Edelsteinwasser für Katzen?

Alles über Steinanwendungen rund ums Tier und unsere Pflanzen

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Sternenkind
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1108
Registriert: So 19. Aug 2012, 21:14

Edelsteinwasser für Katzen?

Beitragvon Sternenkind » Di 28. Aug 2012, 20:23

Auf einer Mineralienbörse hörte ich letztens einen Verkäufer Kunden davor warnen, Katzen Edelsteinwasser anzubieten. Sie würden es nicht vertragen.
Irgendwie kommt mir das komisch vor und ich kann es nicht grundsätzlich glauben.
Habt Ihr Erfahrung diesbezüglich? Sind bestimmte Steine, die der Mensch verträgt, für Katzen problematisch?
Mein Kater kommt aus dem ersten Wurf einer sehr jungen Kätzin und ist extrem überbeweglich, man könnte fast sagen, er ist Yoga-Profi :klatsch: , das sieht zwar sehr originell aus, aber ich würde ihm gerne etwas geben zum Kräftigen des Bindegewebes und der Gelenke.

Für Eure Tipps und Erfahrungen wäre ich sehr dankbar :wink:

Viele Grüße vom Sternenkind

Benutzeravatar
klang
Bernstein
Beiträge: 215
Registriert: Sa 4. Aug 2012, 19:11
Wohnort: Ostholstein
Kontaktdaten:

Re: Edelsteinwasser für Katzen?

Beitragvon klang » Di 28. Aug 2012, 20:45

Hallo Sternenkind,

vielleicht Calcit oder grünen Turmalin?

Aus eigener Erfahrung kann ich eigentlich nur von einfachen Kiesel- oder Strandsteinen berichten. Unsere Katzen haben zuwenig getrunken. Und wenn dann an Blumenvasen oder überhapt Wasserbehältern aller Art die nicht für sie gedacht waren. Deshalb sind seitdem Wasserbehälter in verschiedenen Formen und Größen in der ganzen Wohnung verteilt. Ich gebe z.B. Granit oder Feuerstein in die Näpfe. Seitdem sie dieses Steinwasser (und dadurch auch mehr) trinken geht es ihnen richtig gut. Beide sind 15 Jahre alt und der Tierarzt hat letztens noch geasgt, wie topfit sie für ihr Alter sind.

LG
klang

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11744
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Edelsteinwasser für Katzen?

Beitragvon Sunny » Di 28. Aug 2012, 21:03

Hallo Sternenkind,

ich habe zwar keine Katze mehr, aber es ist Quatsch, daß Katzen kein Steinwasser trinken dürfen.

Ich habe einen Hund und der verträgt es auch gut.

Zur Bindegewebe-Stärkung würde ich auch einfachen (reinen) Flint versuchen,
ein Rohstück ... ohne diese weissen Krusten ...

Das Wasser schmeckt sehr gut damit :wink:
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
blackpearl
Disthen
Beiträge: 544
Registriert: So 17. Feb 2008, 22:27
Kontaktdaten:

Re: Edelsteinwasser für Katzen?

Beitragvon blackpearl » Mi 29. Aug 2012, 23:11

Grundsätzlich gilt für Haustiere, dass die Steine die für uns giftig sind, auch für sie giftig sind. Halit oder leicht lösliche Steine haben in unserem oder Tierwasser nichts zu suchen.

Meine trinken grunsätzlich aus Edelsteinbrunnen, der Bergkristall-Achat Brunnen ist der Hit, dort ist laut meinen Katzen immer das bessere Wasser :lol: Diese beide Steine können auch für Gelenke gut sein.

Grüsse

Pearl

nami
Lapislazuli
Beiträge: 720
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 23:35
Wohnort: Niederbipp
Kontaktdaten:

Re: Edelsteinwasser für Katzen?

Beitragvon nami » Do 30. Aug 2012, 21:42

Oh, so ein Edelsteinbrunnen fehlt mir noch! :schluchz:

Benutzeravatar
blackpearl
Disthen
Beiträge: 544
Registriert: So 17. Feb 2008, 22:27
Kontaktdaten:

Re: Edelsteinwasser für Katzen?

Beitragvon blackpearl » Fr 31. Aug 2012, 06:05

Ich hab nur 2 ein aus Schiefer mit normale bunte Kieselsteine und den Achat brunnen mit Bergkristall steine, und ich bereue sie. Da die Katzen dran gehen kann ich sie nicht mit destilliertes Wasser füllen und muss sie daher jeden Tag mit frischen Wasser auffüllen, echt schlimm :!:

Gewöhne am Besten auch nicht deine Katzen daran, nacher wollen die wie meine nicht mehr aus normale Schüsseln trinken :roll:

Liebe Grüsse


Zurück zu „Heilsteine in der Tier- u. Pflanzenwelt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron