Zirkon

Alles über Wirkungen und eventuelle Nebenwirkungen der Heilsteine

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
nurrund
Kieselstein
Beiträge: 7
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 07:55
Kontaktdaten:

Zirkon

Beitragvon nurrund » Fr 7. Jun 2013, 08:20

Hallo,

Ich habe einen Zirkon erstanden, der ca 2x2x1 cm groß und gebohrt ist. Später habe ich bei Gienger gelesen, dass man ihn höchstens eine Stunde am Tag tragen sollte.
An anderer Stelle (ich weiß nicht mehr wo), dass er unter Umständen radioaktiv sein kann.

Hat jemand Erfahrungen mit Zirkon als Heilstein gesammelt? Soll man ihn nicht so lange tragen, weil er womöglich radioaktiv ist oder weil er so kraftvoll ist.
Könnte ich natürlich mal selbst ausprobieren,
aber irgendwie habe ich ganz schönen Respekt bekommen.

Bin für jeden Hinweis dankbar!

Schön Grüße

nurrund

steinfee
Granat
Beiträge: 27
Registriert: Sa 13. Apr 2013, 23:04
Kontaktdaten:

Re: Zirkon

Beitragvon steinfee » Mo 17. Jun 2013, 14:16

Zirkon ist von Natur aus leicht radioaktiv, das ist aber sowas von gering, dass das keinerlei Auswirkungen auf den Körper hat. ich trage meine Zirkone oft über Wochen am Körper und lebe noch immer

Benutzeravatar
nurrund
Kieselstein
Beiträge: 7
Registriert: Mo 29. Apr 2013, 07:55
Kontaktdaten:

Re: Zirkon

Beitragvon nurrund » Mo 17. Jun 2013, 14:29

Vielen Dank für deine Antwort! Das beruhigt! :solotanz:
Merkst du denn auch positive Auswirkungen?

steinfee
Granat
Beiträge: 27
Registriert: Sa 13. Apr 2013, 23:04
Kontaktdaten:

Re: Zirkon

Beitragvon steinfee » Di 23. Jul 2013, 10:08

mir haben Zirkone in einer richtig schweren Zeit geholfen, da ging es um´s gehenlassen, Trennung, (aber nicht von einem Partner :wink: )

Benutzeravatar
Siggu
Regenbogenkristall
Beiträge: 1630
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 15:11
Wohnort: Doolin
Kontaktdaten:

Re: Zirkon

Beitragvon Siggu » Di 23. Jul 2013, 16:43

Der Zirkon kann, muss aber nicht radioaktiv sein. Gibt auch noch andere Mineralien bei denen das Vorkommen kann...z.B. auch der Granat...
Liebe Grüße
Siggu

Bild

Benutzeravatar
blackpearl
Disthen
Beiträge: 544
Registriert: So 17. Feb 2008, 22:27
Kontaktdaten:

Re: Zirkon

Beitragvon blackpearl » Mi 24. Jul 2013, 07:34

Die Radioaktivität von einigen Gesteinen ist nicht höher als die normale Umgebugsradioaktivität. Importiertes Obst und Gemüse wird übrigens auch schwach Radioaktiv bestrahlt, damit sie länger halten :!: Im Hochgebirge ist oft auch eine wesentlich höhre Umgebungsradioaktivität, als in unsere Steine.

Radioaktivität spielt aber bei uns Sammlern nicht ganz zu sehr eine Rolle wie Gifte. Giftige Steine sind wesentlich gefährlicher, wie Azurit, Azurit-Malachit, Erythin, Krokoit, Realgar, Zinnober (Cinnabarit) oder Malachittee!!!!!!!! Auch Schwermetalle wie Blei können eine Rolle spielen, daher bei Unsicherheiten, ein Stein lieber indirekt tragen (also aufstellen) oder falls Wasser angesetzt wird, dann lieber mit einer Kristallspitze die Energie in das Wasser indirekt leiten.

Grüsse


Zurück zu „Heilsteinkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast