BACHBLÜTEN

Steine kombiniert mit z.B. Reiki, Bachblüten usw.

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Löwenzahn
Harmoniekristall
Beiträge: 2265
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:38
Kontaktdaten:

BACHBLÜTEN

Beitragvon Löwenzahn » Mi 6. Jun 2007, 17:16

Diese wunderbare Methode als natürliches Heilverfahren wollte ich gerne mal (auf Nachfrage ... ist aber schon länger her :oops: ) ausführlicher vorstellen.
Ich persönlich habe damit, in Kombination mit Heilsteinen und Schüsslersalzen, schon viele wunderbare Erfahrungen machen dürfen.

Um nicht in Konflikt mit dem Urheberrecht zu kommen, hier ein Link, der viel hergibt und mir sehr gut gefällt.

http://www.bach-bluetentherapie.de/theorie3.html



Erfahrungsberichte folgen ...
ALLES LIEBE, Bild
Dani

Tu das was Du kannst,
mit dem was Du hast,
dort wo Du bist !

(Theodore Roosevelt)

kaktus
Feueropal
Beiträge: 145
Registriert: Di 17. Apr 2007, 17:59
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitragvon kaktus » Mi 6. Jun 2007, 18:25

Hallo,

wow keine schlechte Seite, aber so richtig seh ich da noch nicht durch. Wo zum Beispiel bekommt man diese Bachblütentropfen her? Außerdem hat man ja nicht immer gleich einen Fragebogen zur Seite und ehrlich, knapp 40 Blüten sind schon ne ganze Menge.

Bin total gespannt auf die Erfahrungsberichte, weil ich ja später auch mal in diese Richtung arbeiten will, nur eben mit Tieren...

lg kaktus
Always be yourself, express yourself, have faith in yourself; do not go out and look for a successful personality and duplicate it.
Bruce lee

Benutzeravatar
Blümchen
Harmoniekristall
Beiträge: 2467
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 10:37
Kontaktdaten:

Beitragvon Blümchen » Mi 6. Jun 2007, 19:05

Ich kombiniere auch immer verschiedene Methoden
(wie Bachblüten, Schüssler Salze, Globulis, Steine.....) untereinander.
Merke auch immer dass Kombis ganz tolle Wirkungen zeigen können.
Habe auch das ganze Bachblüten-Set zu Hause.
Ich habe dieses Heilmethode in letzter Zeit aber sehr vernachlässigt.
Vielleicht auch weil ich mich zur Zeit viel mit Steinen beschäftige.
Aber BB-Tropfen kann man auch sehr gut in Cremen hineinmischen.
Mische mir z. B. auch die Notfallsalbe selber zusammen....
ist so sehr viel billiger als die gekaufte....
und ich *pantsche* gerne.
Sie sollte wirklich in keiner Hausapotheke fehlen.....
und sie ist bei mir auch immer wieder mal in Verwendung.

Liebe Dani!

Ich freue mich auch schon auf deine Erfahrungsberichte.
Vielleicht schaffe ich es dann auch wieder mich mehr mit den Bachblüten zu beschäftigen.
:bisbald: das Blümchen

Tu deinem Körper Gutes,
damit deine Seele
Lust hat,
darin zu wohnen!


Teresa von Avila

Bild

Realgar
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 2844
Registriert: Fr 6. Apr 2007, 20:09

Beitragvon Realgar » Mi 6. Jun 2007, 19:26

Hallo Kaktusine,

frag einfach mal bei mir nach, das komplette Set habe auch ich :grin:

Siehste!

Liebe Grüße
Realgar
Die Steine waren schon da, als es uns noch nicht gab,
sie werden immer noch sein, auch wenn es uns nicht mehr gibt!


Bin Mitglied im "Steinheilkunde e.V."

Benutzeravatar
Löwenzahn
Harmoniekristall
Beiträge: 2265
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:38
Kontaktdaten:

Beitragvon Löwenzahn » Mi 6. Jun 2007, 20:10

Hallo Kaktus,
Bachblüten bekommst Du in guten Apotheken eigentlich gleich, Apotheken, die sich nicht ganz so auf natürliche Heilverfahren berufen, können sie aber alle bestellen.
Du kannst Dir Stockbottels (Uressenzen zum weitermischen) von jeder Blüte kaufen, aber es werden in Apotheken auch die von Dir verlangten Blüten-Mischungen hergestellt.
Ich persönlich habe auch das ganze Set ... habe ich mir aus England mitbringen lassen. (hoffentlich war das kein Schmuggel :oops: :wink: :cool: ).

Bachblüten-Beratungen führen einige Ärzte durch, die sich damit befassen. Heilpraktiker in der Regel auch ... oder eben Bachblütenberater.
Und wenn man sich selbst behandeln möchte, dann ist für mich oberstes Gebot ... ehrlich zu sich selbst sein!!! Auch wenn es manchmal etwas ... hmmm ... weh tut.
Wir haben nun mal 2 Seiten ... JEDER ... und da gibt es Gutes und Negatives .... das gehört zu uns.

Kein Licht ohne Schatten ...
Kein Lieb ohne Böse ...
Kein Richtig ohne Falsch ...

Und das ist gut so ...

Wie langweilig, wenn alles und jeder perfekt wäre ... (meine Meinung :P ).

Ich habe meine Ausbildung zum Bachblüten-Berater erst per Fernstudium gemacht. Ist dann natürlich ganz viel Theorie ...
War mir persönlich zu wenig. Und so habe ich noch ein Seminar hier im Nachbarort bei einer Heilpraktikerin besucht, und nun habe ich noch eine Auspildung mit ganz viel praktischen Erfahrungen ... für mich eine runde Sache, die sich gut anfühlt.

Liebe Grüße,
Dani
ALLES LIEBE, Bild

Dani



Tu das was Du kannst,

mit dem was Du hast,

dort wo Du bist !



(Theodore Roosevelt)

Benutzeravatar
Löwenzahn
Harmoniekristall
Beiträge: 2265
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:38
Kontaktdaten:

Beitragvon Löwenzahn » Mi 6. Jun 2007, 20:33

Hier mal ein Erfahrungsbericht:

"Patient" unser Hund Paul ...
Paul ist ein 4jähriger Rüde und er hat sich immer unterworfen, wenn andere Hunde kamen ... egal ob älter oder jünger, größer oder kleiner, Rüde oder Hündin ... kaum kam ein anderer Hund in seine Nähe, hat er sich angerobbt und dann unterworfen ... er kuscht einfach immer ...
Paul kam als Autobahn-Findehund zu uns ... da war er 11 Wochen alt und oberängstlich ...
Nun ... mit viel Liebe haben wir ihn recht selbstbewusst hinbekommen ... lieb ist er immer noch ...
Und dann habe ich ihm ein Mischung gemacht:
Star of Bethlehem, Centaury, Cerato, Larch.

Und siehe da ... Paul ist immer noch kein Draufgänger ... aber er behauptet sich nun gut gegen jüngere Hunde ... und auch insgesamt ist sein Umgang mit anderen hunden viel entspannter, er spielt nun fröhlich und unterwirft sich nur noch, wenn ein anderer Hund sehr aggressiv auftritt.
Bei normalen Balgereien bleibt er nun dabei und hat es schon erlebt, daß sich ihm ein Hund unterwarf ... ist dann richtig stolz rumgestapft ... grins.

Also ich denke mal, er hat nun ein gesundes Selbstvertrauen entwickelt ... und da haben die Blüten sicher ihren Teil dazu beigetragen.
ALLES LIEBE, Bild

Dani



Tu das was Du kannst,

mit dem was Du hast,

dort wo Du bist !



(Theodore Roosevelt)

kaktus
Feueropal
Beiträge: 145
Registriert: Di 17. Apr 2007, 17:59
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitragvon kaktus » Do 7. Jun 2007, 14:33

Hallöchen,

klingt wirklich interessant, da werd ich wohl mal ein Auge ausfahren :lesen:

lg kaktus
Always be yourself, express yourself, have faith in yourself; do not go out and look for a successful personality and duplicate it.

Bruce lee

Benutzeravatar
Löwenzahn
Harmoniekristall
Beiträge: 2265
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:38
Kontaktdaten:

Beitragvon Löwenzahn » Do 7. Jun 2007, 15:55

Ich finde es unbedingt empfehlenswert ... eine wunderbare Mathode, um die Seele sich wohl fühlen zu lassen.
Und gesunde Seele stärkt unseren Organismus ... und auch den unserer Tiere ...

Liebe Grüße,
Dani
ALLES LIEBE, Bild

Dani



Tu das was Du kannst,

mit dem was Du hast,

dort wo Du bist !



(Theodore Roosevelt)

Benutzeravatar
Strega
Feueropal
Beiträge: 170
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:59
Wohnort: Nähe KL
Kontaktdaten:

Beitragvon Strega » Do 7. Jun 2007, 21:06

Hallo

Ich befasse mich seit eben erst mit BB. Meine Katze Shila (Schwester von Gismo) ist seit sie bei uns ist sehr scheu und angstvoll. Besonders wenn jemand etwas in den Händen hat oder schneller läuft. Sie ist nun bald 2 Jahre alt und hat es immer noch nicht abgelegt, obwohl ihr bei uns noch nie was passiert ist. Sie kam so schon zu uns.

Bei Freßnapf an der Kasse hatten sie BB für Tiere und ich habe die Angstmischung gekauft. Ihr verhalten hat sich super geändert, sie ist nicht mehr ganz so ängstlich, hält aber immer noch Distanz.

Gismo hingegen ist ein ganz zutrauliches Wesen, immer mittendrin.

LG
Silvia


Zurück zu „Heilsteine in Kombination mit anderen Heilmethoden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast