Nr. 5 Kalium phosphoricum D6

Anwendungen und Erfahrungen zu den Schüsslersalzen

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11682
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Nr. 5 Kalium phosphoricum D6

Beitragvon Sunny » Mi 5. Mai 2010, 11:27

Nr. 5 Kalium phosphoricum D6

Kalium phosphoricum D6 ist das Nervensalz der Biochemie,
wenn sich Schmerzen durch körperliche Anstrengung verschlimmern,
bei Gliederschmerzen,wenn diese sich durch leichte Bewegung verbessern.

Anwendungsbeispiele :

Allgemeine Schwäche
Ruhelosigkeit
Reizbarkeit
Erschöpfungsdepression
Schlafstörungen
Gedächtnisschwäche
Aufmerksamkeitsstörungen
Mundschleimhautentzündung (Aphthen)
Zahnfleischbluten
Kopfschmerzen mit großer Schwäche
Herzrhytmusstörungen
Magenerschlaffung oder Magenerweiterung
Blähungen
nervöse Durchfälle
nervöse Blasenschwäche
Neuralgien
Krämpfe
kreisrunder Haarausfall
Entzündungen und Geschwüre die übel riechen


(Quelle Quickfinder Heepen - GU Verlag)
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
artemisia
Harmoniekristall
Beiträge: 2572
Registriert: Mi 16. Jun 2010, 19:31
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Nr. 5 Kalium phosphoricum D6

Beitragvon artemisia » So 14. Apr 2013, 08:04

Kalium phosphoricum

ist Wellness für die Nerven!
Das Salz gibt innere Ruhe und Kraft und gilt als das wichtigste Mittel für die Psyche.

Zu diesem Salz passt der Amazonit. Bild
Als kupferhaltiges Mineral wirkt Amazonit ausgleichend und beruhigend bei starken Stimmungsschwankungen.
Er lindert Kummer und stärkt das Nervensystem.

Die passende Bachblüte ist Mimulus.Bild
artemisia
Das einzig Beständige ist der Wandel.


Zurück zu „Schüsslersalze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron