Steine auch bei Kanarienvögel?

Alles über Steinanwendungen rund ums Tier und unsere Pflanzen

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Susanne16
Feueropal
Beiträge: 169
Registriert: Sa 21. Apr 2012, 09:08
Wohnort: NRW - Kreis Wesel
Kontaktdaten:

Steine auch bei Kanarienvögel?

Beitragvon Susanne16 » Sa 21. Apr 2012, 22:33

Hallo zusammen,

ich besitze 3 Kanarienvögel, die hin und wieder schon mal eine "Erkältung" hatten. Die Stimme war heiser und sie mussten auch öfters niesen. Ich weiss, das hört sich für viele sicherlich komisch an aber auch Vögel können sich mal erkälten. Ich habe ihnen dann schon mal einen Bergkristall ins Trinkwasser gelegt, doch der hatte keine Wirkung.

Gibt es hier im Forum Mitglieder, die ebenfalls Vögel haben und mir eventuell ein paar Tipps geben könnten? :danke2:

Liebe Grüße
Susanne
Ganz liebe Grüße

Susanne16

Benutzeravatar
Siggu
Regenbogenkristall
Beiträge: 1630
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 15:11
Wohnort: Doolin
Kontaktdaten:

Re: Steine auch bei Kanarienvögel?

Beitragvon Siggu » Sa 21. Apr 2012, 23:34

Hallo Susanne,

Vögel hab ich zwar keine (die würden meine Katzen sonst ... :mrgreen: ). Bei Erkältung würde ich es mit Heliotrop, Moosachat oder Ozeanchalcedon probieren.
Würde mich auf jeden Fall interessieren, was für weitere Erfahrungen du in dieser Hinsicht machst!
Liebe Grüße
Siggu

Bild

Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 8940
Registriert: Di 19. Sep 2006, 07:09
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Re: Steine auch bei Kanarienvögel?

Beitragvon Bine » So 22. Apr 2012, 10:46

Hallo Susanne!

Ich würde auch eher zum Ozeaner und Moosachat tendieren. Die verwende ich auch für mich.
Liebe Grüße
Bine
---------------------------

Bild

Benutzeravatar
Susanne16
Feueropal
Beiträge: 169
Registriert: Sa 21. Apr 2012, 09:08
Wohnort: NRW - Kreis Wesel
Kontaktdaten:

Re: Steine auch bei Kanarienvögel?

Beitragvon Susanne16 » Sa 28. Apr 2012, 08:03

Hallo Ihr beiden,

ich stelle gerade fest, dass ich noch gar nicht auf Eure Tipps reagiert habe. :oops: Da ich heute meine
"Raubtiere" wieder reinigen muss, werde ich es erst mal mit einem Heliotrop ausprobieren und dann später meine Erfahrungen dazu schreiben, sobald ich was erkennen kann.

Danke für Eure tollen Tipps!!!
Ganz liebe Grüße

Susanne16


Zurück zu „Heilsteine in der Tier- u. Pflanzenwelt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron