Starkes Schwitzen

Alles über Wirkungen und eventuelle Nebenwirkungen der Heilsteine

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11692
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Starkes Schwitzen

Beitragvon Sunny » So 7. Jul 2013, 08:42

Hallo Ihr Lieben,

gestern habe ich eine Bekannte kurz gesprochen,
die mich fragte, ob es *steinige* Hilfe gegen übermässiges Schwitzen gibt.
Bei der Arbeit z.B. läuft Ihr nur so das Wasser vom Kopf herunter, wie Sie es beschrieb.

Da war ich gerade überfragt :sad:
ich kenne das nicht wirklich, da ich es lieber warm als kalt habe :lol:


Sie hatte vom Arzt auch schon einmal Tabletten bekommen,
die nicht geholfen haben, sondern nur Nebenwirkungen hatten.

Spontan fiel mir nur Salbei(tee)ein.

Wenn Ihr also irgendwelche Tipps habt, ob steinig oder nicht,
würde ich mich freuen und sie dann gerne weitergeben.

Sie hat nur ein paar Steine und darf auf der Arbeit keine Kette tragen,
daher hat Sie nur Trommler und trägt sie dann in der Hosentasche bei sich.
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
Junikind
Lapislazuli
Beiträge: 706
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 17:40
Kontaktdaten:

Re: Starkes Schwitzen

Beitragvon Junikind » So 7. Jul 2013, 10:36

Hallo Sunny,
sag deiner Bekannten Sie solls mal mit Fluorit und Bergkristall probieren. Welche Sorte von Fluorit kann ich leider nicht sagen,
habe es mit einem bunten und grünen ausprobiert und hat geholfen.
Gegebenenfalls sollte sie sofern vorhanden eventuell einen Sodalit noch dazu nehmen.
Weil wenn sie soviel Wasser "verliert " muss sie das ja auch wieder zu sich nehmen.
Hoffe deine Bekannte hat diese 3 Steinchen würden auf jedenfall helfen denke ich.
LG
Junikind

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11692
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Starkes Schwitzen

Beitragvon Sunny » So 7. Jul 2013, 11:19

:merci:

Wenn Sie die Steine nicht hat, wäre es kein Problem, daß ich diese Ihr besorge,
wir sammeln erstmal Anregungen und dann schauen wir mal, was Sie da hat.

Trinken tut Sie zum Glück genügend ... vermehrt Wasser :wink:
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
Obsidian
Granat
Beiträge: 42
Registriert: Di 30. Apr 2013, 12:46
Kontaktdaten:

Re: Starkes Schwitzen

Beitragvon Obsidian » So 7. Jul 2013, 11:21

abgesehen von den steinen würde ich beim arzt mal das herz checken lassen, daran kannes auch liegen,
das hatte mein mann und es wurde erst sehr spät erkannt, und der hat immer geschwitzt wie sonst was.

nimmt sie noch andere medikamente? davon kann auch übermässiges schwitzen kommen
ansonsten tendiere ich auch sehr zu bergkristall ;)

Benutzeravatar
Siggu
Regenbogenkristall
Beiträge: 1630
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 15:11
Wohnort: Doolin
Kontaktdaten:

Re: Starkes Schwitzen

Beitragvon Siggu » So 7. Jul 2013, 12:53

Hallo Sunny,

schließe mich da Obsidian an. Deine Freundin sollte mal ein großes Blutbild machen um Dinge wie Herzprobleme, Diabetes oder eine Schilddrüsenerkrankung auszuschließen. Hatte vor einiger Zeit immer so kalten Schweiß und tja hatte wohl wieder eine Überfunktion der Schilddrüse...
Liebe Grüße
Siggu

Bild

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11692
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Starkes Schwitzen

Beitragvon Sunny » Mo 8. Jul 2013, 07:13

Ein liebes Danke auch an Euch,
ich werde Eure Tipps die Tage mal weitergeben.

Welche Untersuchungen schon gemacht wurden, weiß ich nämlich nicht.
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11692
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Starkes Schwitzen

Beitragvon Sunny » Di 9. Jul 2013, 09:28

Hallo Ihr Lieben,

Blutbild ist gemacht worden und war alles in Ordnung.
Sie hat zwar seit Jahren Bluthochdruck, aber dafür bekommt Sie Tabletten
und damit ist der auch gut eingestellt und im normalen Bereich, wie sie sagte.

Nun probiert Sie den Bergkristall und den Sodalith mal aus,
weil Sie diese Steine hatte.

Salbei hat Sie auch erfolglos schon ausprobiert.
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
Heike
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1075
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 12:24

Re: Starkes Schwitzen

Beitragvon Heike » Di 9. Jul 2013, 09:39

Hallo Sunny,

da wir ja in einem "Heilstein"-Forum sind, könnte es vielleicht auch nicht schaden, die geistig-seelischen Aspekte zu beachten.
Ich hab' mal unter den Stichworten "louise l hay über starkes schwitzen" gegooglt und bin fündig geworden.
Ob das allerdings passt, das weiß ich nicht, da ich Deine Bekannte ja nicht kenne.

Farbloser Fluorit - den könnte ich mir auch noch ganz gut passend vorstellen. Guck einfach mal.

LG
Heike

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11692
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Starkes Schwitzen

Beitragvon Sunny » Di 9. Jul 2013, 11:43

Hallo Heike,

das werde ich auch mal weitergeben.

Klar hat Sie wie jeder von uns auch Ihre *Baustellen* :wink:
und kann dann selber schauen, ob Sie sich dort wiederfindet.

Die Seele ist ja bei allen Dingen mit im Spiel.

So wirklich habe ich gerade nichts gefunden ... :oops:

:winke:
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
Sternenkind
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1109
Registriert: So 19. Aug 2012, 21:14

Re: Starkes Schwitzen

Beitragvon Sternenkind » Di 9. Jul 2013, 19:11

Hallo liebe Sunny :winke:

das ist wohl gar nicht so einfach, weil soo viele Dinge Einfluß haben können :engel2 .
Es könnte ja auch am Arbeitsplatz selbst liegen ( Großraumbüro, viele PC's, keine Klima und Schreibtisch am Südfenster :shock: ).
Da hilft vermutlich kein Stein... :mrgreen: ...

Wird das Schwitzen durch unbewußte Ängste (vor Chef oder Kollegen zB.) verursacht, würde vielleicht steinige Begleitung helfen,
die Schutz (Obsidian, Turmalin etc.) oder Gelassenheit (Durmortierit etc.) oder Geborgenheit (Achat) oder Eigenliebe (Rosenquarz, Magnesit etc.) vermittelt.

Vielleicht hat das Schwitzen auch mit dem unbewußten Gefühl der Überforderung zu tun.
Ist Deine Bekannte vielleicht ein 1000%iger Typ und der Leistungs- und Zeitdruck erlaubt keine 1000%,
dann würden ihr Steine mit amorpher Kristallstruktur vielleicht mehr Flexibilität erlauben.
Ist es umgekehrt und der Arbeitsablauf verlangt extreme Genauigkeit, würden Steine helfen,
die stark strukturieren und einen klaren Blick für das Notwendigste schenken.

Hat das Schwitzen mit Überforderung zu tun, würde ich noch Bachblüten dazu empfehlen.
Aber auch da kommt es bei der Auswahl auf den Typ der betreffenden Person drauf an.

Zum Schluß noch ein bißchen :klugscheiss: :
tatsächlich ist die Fähigkeit zu Schwitzen ein unglaubliches Geschenk, auch wenn es uns oft äußerst lästig ist.
Für Menschen, die nicht schwitzen können (zB. bei einer hohen Querschnittslähmung) ist der Aufenthalt in überwärmten Räumen,
in der direkten Sommersonne oder auch das das Auftreten von Fieber bei Infektionskrankheiten ein echter Albtraum
und nicht selten mit Lebensgefahr verbunden.
Diesen Betroffenen wäre nichts in der Welt lieber, als dass ihnen der Schweiß vom Kopf strömt :wink: .

Ganz lieben Gruß vom Sternenkind

Benutzeravatar
Löwenzahn
Harmoniekristall
Beiträge: 2265
Registriert: Di 26. Sep 2006, 19:38
Kontaktdaten:

Re: Starkes Schwitzen

Beitragvon Löwenzahn » Fr 30. Aug 2013, 19:21

Ich lese das gerade so ... und bin auch eine gute Schwitzerin ...
Werde mich da mal vertiefen und mir eine Kette basteln ... vom Bauch her tendiere ich zu Bergkristall, Fluorit und Sodalith ...
mal schauen, ob ich da noch genug von habe für eine Kette ....
Und ich arbeite (z.Zt. noch) in einer Großküche ... ja, da wirds gut warm ... :wink:
aber ich schwitze auch außerhalb der Arbeit ... und ärztliche Untersuchungen zeigen nix an ... da alles ok ...
Aber die Steine werden ausprobiert ...
Dankeeeee :P
ALLES LIEBE, Bild
Dani

Tu das was Du kannst,
mit dem was Du hast,
dort wo Du bist !

(Theodore Roosevelt)

Benutzeravatar
Raphael
Bernstein
Beiträge: 232
Registriert: Sa 24. Mär 2007, 11:16
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Starkes Schwitzen

Beitragvon Raphael » Di 26. Nov 2013, 18:59

Aloha,

wie ja schon bemerkt, kann es ne ganze Menge unterschiedlicher Ursachen haben.
Eine Überfunktion der Schweißdrüsen kann angeboren sein oder, wenn das Problem nur auf der Arbeit auftritt,
ein äußerer Faktor, wie eine Allergie, z.B. gegen Tonerstaub o. Ä.
Bei mir tritt ein ähnliches Problem auf, wenn ich Giftstoffen ausgesetzt bin.
Mein Körper versucht dann über den Schweiß diese Gifte abzutransportieren.

Auch zu viel trinken kann eine Ursache sein. Es sind zwar 3 Liter am Tag empfohlen aber bei diesen Mengen fange ich auch zu schwitzen an.
Nicht jeder Mensch brauch so viel und ich fühle mich mit 1 l am Tag weitaus besser und schwitze dann kaum noch.

Mir kommt bei der Thematik aber immer der Gedanke, dass ein innerer Druck vorherrschen muss, also etwas von innen nach Außen will,
weil Innen einfach zu viel ist. Das kann auch Hitze sein, die durch das Arbeiten noch verstärkt werden kann.
Vielleicht hilft hier ein Prasem zum abkühlen oder ein Abzieher- oder Dow-Bergkristall, um einem Energieüberschuss vorzubeugen.

liebe Grüße - Raphael
"Gesundheit ist weniger ein Zustand als eine Haltung,
und sie gedeiht mit der Freude am Leben"
- Thomas von Aquin


Zurück zu „Heilsteinkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast