Magenkrebs

Alles über Wirkungen und eventuelle Nebenwirkungen der Heilsteine

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Mondstein
Granat
Beiträge: 98
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 07:23
Wohnort: Steiermark
Kontaktdaten:

Magenkrebs

Beitragvon Mondstein » Mo 8. Jan 2007, 10:07

Hallo ihr Lieben!

Erstmal wünsche ich euch allen ein gutes neues Jahr!

Jetzt zu dem Problem:

Von meiner Schwiegermutter die Freundin (ist schon über 60 Jahre) leidet leider unter einem Magenkrebs.
Vor Jahren wurde ihre erst eine neue Leber implantiert und jetzt hat sie auch noch mit dem Magen das Problem.
Der Arzt schreibt ihr gute Chance zu, dass sie den Krebs wieder vollständig weg bekommt.
Sie fängt in den nächsten Tagen mit der Chemo an.

Meine Schwiegermutter würde ihr daher gerne eine Steinkette schenken, nur leider wissen wir nicht genau, welcher Stein da am besten dafür geeignet wäre.

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr ein paar Ideen hättet.

Ganz liebe Grüße

Mondstein

Benutzeravatar
Obsidiane
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 3341
Registriert: Do 14. Sep 2006, 13:36
Wohnort: Bayern

Beitragvon Obsidiane » Mo 8. Jan 2007, 10:35

Hallo Mondstein,

bei allem was mit unkontrolliertem, unerwünschten Zellwachstum zu tun hat ist der Ozeanjaspis die beste Wahl. Vielleicht noch mit Bergkristall als Verstärker.
So zum Beispiel:

BildBild

Und da es sich um Magenkrebs handelt, bietet sich zusätzlich noch eine Achatscheibe mit Magensignatur an.
Führe mich nicht in Versuchung. Ich finde den Weg allein..............

Benutzeravatar
Mondstein
Granat
Beiträge: 98
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 07:23
Wohnort: Steiermark
Kontaktdaten:

Beitragvon Mondstein » Mo 8. Jan 2007, 11:02

@Obsidiane

Danke erstmals für deine so rasche Antwort. Was ich nicht ganz kapiert hab ist, was ist ein Achat mit Magensignatur????

LG Mondstein

Benutzeravatar
Obsidiane
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 3341
Registriert: Do 14. Sep 2006, 13:36
Wohnort: Bayern

Beitragvon Obsidiane » Mo 8. Jan 2007, 11:51

Hallo Mondstein,

die Signaturlehre ist eines der ältesten Hilfsmittel in der Stein- und Pflanzenheilkunde.
Sie besagt, dass ein Stein oder eine Pflanze mittels ihres Aussehens, ihrer Beschaffenheit oder Zeichnung schon darauf hinweisen wofür sie eingesetzt werden können.

In der Steinheilkunde wird in Zusammenhang mit Signaturlehre meist (aber nicht nur) der Achat genannt.
Achate haben sehr vielfältige Zeichnungen und Erscheinungsformen. In der Heilsteinkunde geht man davon aus, dass ein Achat dessen Zeichnung z. B. an einen Magen erinnert, sich besonders gut dazu eignet einen kranken Magen wieder zu heilen.
Du findest hier schon einen Tread drüber

:guckstdu:

http://www.heilstein-mineralien-forum.c ... 86&start=0
Führe mich nicht in Versuchung. Ich finde den Weg allein..............

giselle
Granat
Beiträge: 11
Registriert: So 12. Nov 2006, 00:13
Kontaktdaten:

Beitragvon giselle » Mo 8. Jan 2007, 20:32

Hallo Obsidiane,

deine Ketten sehen super was. Wenn ich mal fragen darf: "Wo hast du sie gekauft?"
Habe eine Freundin, welche Brustkrebs hat..wäre so eine Kette auch etwas für sie?

Gruß Giselle....

Entschuldige Mondstein, dass ich vom Thema abgewichen bin.


Zurück zu „Heilsteinkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste