Rauchmelder und Räuchern

Erprobte Räuchermischungen, Räuchern von Steinen und mehr

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
barbara
Fensterkristall
Beiträge: 3289
Registriert: So 24. Sep 2006, 22:13
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Rauchmelder und Räuchern

Beitragvon barbara » Mo 8. Jul 2013, 07:50

Hallo Ihr Lieben,

bei mir sind gerade 2 optische Rauchmelder in Flur und Schlafzimmer montiert worden. Diese Dinger sind ab 2014 in Mietwohnungen zwingend vorgeschrieben.

Meine Befürchtung ist nun, dass ich in der Wohnung nicht mehr räuchern kann. Zumindest bei der Kohlenvariante raucht es doch recht stark.

Ausschalten geht leider nicht. Ich fühle mich jetzt gerade richtig überwacht und kontrolliert in meiner eigenen Wohnung.
Demnächst installieren sie noch Videokameras mit der Begründung, dass dann eventuelle Einbrecher gefilmt werden.

Hat jemand von Euch schon Erfahrung mit den Dingern gemacht oder irgendeine Idee?

Liebe Grüße

barbara
Bild

Wenn Du es Dir vorstellen kannst, kannst Du es auch machen
Walt Disney (1901-1966)

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11697
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Rauchmelder und Räuchern

Beitragvon Sunny » Mo 8. Jul 2013, 09:32

Liebe Barbara,

bei meinem Vater in der Küche hatten wir auch mal einen Rauchmelder installiert,
weil mein Vater gerne die Töpfe auf dem Herd anstellte ... ach dauert ja noch ...
also ein bisserl aufs Sofa legen und einpennen ....
Da waren wir ganz froh, wenn das Ding losheulte :roll: während das Essen anbrannte und qualmte :mrgreen:

Ansonsten gehen die Teile nur bei starker Rauchentwicklung los,
dann dürfte ja auch niemand mehr in den Wohnungen rauchen :kinnkratz:

Evt. kannst Du nur die Türen zum Flur schließen und im Wohnzimmer - Küche räuchern.

Aber irgendwo muß ein Knopf/Schalter zum Abstellen sein,
denn die Dinger gehen auch schon einmal ohne Grund los :mrgreen:
das hatten wir mal in der Ferienwohnung.
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
michaelerde
Schamanendow
Beiträge: 1219
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 21:03
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Rauchmelder und Räuchern

Beitragvon michaelerde » Mo 8. Jul 2013, 11:46

Du kannst die Dinger komplett mit z.B. einer kleinen Tüte zumachen und die Ränder mit Band verkleben.
Da geht dann kein Säubchen mehr durch und auch kein Rauch dann kannst Du Lagerfeuer in Deine Wohnung machen
und fette

:party:

Benutzeravatar
Sternenkind
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1109
Registriert: So 19. Aug 2012, 21:14

Re: Rauchmelder und Räuchern

Beitragvon Sternenkind » Di 9. Jul 2013, 20:23

Hallo liebe barbara,

mein Vermieter hat mir auch vor wenigen Monaten zwei Rauchmelder angebracht.
Etwas gedankenlos habe ich kurz darauf ein Räucherstäbchen in unmittelbarer Nähe angezündet und einige Minuten brennen lassen. Die entwickeln ja schon deutlichen Rauch, aber der Melder blieb ruhig :grin: .
Allerdings habe ich das Stäbchen dann doch ca. 2 Meter entfernt hingestellt und es konnte ohne Alarm gemütlich abbrennen.

Ich denke, wenn Du die Kohle nicht unmittelbar unter dem Melder anzündest, wird vermutlich nichts passieren. Sonst dürfte ja auch niemand mehr in Wohnungen mit Rauchmelder eine Zigarette genießen :lol: .

Ganz lieben Gruß vom Sternenkind

Benutzeravatar
barbara
Fensterkristall
Beiträge: 3289
Registriert: So 24. Sep 2006, 22:13
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Rauchmelder und Räuchern

Beitragvon barbara » Di 16. Jul 2013, 22:26

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Antworten. Ich empfinde das Ding immer noch als "Feind in meiner Wohnung"
und werde jetzt im Urlaub mal ein "Probe-Räuchern" veranstalten (ohne Medi dabei), um herauszubekommen,
wie "scharf" das Ding eingestellt ist.

Ich hoffe, es ist so, wie Sternenkind schreibt (obwohl ich bei Räuchern mit Kohle meine Befürchtungen habe), ansonsten helfen nur "Verhüterli" a la michaelerde...

Liebe Grüße

barbara
Bild

Wenn Du es Dir vorstellen kannst, kannst Du es auch machen
Walt Disney (1901-1966)

Benutzeravatar
Herkimer
Schamanendow
Beiträge: 809
Registriert: Fr 21. Jan 2011, 19:21
Wohnort: bei den 7 zwergen hinter den bergen
Kontaktdaten:

Re: Rauchmelder und Räuchern

Beitragvon Herkimer » Di 16. Jul 2013, 22:59

Hallo liebe Barbara,
ich kann dich schon irgendwie verstehen, ich hab das noch nicht mal gewusst
hihi dass kommt davon, wenn man keine Nachrichten mehr hört oder Tageszeitungen liest.
Aber weißte was ich mir angewöhnt habe da mich der Rauch schon immer störte von der Kohle zb.
Das ich so ein Gitter auf mein Öfche habe und da lege ich dann Alufolie rauf und lege dort die Kräuter oder Harze rauf zum Räuchern.
Das Qualmt jedenfall all nicht so gut wie nicht, die Folie lege ich rauf,dass ich immer wieder mal wechseln kann mit meinen Rauchersachen.
:grin: :P
L.G. herkimer

Warum ich so klein bin?
Hmmm...Blumen Bild wachsen doch langsamer als Unkraut Bild

Benutzeravatar
barbara
Fensterkristall
Beiträge: 3289
Registriert: So 24. Sep 2006, 22:13
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Rauchmelder und Räuchern

Beitragvon barbara » Mi 24. Jul 2013, 09:27

Ihr Lieben,

gestern ist der Rauchmelder im Flur das erste Mal los gegangen:

Ich habe mir Nürnberger Rostbratwürstchen in der Pfanne gemacht und es hat ein wenig gequalmt.
Da hat er gleich angefangen zu fiepen - laut-durchdringend-schrill!

Ich hab 1x mit dem Besenstiel drauf gehaun, und dann war Ruhe :? .

Liebe Grüße

barbara
Bild

Wenn Du es Dir vorstellen kannst, kannst Du es auch machen
Walt Disney (1901-1966)

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11697
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Rauchmelder und Räuchern

Beitragvon Sunny » Mi 24. Jul 2013, 10:28

barbara hat geschrieben:Ich hab 1x mit dem Besenstiel drauf gehaun, und dann war Ruhe :? .



:herzhaft: ... dann stell Dir mal den Besen gleich parat in der Nähe des Schrillpiepsers,
damit er gleich zur Stelle ist, wenn Du in der Küche brutzelst.

Aber trotzdem finde ich das ein bisserl krass ... ich glaube kaum,
daß Du die Herdplatte auf *volle Pulle* angestellt hattest und die Würstchen am *verkohlen* waren. :roll:
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
Löwenzahn
Harmoniekristall
Beiträge: 2265
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:38
Kontaktdaten:

Re: Rauchmelder und Räuchern

Beitragvon Löwenzahn » Di 16. Dez 2014, 11:04

ja ... nun bin ich auch gespannt ... da ja nun hier auch alles verrauchmeldert ist ....
... hmmm ... auch mal Proberäuchern ... bin gespannt. :grin:
ALLES LIEBE, Bild
Dani

Tu das was Du kannst,
mit dem was Du hast,
dort wo Du bist !

(Theodore Roosevelt)

Benutzeravatar
Hedi
Bernstein
Beiträge: 209
Registriert: Fr 14. Nov 2014, 21:34
Wohnort: Süd-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Rauchmelder und Räuchern

Beitragvon Hedi » Di 16. Dez 2014, 12:50

Wir haben hier in RLP schon seit ca. 3 Jahren die Rauchmeldepflicht.
Einige Erfahrungen gehen in die Richtung, dass die Versicherung im Schadenfall
nicht zahlt, wenn festgestellt wird, dass Mieter/Eigentümer an den Rauchmeldern
"gebastelt" haben, um sie zu entschärfen.

Also Vorsicht :kratz:
Liebe Grüße,
Hedi

Benutzeravatar
Blackmoon-Vagabond
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 154
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 11:33

Re: Rauchmelder und Räuchern

Beitragvon Blackmoon-Vagabond » Fr 2. Okt 2015, 09:27

Ich empfinde die Rauchmelderpflicht als weitere Einschränkung und Repression meiner persönlichen Freiheit.
Da ich täglich räuchere und es zu meiner Lebensqualität gehört, habe ich natürlich ein Problem damit.
Vor allem hänge ich in meinen Privatbereich genau das, was ICH dort haben will und nicht das, was man mir vorschreiben will.
Dafür reicht mir die Argumentation dahinter auch nicht so ganz aus.
Eines Tages werden wir Kameras in unseren Häusern aufhängen müssen, weil man dann im Falle dessen,
dass man mal umkippt und bewusstlos wird, auch noch rechtzeitig gefunden werden kann - sonst zahlt die Krankenkasse nicht... oder wie!?
Das wäre dann doch auch nur zu unserem Wohl...

Benutzeravatar
Sternenkind
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1109
Registriert: So 19. Aug 2012, 21:14

Re: Rauchmelder und Räuchern

Beitragvon Sternenkind » Sa 3. Okt 2015, 18:06

Blackmoon-Vagabond hat geschrieben:Eines Tages werden wir Kameras in unseren Häusern aufhängen müssen, weil man dann im Falle dessen,
dass man mal umkippt und bewusstlos wird, auch noch rechtzeitig gefunden werden kann -
sonst zahlt die Krankenkasse nicht... oder wie!?

Na, wenn das mal nicht eine soziale Idee ist. :mrgreen:
Dann bräuchten wir nämlich jede Menge Personal,
die diese Videoüberwachung kontrollieren und im Bedarfsfall den Krankenwagen rufen.
Das würde drastisch unsere Arbeitslosenzahlen senken Bild ...
Wenn es soweit ist, werde ich mich mal ernsthaft mit dem Gedanken der Auswanderung befassen :wink: .

Benutzeravatar
Blackmoon-Vagabond
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 154
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 11:33

Re: Rauchmelder und Räuchern

Beitragvon Blackmoon-Vagabond » Sa 3. Okt 2015, 18:32

Bei mir sollte der, der die Kamera dann installieren will, den Krankenwagen gleich präventiv bestellen,
weil er HIER garantiert in der Waagrechten wieder "geht", und zwar mitsamt seiner Kamera... :grmpf:

Man muss sich doch langsam wirklich mal fragen,
was man sich noch alles aufzwingen und im gleichen Handgriff verbieten lassen will...!?

Maulbeere
Granat
Beiträge: 17
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 13:48
Kontaktdaten:

Re: Rauchmelder und Räuchern

Beitragvon Maulbeere » Do 19. Apr 2018, 21:05

Habe mal nachgefragt, die Versicherung bezahlt nicht.

Benutzeravatar
Morgaine999
Regenbogenkristall
Beiträge: 1540
Registriert: Mo 19. Feb 2007, 14:24
Kontaktdaten:

Re: Rauchmelder und Räuchern

Beitragvon Morgaine999 » Sa 21. Apr 2018, 08:16

Also mein Rauchmelder schlägt keinen Alarm wenn wir räuchern. Er misst nämlich nicht Rauch sondern das Kohlenmonoxyd.....
LG Morgaine


Zurück zu „Räucherungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast