Einen Stein für meine Maus :)

Allgemeine Fragen zu Heilsteinen, die nicht in die vorhandenen Spezialrubriken passen

Moderator: Forumsteam

Sunnylina
Granat
Beiträge: 25
Registriert: Di 11. Dez 2012, 10:56
Wohnort: Bad Mergentheim
Kontaktdaten:

Einen Stein für meine Maus :)

Beitragvon Sunnylina » Do 13. Dez 2012, 13:23

Hallo , ich bräuchte mal eure hilfe , und zwar suche ich einen oder mehrere Steine für meine kleine Tochter . Sie ist jetzt 6,5 monate alt und hat zur zeit etwas probleme mit dem einschlafen . Ich habe ihr jetzt gestern einen Lavendelquarz gekauft und habe ihn hinters Nestchen am Kopfteil des Bettchens gelegt. Jetzt meine Frage , ist Lavendelquarz der richtige Stein für sie ? Und fallen euch noch andere Steine ein ? Danke schon mal für eure Hilfe :)

Liebe Grüssle Sunnylina
Nobody is perfect und ich schon gar nich :D

Gnoemli89
Bernstein
Beiträge: 202
Registriert: Di 12. Jun 2012, 07:02
Wohnort: Aarau
Kontaktdaten:

Re: Einen Stein für meine Maus :)

Beitragvon Gnoemli89 » Do 13. Dez 2012, 15:10

Also zum schlafen habe ich gute Erfahrungen mit Lepidolith gemacht. Hatte diesen einfach unter derm Kopfkissen. Bin da meistens innerhalb 2-3 Minuten eingeschlafen. :grin:
Oder auch Moqui Marbles kann ich empfehlen. :grin:

Sunnylina
Granat
Beiträge: 25
Registriert: Di 11. Dez 2012, 10:56
Wohnort: Bad Mergentheim
Kontaktdaten:

Re: Einen Stein für meine Maus :)

Beitragvon Sunnylina » Do 13. Dez 2012, 17:56

@ Gnoemli , ich Danke dir viel mals , aber kann ich die steine auch hinters Nestchen legen ? meine kleine hat ja noch kein Kissen .
Nobody is perfect und ich schon gar nich :D

Benutzeravatar
klang
Bernstein
Beiträge: 215
Registriert: Sa 4. Aug 2012, 19:11
Wohnort: Ostholstein
Kontaktdaten:

Re: Einen Stein für meine Maus :)

Beitragvon klang » Do 13. Dez 2012, 18:08

Hallo Sunnylina,

bei so einem Erdenwinzling würde ich den Stein eher in die Nähe legen. Entweder direkt neben die Babywiege oder darunter.

LG
klang

Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 8940
Registriert: Di 19. Sep 2006, 07:09
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Re: Einen Stein für meine Maus :)

Beitragvon Bine » Do 13. Dez 2012, 18:29

Hallo Sunnylina!

Wirf mal die Suche an. Gerade über Schlafsteine wurde schon viel geschrieben. Vielleicht findest du da den optimalen Tipp.
Liebe Grüße
Bine
---------------------------

Bild

nami
Lapislazuli
Beiträge: 720
Registriert: Fr 15. Jun 2012, 23:35
Wohnort: Niederbipp
Kontaktdaten:

Re: Einen Stein für meine Maus :)

Beitragvon nami » Do 13. Dez 2012, 21:01

Ausserdem sollte man an auch Wasseradern oder Elektrosmog denken... Hast du es schon mit Bettchen umstellen versucht?
Ich wünsche der Kleinen gute Nacht! :schlaf:

Sunnylina
Granat
Beiträge: 25
Registriert: Di 11. Dez 2012, 10:56
Wohnort: Bad Mergentheim
Kontaktdaten:

Re: Einen Stein für meine Maus :)

Beitragvon Sunnylina » Fr 14. Dez 2012, 06:46

@ Nami , also das mit dem umstellen is etwas schwierig bei uns da wir ein sehr kleines schlafzimmer haben und nich viele möglichkeiten umzustellen, sonst würde es nicht reinpassen ,
@Bine gute idee , ich hab die interne Suchmaschine schon angeschmissen :) und hab schon einige sachen gefunden . Da werde ich mich mal durchlesen .
@klang , ja okay dann muss ich den Stein wo anders hinlegen , meinst du hintem Köpfchen ist zu heftig für sie ? Also von der Energie her ?
Nobody is perfect und ich schon gar nich :D

Benutzeravatar
Sternenkind
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1108
Registriert: So 19. Aug 2012, 21:14

Re: Einen Stein für meine Maus :)

Beitragvon Sternenkind » Fr 14. Dez 2012, 23:19

Hallo Sunnylina,

es wäre wohl auch wichtig zu wissen, warum sie Einschlafschwierigkeiten hat. Macht sie vielleicht gerade eine besonders aufregende Entwicklungsphase durch und ihre Sinne müssen viele Reize verarbeiten? Oder findet gerade eine Nahrungsumstellung statt? Oder, oder, oder....
Und je nachdem gestaltet sich die Auswahl eines passenden Steines. vermutlich gar nicht so ganz einfach :roll:
Ich würde mich auch klangs Rat anschließen und den Stein nicht direkt ins Bett und in Kopfnähe platzieren. (rein vom Gefühl her)

Bin gespannt, für welchen Stein Du Dich entscheidest und wie Deine Kleine drauf reagiert.

Viel Erfolg für Euch beide wünscht das Sternenkind

Sunnylina
Granat
Beiträge: 25
Registriert: Di 11. Dez 2012, 10:56
Wohnort: Bad Mergentheim
Kontaktdaten:

Re: Einen Stein für meine Maus :)

Beitragvon Sunnylina » Sa 15. Dez 2012, 17:36

@ Sternenkind , ich habe meiner kleinen einen Lavendelquarz gekauft und meine kleine hat ihn sofort ins herz geschlossen und reagiert sehr positiv drauf . Und glaube ich belass es auch dabei , vielleicht werde ich noch einen Bergkristall oder Amethist kaufen . Aber jetzt soll sie sich erst mal mit dem Lavendelquarz richtig anfreunden . Sie muss aber zur zeit eine Erkältung durchmachen , wobei die erkältung schon am abklingen ist . Und seit zwei tagen schläft sie aber auch wieder ruhiger und durch . Sie wacht jetzt nachts nicht mehr auf .
Nobody is perfect und ich schon gar nich :D


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste