Heisse 7

Anwendungen und Erfahrungen zu den Schüsslersalzen

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11679
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Heisse 7

Beitragvon Sunny » Di 27. Jul 2010, 15:58

Das Schüssler Salz Nr.7 Magnesium phosphoricum
ist ja das beste Mittel bei Schmerzen,Krämpfen...usw.
um schnell und gut zu wirken wird es in heißem Wasser aufgelöst.


10 Tabletten vom Schüssler-Salz Nr. 7 in eine Tasse geben.
Heisses Wasser dazugeben, die Tabletten lösen sich schnell auf.

Achtung!
Zum Umrühren niemals einen Metalllöffel verwenden sondern nur einen Plastiklöffel.

Wenn sich die Tabletten aufgelöst haben,
trinkt man die Heisse 7 in kleinen Schlucken aus.

Ich nehme die Heisse 7 z.B ...bei Rückenschmerzen,Kopfschmerzen,Muskelkater ...usw.


Man kann ja auch die anderen Schüsslersalze so zur Zubereitung verwenden,
hat das schon mal jemand von Euch ausprobiert und Erfahrungen damit gemacht ?
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
Einalem
Granat
Beiträge: 60
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 20:05
Kontaktdaten:

Re: Heisse 7

Beitragvon Einalem » Sa 15. Nov 2014, 22:09

Das ist zwar etwas älter aber eine Antwort steht ja aus :smiling:

Ich verwende alle Salze auch mal als heisse 7. Aber ich nutze nur 1-12 und 22. Zu denen kann ich allerdings sagen,
dass es egal ist,ob akut oder chronisch, am Anfang halt sowas wie eine Starthilfe ist für mich.
Momentan lamentiere ich mit einer akuten (weil wegen kaltgeworden) und chronischen (weil wegen Lac caninum c200) Nasen- und Stirnhöhlenitis
und Bronchitis. Da ich aber an den ersten beiden Tagen nur müde war und am dritten die Symptome ganz plötzlich komplett klar
(also etwas zu spät für die 3) nahm ich gleich mal 4 und 6 als heisse sieben.
Und zwei Stunden später rotzte ich schon recht fröhlich rum und der Druck im Kopf war etwas erträglicher.
Vom Gefühl her würde ich sagen, dass die heisse 7 ,egal mit welchem Salz,
am Anfang das größere Defizit von zellenverwertbarem kleinstem Salz auffüllt
und danach mit jeder weiteren Tablette ein Heilreiz gesetzt wird.
allerliebste Grüsse

Melanie

stormy
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 308
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 08:59

Re: Heisse 7

Beitragvon stormy » Di 23. Dez 2014, 10:57

Achtung!
Zum Umrühren niemals einen Metalllöffel verwenden sondern nur einen Plastiklöffel.


Für mich Nonsens, wieso soll ich keine natürlichen Stoffe nehmen sondern Plastik. Ein NO-GO…..

Brauche nur natürliche Sachen, wo ich kann. :grin:

Benutzeravatar
Sternenkind
Schamanendow
Beiträge: 1125
Registriert: So 19. Aug 2012, 21:14
Wohnort: Weinstrasse
Kontaktdaten:

Re: Heisse 7

Beitragvon Sternenkind » Do 25. Dez 2014, 00:07

stormy hat geschrieben:Brauche nur natürliche Sachen, wo ich kann.

Dann solltest Du in diesem Fall einen Holzlöffel benutzen, aber keinen Metalllöffel!
Metall geht unerwünschte Reaktionen mit den Mitteln ein und verfälscht die Information, die übertragen werden soll.
Mit lieben Grüßen vom Sternenkind Bild
Wisse, was du dir wünscht, denn es könnte wahr werden!

Benutzeravatar
Hedi
Bernstein
Beiträge: 209
Registriert: Fr 14. Nov 2014, 21:34
Wohnort: Süd-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Heisse 7

Beitragvon Hedi » Fr 26. Dez 2014, 17:45

stormy hat geschrieben:
Für mich Nonsens, wieso soll ich keine natürlichen Stoffe nehmen sondern Plastik. Ein NO-GO…..



Also von Nonsens und NO GO würde ich in diesem Zusammenhang keinesfalls reden,
in allen gängigen Schüßler-Foren wird zum Umrühren der in Wasser gelösten Salze zu
Plastik, also Kunststoff oder Porzellan geraten.
Liebe Grüße,
Hedi

stormy
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 308
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 08:59

Re: Heisse 7

Beitragvon stormy » Fr 26. Dez 2014, 19:16

Porzellan oder Holz kann ich mich anfreunden Danke :grin:

Benutzeravatar
Blackmoon-Vagabond
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 154
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 11:33

Re: Heisse 7

Beitragvon Blackmoon-Vagabond » Fr 2. Okt 2015, 22:11

Es geht hier wirklich nur darum, dass Metalle plus Salze & Co. chemische Reaktionen eingehen, und zwar verstärkt.
Salz greift Metall unheimlich schnell an und deswegen sind Metallöffel nun einmal ungeeignet.
Bei Holz, Plastik, Keramik, Perlmutt usw. besteht dieses Problem nicht.
Mit natürlichem oder unnatürlichem Material hat das nichts zu tun -
mal abgesehen davon, dass man sich fragen könnte, wie "natürlich" Metallbesteck so ist!?

Benutzeravatar
MonkeyBoy
Kieselstein
Beiträge: 4
Registriert: Mo 23. Jan 2017, 20:59
Kontaktdaten:

Re: Heisse 7

Beitragvon MonkeyBoy » Fr 27. Jan 2017, 21:42

Also ich nehme dafür immer einen Holzlöffel, von Plastikbesteck halte ich gar nichts. Aber jeder so wie er es am liebsten mal. :wink:

Benutzeravatar
Dux Bellorum
Feueropal
Beiträge: 129
Registriert: Do 17. Aug 2017, 08:23
Wohnort: Xanten
Kontaktdaten:

Re: Heisse 7

Beitragvon Dux Bellorum » Do 17. Aug 2017, 11:33

Wir nehmen immer unseren Löffel der aus Knochen ist zum umrühren her.
Es gibt nix besseres wie die heiße 7 gegen Schmerzen :cool:
Je nachdem was ich habe, mischt da meine Frau noch andere Schüsslersalze
dabei oder gibt Globolis zusätzlich :grin:


Zurück zu „Schüsslersalze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast