Frage zu blauem Bayryt

Allgemeine Fragen zu Heilsteinen, die nicht in die vorhandenen Spezialrubriken passen

Moderator: Forumsteam

Karfunkel777
Kieselstein
Beiträge: 3
Registriert: Do 18. Apr 2019, 10:18
Kontaktdaten:

Frage zu blauem Bayryt

Beitragvon Karfunkel777 » Do 18. Apr 2019, 22:03

Hallo zusammen

Bin neu hier und hätte da mal eine Frage.

Ich habe mir einen blauen Baryt Trommelstein übers Internet bestellt.
Der Stein soll ja angeblich gegen Strahlung aller art schützen.
Habe aber zufällig auf einer Seite gelesen das es eine Barytart geben soll die Radioaktiv sein kann.
Ich habe meine Sammlung in meinem Schlafzimmer da ich sonst keinen Platz haben-
Muss ich da jetzt bedenken haben oder ist der blaue Baryt harmlos?

Lg

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11744
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Frage zu blauem Bayryt

Beitragvon Sunny » Fr 19. Apr 2019, 10:36

Soweit ich weiß gehört Baryt zu den Steinen, die einen guten Strahlenschutz bieten.
Es gibt auch schon Testungen mit größern Barytstücken, die z.B. unters Bett gelegt werden
und so die Strahlungen gut abschirmen sollen.

Du kannst also Deinen blauen Baryt unbesorgt im Schlafzimmer lassen :wink:

Ich war ja neugierig und habe nachgesucht, ob es radioaktiven Baryt gibt,
da ich davon auch noch nicht gehört habe und habe dies gefunden.
Wieder etwas gelernt :grin:

Als Hokutolith wird eine bleihaltige und gelegentlich auch radiumhaltige Baryt-Varietät bezeichnet.

Diese nette Seite habe ich auch noch gefunden:

https://spirituell-leben.org/baryt-wirkung-bedeutung/

.
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Karfunkel777
Kieselstein
Beiträge: 3
Registriert: Do 18. Apr 2019, 10:18
Kontaktdaten:

Re: Frage zu blauem Bayryt

Beitragvon Karfunkel777 » Fr 19. Apr 2019, 14:31

Hallo Sunny

Danke für deine Antwort.
Dann kann ich ja beruhigt sein :grin:
Ja das mit dem Radium hatte ich wo gelesen, ich weis nur die Seite nicht mehr.
Ich habe keinen Geigerzähler zu Hause um jetzt jeden Stein auf Radioaktivität zu prüfen,wobei ja einige eine geringe Strahlung aufweisen , die aber ja nicht gefährlich ist.
Ich sammle jetzt erst so ungefähr ein Jahr Trommelsteine und habe ja noch nicht so viel Wissen auf dem Gebiet, aber das kommt ja hoffentlich mit der Zeit.
Aber das mit der Strahlung bei einigen Steinen ,wo eventuell etwas beigemischt sein kann das beunruhigt ja doch etwas.......

Benutzeravatar
Morgaine999
Regenbogenkristall
Beiträge: 1547
Registriert: Mo 19. Feb 2007, 14:24
Kontaktdaten:

Re: Frage zu blauem Bayryt

Beitragvon Morgaine999 » Sa 20. Apr 2019, 10:25

LG Morgaine

Karfunkel777
Kieselstein
Beiträge: 3
Registriert: Do 18. Apr 2019, 10:18
Kontaktdaten:

Re: Frage zu blauem Bayryt

Beitragvon Karfunkel777 » Sa 20. Apr 2019, 11:35

Der sieh ja zum glück schon mal nicht blau aus. :grin:

Danke Morgaine999

Lg


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste