Erdenhüter

Allgemeine Fragen zu Heilsteinen, die nicht in die vorhandenen Spezialrubriken passen

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
michaelerde
Schamanendow
Beiträge: 1219
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 21:03
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon michaelerde » Di 23. Aug 2011, 15:22

Eigendlich wollt ich für die liebe Sunny die Regenbogen aufnehmen.
Das ist mir jetz noch nicht wirklich gelungen , aber irgendwie find ich das Bild,
trotz Schatten usw. doch zeigenswert

Bild

auch das hab ich etwas größer gelassen, weil ich den Eindruck habe, daß es ermöglicht
sich einzutunen. Außerdem kann man da den Kreis nochmals gut erkennen, wie er auch über die Kante geht.

PS: Er unterhalt sich grad mit der Sonne

Eule
Granat
Beiträge: 51
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 21:10
Wohnort: Weserbergland
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Eule » Di 23. Aug 2011, 22:42

Wow, der ist ja Riesieg. Toll :grin:

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11744
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Sunny » Do 25. Aug 2011, 09:21

Hallo Ihr Lieben,

irgendwie hat sich meine Frage, wann ein Stein ein Erdenhüter ist immer noch nicht beantwortet :oops:
also will ich doch nochmal ein bißchen nachforschen :argus:
Eure hier gezeigten Kristalle sind wunderschön, haben eine tolle Energie und gefallen mir richtig gut.

Nur von der Größe her entsprechen sie ja nicht meiner Vorstellung von einem Erdenhüter,
darunter stelle ich mir ja eher richtig große Brocken vor, da sie für mich die Erde,also die Natur hüten sollen
und daher wäre für mich nachvollziehbar, daß sie groß sein müssen,um mehr *Umfeld* energetisch zu versorgen.

Wenn ich mir nun z.B. vorstelle mein Garten/Umfeld sollte energetisch gereinigt,aufgeladen ...usw. werden,
kann doch so ein *kleinerer* Stein,auch wenn er viel Kraft hat ,das gar nicht bewerkstelligen,
daß er allerdings mein engeres Umfeld z.B. einen Raum energetisch verbessern kann ,das leuchtet mir ein.
Oder wie Du Michael z.B. sagst, wenn er in Deiner Nähe ist, spürst Du die Präsenz.

Also Michael oder Sharina, daher habe ich eine Bitte an Euch .... :P

Könnt Ihr mir erklären, woher/warum/wieso Ihr wißt, daß Euer Stein ein Erdenhüter ist ?
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
Heike
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1075
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 12:24

Re: Erdenhüter

Beitragvon Heike » Do 25. Aug 2011, 09:44

Zum Thema Erdenhüter kann ich relativ wenig beitragen. Allerdings hat die Größe von Etwas nicht zwingend was mit der Qualität zu tun.
Ein Tropfen (!) Gift reicht bisweilen aus, einen verheerenden Schaden anzurichten.
Von anderen Dingen braucht es da viel mehr. Daher bin ich nicht sicher, ob es die Größe ist, die einen Erdenhüter zum Erdenhüter macht.

Heike

Benutzeravatar
Siggu
Regenbogenkristall
Beiträge: 1630
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 15:11
Wohnort: Doolin
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Siggu » Do 25. Aug 2011, 09:47

Worren hat geschrieben:Raffael
spricht von Kristallen, mit den man telepathisch in Kontakt treten kann.
Sie gibt jedoch keinen Hinweis auf dessen Größe - nur dessen Kraft.
Ich habe früher verschiedene Experimente mit Kristallen durchgeführt,
zu einer Zeit, als schamanisches Denken vorherrschte.

Damals war der "Hüter der Erde" nie an eine außergewöhnliche Größe,
sondern immer an eine außergewöhnliche Reinheit gebunden.
Das sollte in der Diskussion beachtet werden.

Werner Kühni


Und auch nicht diesen Beitrag vergessen, es geht nicht über die Größe, sondern die Energie/Kraft.
Liebe Grüße
Siggu

Bild

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11744
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Sunny » Do 25. Aug 2011, 10:22

Okay... ich gebe es auf ... scheinbar kann ich nicht richtig ausdrücken,
was ich meine :sehrpeinlich:

Ich weiß auch, daß selbst kleine Steine eine große Kraft haben können und viel bewirken
und falls es so rüberkam,
daß ich den kleinen Steinen, wenn sie als *Erdenhütern* bezeichnet werden eine Wirkung abspreche ...
war das weder meine Absicht bzw. noch meine Frage.
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
Heike
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1075
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 12:24

Re: Erdenhüter

Beitragvon Heike » Do 25. Aug 2011, 10:25

Liebe Sunny,

ich dachte, wir wären gerade auf dem Weg, zu erarbeiten, rauszufinden, was einen Erdenhüter ausmacht. Da dachte ich, dass es hilft auch hinzuschauen, was ihn NICHT ausmacht.
Wenn der Fokus - so kamen einige (nicht nur Deine) Antworten rüber - auf der ausschließlichen Größe liegt, dann kann das (meiner bescheidenen Meinung nach) nicht zwingend der einzige Faktor sein, der für einen Erdenhüter spricht.
Daher wollte ich diesen Bereich einmal ansprechen.

So lässt sich vielleicht Stück für Stück der Mythos Erdenhüter klären.

LG
Heike

Benutzeravatar
Siggu
Regenbogenkristall
Beiträge: 1630
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 15:11
Wohnort: Doolin
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Siggu » Do 25. Aug 2011, 10:29

Ich glaube, dass in diesem Fall keine wirklichen Merkmale wie Größe, Flächeneinteilung der Spitze, Gewicht usw. also systematischen Kennzeichen gibt. Vielleicht hilft dir das, Sunny? :bussi:
Liebe Grüße
Siggu

Bild

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11744
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Sunny » Do 25. Aug 2011, 10:50

Heike hat geschrieben:Liebe Sunny,

ich dachte, wir wären gerade auf dem Weg, zu erarbeiten, rauszufinden, was einen Erdenhüter ausmacht. So lässt sich vielleicht Stück für Stück der Mythos Erdenhüter klären.

LG
Heike


:danke2: Heike in anderen Worten drückst Du aus, was ich hier eigentlich anregen wollte :wink:

W.Hahl vermittelt mir, daß die Kristalle richtig groß sein müssen,
Sharina und Michael zeigen kleine Kristalle, die die gleiche Wirkung haben sollen,
K.Raphael sagt eine außergewöhnliche Reinheit ist wichtig ....usw.

Diese verschiedenen *Thesen* wollte ich mal ein bisserl *durchleuchten*,
wir machen ja auch mit gleichen Steinsorten z.B. verschiedene Erfahrungen.
Daher mag ich manchmal einige Aussagen nicht so einfach als gegeben hinnehmen,
sondern versuche aus Erfahrungen/Ansichten anderer Menschen zu lernen und es zu verstehen. :P
Ist nur manchmal schwierig für mich es :tippse: auszudrücken.

Zudem ist mir ein Erdenhüter noch nicht begegnet
und auf der anderen Seite übernehmen wir ja auch gerne *Bezeichnungen*.

Es ist schon lange her,da durfte ich mal in einem Steinkreis sein,der aus großen Kristallen bestand,
die u.a. nach den Himmelsrichtungen ausgerichtet waren und ein großes Energiefeld erzeugten.
Aber keiner dieser Kristalle wurde als Erdenhüter bezeichnet auf meine Nachfrage. :?
So kam es auch, daß ich ,als der Begriff Erdenhüter nun im Forum auftauchte wieder neugierig wurde .
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
Beowulf
Disthen
Beiträge: 603
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 10:41
Wohnort: am Haardtrand
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Beowulf » Do 25. Aug 2011, 11:58

Ämpf - vielleicht ist es nicht ganz so gut sich an irgendwelchen Bezeichnungen festzuhalten.
Für Erdenhüter haben verschiedene Leute verschiedene Kriterien.
Wichtig ist, dass ich die Definition von dem Menschen kenne mit dem ich mich gerade auseinander setze. Gilt ja eh für alles, wieso sollen Erdenhüter eine Ausnahme machen ?
:engel2
Thomas
stolzer Besitzer eines orangenen Turmalins . . . . . .

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11744
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Sunny » Do 25. Aug 2011, 12:28

Eben, es stehen ja einige Kriterien zur Debatte und somit verschiedene *Definitionen*.
Und da hier Foris einen solchen Kristall haben ist doch daher die Möglichkeit gegeben
diese danach zu fragen ... oder habe ich Dich nun falsch verstanden ????

Ich übe doch keine Kritik an Ihren Meinungen/Erfahrungen aus :wink: oder verteile :gruppenhaue:
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
michaelerde
Schamanendow
Beiträge: 1219
Registriert: Fr 26. Feb 2010, 21:03
Wohnort: Raum Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon michaelerde » Do 25. Aug 2011, 13:59

Ich mach mal so eine Art Brainstorming:

Ich glaube , meine oder wie auch immer:

Die Erdenhüter haben eine besondere Art von Presenz, die nicht nur den telepatischen Kontakt ermöglichen , sondern
auch von sich heraus anfangen damit. Obwohl auch andere Kristalle so eine Art Perönlichkeit haben ist es ihnen nicht erlaubt
oder möglich in solch einer aktiven Art einzugreifen.
Ich glaube, daß es sich um eine besondere Rasse der Bewohnung in diesen Kristallkörpern handelt, die eben auch eine bestimmte
Aufgabe übernommen hat und sich schon in besonderen Körpern inkarniert hat, damit auch primitive Kulturen und weniger spürbare Zeitgenossen einen natürlichen Respekt und Achtung davor haben können.

Ich hab ja durchaus auch größere Kristalle und da kann ich diese Art von Presenz nicht feststellen.

Die vom Wolfgang hab ich auch schon gesehen, hab mich aber noch nicht in der Tiefe mit ihnen beschäftigt.

Als ich noch den Laden hatte bekam ich gesagt, daß es schon mehrere hundert Meter spürbar war (in der Stadt!) und daß es beim näherkommen intensiver wird.

Da die Erdhüter eh miteinander verbunden sind kann ich mir nun vorstellen, daß sie die ganze Erde mit ihrer Energie abdecken.
K. Raphaell schreibt aber auch so wie ich mich erinnern kann davon, daß man einige auch "erwecken " muß damit sie richtig aktiv werden
können.

:?: :?: :idea: :idea: :idea:
vielleicht bringt das unsere Quest ein bischen weiter

PS: Durch den Schrät bin ich mal wiede in eine neue Runde eingetaucht mich mit meinem "Chef" einzulassen. Vielleicht finde ich
diesemal den Mut und die Stärke mich mehr und tiefer einzulassen. Wenns was Neues gibt laß ich euch denn wissen.
PPS: Eigendlich bin ich schon auch der Meinung, daß ihr euch über die Bilder mit der Energie verbinden und Erfahrungen sammeln könnt

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11744
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Sunny » Do 25. Aug 2011, 14:50

:danke2: Michael für Deine eigenen Gedanken/Gefühle dazu,
das bringt doch unsere Forschungen schon einmal weiter :dau2:

Genauso wie Deine Aussage,
daß Du bei anderen großen Kristallen diese *Präsenz* wie Du es nennst,nicht spüren kannst,
die Ausstrahlung/Energie der Kristalle ist dann anders, aber nicht minderwertiger.
Somit scheint ja nicht jeder größerer eher *handlicher* Kristall ein Erdenhüter zu sein
und vielleicht ist nicht jeder *Riesenkristall* auch gleich ein Erdenhüter ?
Damit kann ich z.B. etwas anfangen und darüber nachdenken bzw. mich annähern.
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
Beowulf
Disthen
Beiträge: 603
Registriert: Mi 19. Aug 2009, 10:41
Wohnort: am Haardtrand
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon Beowulf » Do 25. Aug 2011, 17:45

Ich denke dass oft Diskussionen über Begriffe geführt werden und das-Ding-an-sich ist halt immer mehr als sich hinter einem Begriff verbirgt.
was ich hier schreibe ist eh nicht persönlich zu sehen (von Sticheleien und anderen Bösartigkeiten abgesehen :mrgreen: )
:bäh2:
Thomas
stolzer Besitzer eines orangenen Turmalins . . . . . .

Benutzeravatar
sharina
Disthen
Beiträge: 642
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 14:12
Wohnort: hessen
Kontaktdaten:

Re: Erdenhüter

Beitragvon sharina » Do 25. Aug 2011, 18:44

Hallo Ihr lieben,

Jetzt habe ich mir die ganze Zeit überlegt wie ich hier beschreiben könnte wie ich zu dem Himalaya, zu meinem „Erdenhüter“ gekommen bin. @ danke Michael…das Wort Präsenz ist genau das richtige Wort.

Wie ich schon geschrieben habe ich suchte diesmal auf der Messe nach einem Erdenhüterkristall. Hatte sonst nichts im Kopf wie diesen Stein…- bei der Vielfalt von tollen Steinen und Schmuck…und vor allem den supertollen Larimaren die ein Händler angeboten hat… :shock:

Es waren weitaus größere Kristalle da und ich habe viele von den Großen in die *Hände* genommen. Wie auf einmal magisch angezogen blieb ich bei den Himalayas stehen. Auch hier waren schöne Große dieser Spezis da. Er lag nicht in der vordersten Reihe. Ich bat S. mir die Spitze zu geben und ich spürte sofort Energie – es war eine ganz andere wie bei den anderen Kristallen.

Ich dachte als ich ihn in der Hand hatte -wie groß warst du als du noch an einem Stück warst? -
Du bist es….Durch dich und mit Deiner Energie werde ich meinen Teil der Erdheilung beitragen können. Ich hatte – MEINEN Erdenhüter gefunden.

Als ich 1994 eine Darm-OP hatte habe ich ein schönes dunkellila Amethystdrusensegment von meinen Arbeitskollegen geschenkt bekommen.. Der Kollege der ihn mir überreichte sagte der Stein ist Heilung für deinen Darm..Ich hatte ihn bei jeder Untersuchung dabei. Bei einer Proktologie waren auch Medi-Studenten der Uni dabei. Es war auch ein junger Mann aus Nigeria dabei- er zeigte auf meinen Stein und sagte etwas in seiner Muttersprache zu mir. Ich verstand nur nice Stones - Eardhealing. Ein Kommilitone von ihm sagte zu mir -Ich verstehe zwar nicht was er meint Er sagt das wäre ein Erdheilerstein. Der Junge ist ein sehr spiritueller Mensch und er glaubt dass diese Steine heilen können.---Ist halt ein Naturbursche... und lachte..

Ich habe sehr oft an die Worte dieses Jungen Mannes gedacht. Gerade jetzt hat mich unser Thema wieder daran erinnert, Wie groß ist, soll, muss ein Erdenhüter- ein Erdheilerstein sein. Habe ich schon lange ein Erdenhüter und wusste es nicht..

Viele Kleine ergeben auch einen großen Erdenhüter. Er ist nur nicht an einem Platz, sondern über die ganze Erde verteilt..
Liebe Grüße Sharina

Bild
Wenn Du immer nur daran denkst, was Du nicht hast,
denkst Du nicht daran,was Du hast.


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste