Mein nervöser Kater Krüm´l

Alles über Steinanwendungen rund ums Tier und unsere Pflanzen

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Sterni
Laserkristall
Beiträge: 4820
Registriert: Sa 7. Okt 2006, 06:38
Kontaktdaten:

Beitragvon Sterni » Mo 20. Okt 2008, 14:40

Liebe Susanne,

das sind ja ganz tolle Nachrichten!!! Freut mich, dass es Krüml schon so viel besser geht und endlich eine Ursache gefunden wurde. :grin:

Wegen dem Futter: Ich habe zwar einen Hund und keine Katze, aber ich war auch gut geschockt, als ich mich mal übers Futter informiert habe. Deswegen habe ich angefangen zu barfen. Also meine Kleine mit Rohfleisch zu ernähren und Gemüse/Obst zuzufüttern. (ca. 20 % des Tagesbedarfs) Google mal B.A.R.F oder barfen, da findest Du viel dazu. Lass dich nur nicht bange machen, es wirkt erstmal sooo extrem, ist es aber nicht.

Ich finde es nicht so wirklich aufwendig und es ist auch nicht "deutlich teurer" wie es oft heisst. Und man weiss, was man seinem Hund (oder Katze) gibt. Wenn ich die Angaben sehe und ein Hersteller sogar "zugibt" Karamell anstelle von Zucker beizumischen, weil "das Auge mitisst".. Welches? Seines bei der Herstellung? Meiner Emi ist die Farbe wurscht.. Ne ne.. Zucker muss er deklarieren, Karamel nicht....

Vielleicht wäre das ja was für dich? Zumal ja eine Katze nicht die Mengen verputzt, dass man sich eine Kühltruhe dafür kaufen müsste. ;-)

Lieben Gruss


Sterni

Benutzeravatar
NR.7
Disthen
Beiträge: 539
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 08:34
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Beitragvon NR.7 » Mo 20. Okt 2008, 14:40

Hi Bine....

das Futter kannte ich noch gar nicht. Aber super das es schonmal ohne Zucker ist.
Bei der Firma über die ich das Futter beziehe, hat man 14-tägiges Rückgaberecht, also eigentlich bestellt man zuerst ohne Risiko. Denn dir Firma weiß ja wie SCHWIERIG unsere liebsten Katzen mit dem Futter sind :mrgreen:

ich setzt euch jetzt einfach mal den link rein, falls das gegen irgendwas verstößt :oops: einfach löschen

www.vet-conzept.de
Gruß Susanne
Bild

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11725
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon Sunny » Mo 20. Okt 2008, 14:44

Hallo Susanne,

Ich freue mich für Dich und natürlich Krümel,
daß es dem Fellpopo wieder besser geht.

Drücke Euch die Daumen,
daß Ihr es über das Futter in den Griff bekommt.
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
NR.7
Disthen
Beiträge: 539
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 08:34
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Beitragvon NR.7 » Mo 20. Okt 2008, 14:44

Hallo Sterni....

das klingt auch sehr interessant. Werde das gleich mal nachlesen.

Ich finde es echt eine Frechheit was es auf dem Markt alles zu kaufen gibt, das angeblich ja sooooo gesund sein soll und man damit seinem Liebsten Tier nur das beste gibt. Von wegen man schafft somit nur noch mehr Allergiker. :wut:
Gruß Susanne

Bild

Benutzeravatar
NR.7
Disthen
Beiträge: 539
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 08:34
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Beitragvon NR.7 » Mo 20. Okt 2008, 14:46

sunny hat geschrieben:Ich freue mich für Dich und natürlich Krümel,
daß es dem Fellpopo wieder besser geht.



:dau2: :herzhaft: :herzhaft: :herzhaft: :herzhaft: Fellpopo ist jetzt mein neues Lieblingswort, Sunny du bist spitze
Gruß Susanne

Bild

Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 8940
Registriert: Di 19. Sep 2006, 07:09
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitragvon Bine » Mo 20. Okt 2008, 20:29

Hallo Susanne!

Sorry hab ganz vergessen zu schreiben, dass ich es super finde, dass endlich die Ursache gefunden wurde.

Übrigens beim Schmusy Fisch erkennt man den Fisch direkt als Fisch. Und der Thunfisch schaut aus wie einer für Menschen aus der Dose.

Muss morgen mal bei deinem Link suchen gehen. Ich weiß nur nicht ob das ganze nach Österreich auch so locker kommt.

Barfen wäre sicher das Beste. Da muss man bei Katzen glaub ich nur aufpassen, dass sie genug Taurin bekommen.
Liebe Grüße
Bine
---------------------------

Bild

Benutzeravatar
NR.7
Disthen
Beiträge: 539
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 08:34
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Beitragvon NR.7 » Di 21. Okt 2008, 07:05

Hallo Bine....

danke, wir sind jetzt auch total happy das es aufwärts geht :mrgreen:

Was ist eigentlich Schmusy-Fisch??? gibts den auch in Deutschland, hab ich noch nie was von gehört.
Machst du das barfen denn auch schon mit deiner Katze, oder wolltest du´s mal ausprobieren. Also ich denke ich bleib jetzt erstmal bei dieser Lösung mit vet-conzept. Laut Link, liefern die auch problemlos, sogar ab 15€ versandkostenfrei nach Österreich. Anrufen kann man auch umsonst (0800).
Gruß Susanne

Bild

Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 8940
Registriert: Di 19. Sep 2006, 07:09
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitragvon Bine » Di 21. Okt 2008, 08:00

Hallo Susanne!

Muss ich mich echt mal schlau machen.

Ja Schmusy Fisch gibt's auch in Deutschland.

Ich hatte mal eine zeitlang dort bestellt:
http://www.sandras-tieroase.de/

Aber Schmusy krieg ich auch in einem Laden bei uns. Und Animonda Carny auch. Da musst aber aufpassen. In den kleinen Schälchen ist glaub ich Zucker drinnen. Bin aber nicht sicher. Ich schau einfach ab und an wieder mal nach was drauf steht.
Liebe Grüße
Bine
---------------------------

Bild

Benutzeravatar
Suley
Administrator
Beiträge: 4550
Registriert: Di 2. Mai 2006, 13:11
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitragvon Suley » Di 21. Okt 2008, 08:51

Hallo Susanne,

es ist sehr sinnvoll, sich über das Tierfutter Gedanken zu machen. Ich würde Dir das Buch "Katzen würden Mäuse kaufen" sehr ans Herz legen, denn darin ist sehr genau beschrieben, was drin ist Hunde/u. Katzenfutter.
Ich kenne das Futter, habe mir den Link angesehen und bin - ehrlich gesagt - skeptisch. Nirgendwo findest Du genaue Angaben, was in dem Futter in welchen Mengen vorhanden ist!
Ist das Trockenfutter auf Fleisch- oder Getreidebasis? Auch darüber ist nicht zu lesen, bzw. habe ich nichts gefunden. Das allein würde mich schon abschrecken.
Und die Tatsache, dass es über Tierärzte / Heilpraktiker nur verkauft werden darf, heißt nicht, dass diese Ahnung über Tierfutter haben. Sie bekommen sehr interessanten Ausgleich für das Anbieten des Futters und verdienen auch gut daran. Das behalte bitte im Hinterkopf.

Bei meinen Hunden halte ich es so wie Sterni und bin auf Rohfütterung umgestiegen.
Bei den Katzen bin ich im Moment noch am jonglieren. So das wahre Futter ist kaum zu finden. Ich finde www.napur.net noch recht gut.

Fütterst Du Naß- oder Trockenfutter?
Lieben Gruß
Elena

----------------------------------

"Religion is for People who are afraid for going to hell"
"Spirituality is for those who have already been there"
Vine Deloria, Sioux

Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 8940
Registriert: Di 19. Sep 2006, 07:09
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitragvon Bine » Di 21. Okt 2008, 11:26

Hallo Elena!

Mir kommt nur die Fütterungsempfehlung hoch vor.
Liebe Grüße
Bine
---------------------------

Bild

Benutzeravatar
NR.7
Disthen
Beiträge: 539
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 08:34
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Beitragvon NR.7 » Mi 22. Okt 2008, 07:20

Hallo zusammen,

@suley--> ich fütter beides: morgens und abends Naßfutter und zwischendurch ein wenig Trockenfutter. Ich will aber ein wenig reduzieren da die zwei Stubentiger mir ziemlich ähneln -->sie haben ständig hunger und setzen gut an :mrgreen:


Trockenfutter Cat indoor mit Lamm und Pute:

Inhaltsstoffe
Rohprotein 32,2%
Rohfett 15,8%
Rohfaser 2,5%
Rohasche 6,9%
Calcium 1,0%
Phosphor 0,7%
Natrium 0,4%

Zusatzstoffe:
Vit A
Vit D3
Vit E
Kupfer

Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Lammfleischmehl, Putenfleischmehl) Getreide(Mais, Reis), Öle und Fette, pflanzliche Nebenerzeugnisse (rübenmelasseschnitzel) Eier und Eiererzeugnisse (Volleipulver) Mineralstoffe, Hefen(fermentiert), Meeresalgen, Leinsamen, Kräuter

hab das einfach mal abgeschrieben um eure Meinung darüber zu hören. Bin jetzt nämlich ein wenig verwirrt, was ich denn jetzt glauben soll. Ich dachte, wenn man jemand trauen kann dann doch evtl nem Tierheilpraktiker :oops:
Ach ja, alles nicht so einfach.

Danke für eure Rückmeldungen, sind mir sehr wichtig.
:blumen: Eure Links muss ich mir erst noch durchlesen.
Gruß Susanne

Bild

Benutzeravatar
Sterni
Laserkristall
Beiträge: 4820
Registriert: Sa 7. Okt 2006, 06:38
Kontaktdaten:

Beitragvon Sterni » Mi 22. Okt 2008, 08:31

Liebe Susanne,

da ich mich mit Dosen- und Trockenfutter nie so wirklich beschäftigt habe - ich habe meine ja ziemlich schnell angefangen zu barfen - kann ich nicht sagen, wie gut oder schlecht die Zusammensetzung ist.

Was mir aber aufgefallen ist, ist Rübenmelasseschnitzel. Das klingt für mich nach Zucker. Das fände ich nicht prickelnd. (Wobei ich da nicht sicher bin - aber jetzt auch neugierig.) Und die Angabe, ob die Vitamine künstlich sind?

Sei mal dem Tierheilpraktiker nicht zu dolle böse jetzt. Er mag (war doch ein er?) trotzdem einen guten Job machen. Aber gerade bei Tierfutter gibt es - wie bei allem - viele Produkte und es kommen auf 1000 Menschen 1001 Meinungen. :wink: Und er kann sich dann ja auch nur an seinen gemachten Erfahrungen orientieren.

Lieben Gruss


Sterni

Benutzeravatar
NR.7
Disthen
Beiträge: 539
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 08:34
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Beitragvon NR.7 » Mi 22. Okt 2008, 10:30

Hallo Sterni,

das ist ja mal witzig, genau diese Rübenmelasseschnitzel sind mir auch direkt ins Auge gesprungen und habe sie mit Zucker in Verbindung gebracht. Ich werde da heute Abend einfach mal die Hotline anrufen und mich näher drüber erkundigen. Denn die Firma wirbt ja eigentlich damit, das sie keinerlei Zucker etc. verarbeiten. :kinnkratz:

Nein böse bin ich nicht direkt, (übrigens ist es eine Heilpraktikerin :mrgreen: ), nur ich bin einfach nur hilflos und wer will das schon sein :sad:

Werde dich zwecks dieser komischen "Schnitzel" mal auf dem Laufenden halten. :jaja:

Ich werde das jetzt dann mal alles überdenken und mir das mit dem Barfen mal genauer ansehen und durchlesen.

Danke für eure Rückmeldungen :bussi:
Gruß Susanne

Bild

Benutzeravatar
Sterni
Laserkristall
Beiträge: 4820
Registriert: Sa 7. Okt 2006, 06:38
Kontaktdaten:

Beitragvon Sterni » Mi 22. Okt 2008, 15:04

Hallo Susanne,

habe gerade mal schnell gegooglet. Ergebnis: Zucker. Wohl, weil damit alles besser "zusammenklebt". Bin jetzt gespannt wie ein Flitzebogen, was die Hotline dir dazu sagt. :wink:

Lieben Gruss


Sterni

Benutzeravatar
NR.7
Disthen
Beiträge: 539
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 08:34
Wohnort: Neuwied
Kontaktdaten:

Beitragvon NR.7 » Mi 22. Okt 2008, 17:17

Hallo Sterni,

so, hab grad mal die Hotline angerufen. Die Dame meinte es sei richtig das Rübenmelasse Zucker sei, jedoch handelt es sich im Futter um Melasseschnitzel und dies seien Abfallprodukte und daher kein Zucker mehr :?: :?: :?: :shock: Naja ich weiß jetzt auch nicht mehr was ich glauben soll..... :nixweiss: :frust:
Gruß Susanne

Bild


Zurück zu „Heilsteine in der Tier- u. Pflanzenwelt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron