bei mir recht groß ist, maximal 3 bis 5 Tropfen ätherisches Öl, sonst muss ich auswandern :mrgreen:.

Auf Deinen Bericht bin ich sehr gespannt.
Ich habe auch ein neues Massageöl angesetzt: jeweils ein Drittel Mandelöl, Distelöl und Johanniskrautöl mit Eisenkraut als ätherischem Öl und kleinen Citrinchen und Bernsteinen.
Dies soll ein wenig den Herbstfrust in positive Feelings verwandeln :mrgreen:.

Liebe Grüße, Morgana
Bild Das Gras noch müssen wir ausreissen, damit es grün bleibt! (Heiner Müller)

Benutzeravatar
Obsidiane
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 3341
Registriert: Do 14. Sep 2006, 13:36
Wohnort: Bayern

Beitragvon Obsidiane » Fr 14. Sep 2007, 11:59

Das klingt auch interessant.
Wobei Mandelöl schlecht einzieht, ist da ein Drittel nicht ein wenig viel?

Ich habe als nächstes Elenas Gesichtsöl auf dem "Mischplan". Meine Abneigung gegen gekaufte Cremes wächst mit jedem Bericht, den ich über diese Erdölbomber lese.
Führe mich nicht in Versuchung. Ich finde den Weg allein..............


Zurück zu „Heilsteine in Kombination mit anderen Heilmethoden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron