Schmerzen unter dem rechten Rippenbogen

Alles über Wirkungen und eventuelle Nebenwirkungen der Heilsteine

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
Blümchen
Harmoniekristall
Beiträge: 2467
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 10:37
Kontaktdaten:

Schmerzen unter dem rechten Rippenbogen

Beitragvon Blümchen » Mo 20. Nov 2006, 13:50

Ich habe schon seit ein paar Tagen
Schmerzen unter dem rechten Rippenbogen (hinten)
bis zum Genick.....
Heute sind die Beschwerden schlimmer geworden,
und ich kann mich auch kaum bewegen.
Ich tippe mal dass ich mir eine Verkühlung geholt habe.

Welche Steine könnte ich versuchen,
um die Schmerzen zu lindern.
:bisbald: das Blümchen

Tu deinem Körper Gutes,
damit deine Seele
Lust hat,
darin zu wohnen!


Teresa von Avila

Bild

Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 8938
Registriert: Di 19. Sep 2006, 07:09
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitragvon Bine » Mo 20. Nov 2006, 14:12

Liebes Blümchen!

Mein Schmerzstein Nr. 1 ist Sugilith.

Dann fallen mir noch weitere Schmerzsteine ein: Kunzit, Tigerauge.

Bezüglich Verkühlung. Hm. Fällt mir leider im Moment auch nix ein.

Wenn ich Muskelverspannungen hab, dann nehm ich meine Silberaugen-Kette.

Ansonsten Rotlicht-Behandlung. Könnt ich mir da gut vorstellen.

Gute Besserung!!!!
Liebe Grüße
Bine
---------------------------

Bild

Benutzeravatar
Suley
Administrator
Beiträge: 4550
Registriert: Di 2. Mai 2006, 13:11
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitragvon Suley » Mo 20. Nov 2006, 14:15

Hallo Blümchen,

mir hilft da immer die Kombination Schörl und Rauchquarzgwindel. Ich habe allerdings auch eine sehr starke Erfahrung mit Rauchquarz und Schörl gemacht, die mich über Wochen schmerzfrei stellte. Am besten wäre ein Rauchquarz mit Schörlnadeln eingeschlossen. Aber es müsste auch beides als Trommelsteine gehen.

Wünsche Dir gute Besserung.
Lieben Gruß
Elena

----------------------------------

"Religion is for People who are afraid for going to hell"
"Spirituality is for those who have already been there"
Vine Deloria, Sioux

Benutzeravatar
Obsidiane
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 3341
Registriert: Do 14. Sep 2006, 13:36
Wohnort: Bayern

Beitragvon Obsidiane » Mo 20. Nov 2006, 14:17

Liebes Blümchen,

hast Du Lepidolith?
Das ist der Stein für: "Heute tut mir alles weh"

Vielleicht noch in Verbindung mit Lava. Wärme ist nie verkehrt.
Führe mich nicht in Versuchung. Ich finde den Weg allein..............

Benutzeravatar
Ilse
Bernstein
Beiträge: 249
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 16:05
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon Ilse » Mo 20. Nov 2006, 15:19

:knuddel:

Och mein armes Blümchen, ich wünsche gute Besserung und schicke Dir in Gedanken meinen großen flachen Lepirohstein.
Der ist so klasse da kann man sogar drauf schlafen.
Liebe Grüße Ilse

Benutzeravatar
Caro
Morganit
Beiträge: 442
Registriert: Fr 13. Okt 2006, 10:36
Kontaktdaten:

Beitragvon Caro » Mo 20. Nov 2006, 15:42

Auch ich wünsche gute Besserung und glaube, dass der Heliotrop bei Verkühlung helfen könnte. gegen die Schmerzen empfehle auch ich den Sugilith
Liebe Grüße
Caro

Benutzeravatar
Thuja
Fensterkristall
Beiträge: 3725
Registriert: So 24. Sep 2006, 21:29
Wohnort: Oberbayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Thuja » Mo 20. Nov 2006, 19:12

Liebes Blümchen,

Sugi wär' auch meine erst Wahl... und dann eine heiße entspannnende Badewanne...!

Gute Besserung und alles Liebe
Thuja
Die wahren Optimisten sind nicht davon überzeugt, dass alles gutgehen wird.
Aber sie sind überzeugt, dass nicht alles schiefgehen wird!
(Jean Dutourd)

Benutzeravatar
anjali
Bernstein
Beiträge: 224
Registriert: Di 26. Sep 2006, 18:50
Kontaktdaten:

Beitragvon anjali » Mo 20. Nov 2006, 21:26

hey blümchen,

ich hab da auch immer gute erfahrungen mit dem rauchquarz gemacht,
aber vielleicht wäre auch die pyritsonne was für dich??? bin leider nie dazu gekommen, mir eine zu gönnen, und pyrit kann ich eigentlich auch nicht so gut leiden, aber die soll bei rückenschmerzen klasse sein... und allein vom anschauen wärmt die finde ich schon...

liebe grüße und gute besserung und ein paar (virtuelle;-)) sonnenstrahlen auf deinen rücken,

anjali

Benutzeravatar
Blümchen
Harmoniekristall
Beiträge: 2467
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 10:37
Kontaktdaten:

Beitragvon Blümchen » Di 21. Nov 2006, 08:27

Hallo ihr Lieben....

Danke für die vielen Tips.
Ich bin ja schon etwas länger etwas angeschlagen....
deshalb hatte ich auch schon einiges getestet.

Fazit:
Sugi und Lepidolith hatten leider nichts gebracht.
Schörl auch nicht....
Mit Kunzit (der mir in der Regel eigentlich gut hilft)
kam ich auch nicht weiter.
Tigerauge habe ich noch nicht probiert...
bin noch nicht dazugekommen bzw. sagt er mir auch nicht ganz zu.
Rauchquarzgwindel habe ich noch nicht.....
und mit Rauchquarz habe ich eine leichte Besserung gespürt.
Das wäre schon mal was.....

Es sind sicher keine Verspannungen....
es ist ziemlich sicher dass ich mir eine Entzündung im Schulterbereich
das sich raufzieht bis in den Nacken geholt habe.
Vielleicht sollte ich auch noch etwas umdenken....
und irgendwas schmerzstillendes nehmen,
dass auch entzündungshemmend ist.
Evt. sollte ich es auch mal mit einem ätherischen Öl
(habe ziemlich einige davon zu Hause versuchen.....)

Ansonsten werde ich weiterhin Schüsslersalze einnehmen,
um bei Kräften zu bleiben.
Homöopathisch bin ich leider auch nicht weiter gekommen,
mein Mittel das mir in der Regel gut hilft....
hat diesmal auch nicht angeschlagen.
Da käme wahrscheinlich ein anderes Mittel in Frage.
Mag mometan in der Richtung auch gar nicht weiterforschen.
Ist mir zu mühselig.....
und ich fühle mich auch nicht 100%ig.

Aber den Smaragd werde ich noch testen.
Habe mal irgendwo gelesen,
dass der evt. auch in Frage kommen könnte.
Habe mir auch mal eine Essenz davon angesetzt.
Der würde mir irgendwie noch zusagen....
weiß jetzt auch nicht warum.
Ansonsten werde ich viel Steinwasser trinken...
und mir noch ein paar Tage Zeit geben.
Sollte es bis Freitag nicht wesentlich besser werden,
werde ich wohl doch zum Dok müssen.
:bisbald: das Blümchen

Tu deinem Körper Gutes,
damit deine Seele
Lust hat,
darin zu wohnen!


Teresa von Avila

Bild

Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 8938
Registriert: Di 19. Sep 2006, 07:09
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitragvon Bine » Di 21. Nov 2006, 08:31

Liebes Blümchen!

Ach menno! :knuddel:

Hilft dir jetzt auch nicht wirklich, wenn ich dir sag, dass dort wo Thuja und ich unsere Rauchquarzgwindel herhaben (München Messe), dass es dort noch andere gab. :?
Liebe Grüße
Bine
---------------------------

Bild

Benutzeravatar
Blümchen
Harmoniekristall
Beiträge: 2467
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 10:37
Kontaktdaten:

Beitragvon Blümchen » Di 21. Nov 2006, 08:42

Irgendwann kommt der Zeitpunkt..... Bine.
Habe ehrlich gesagt...
bei der Münchner Messe gar nicht an einen Rauchquarzgwindel gedacht,
oder dass ich sowas evt brauchen könnte,
bzw. habe ich auch keinen gesehen.

Aber ich muss mir halt noch etwas Zeit geben.....
irgendwann wird das wieder.
Das dauert halt oft seine Zeit.
Obwohl ich langsam schon etwas ungeduldig werde.....
:bisbald: das Blümchen

Tu deinem Körper Gutes,
damit deine Seele
Lust hat,
darin zu wohnen!


Teresa von Avila

Bild

Benutzeravatar
Suley
Administrator
Beiträge: 4550
Registriert: Di 2. Mai 2006, 13:11
Wohnort: Norderstedt
Kontaktdaten:

Beitragvon Suley » Di 21. Nov 2006, 09:20

Hallo Blümchen,

ich meine, Morgana hätte mal den Amazonit erfolgreich ausprobiert bei Verspannungen. Vielleicht wäre das noch eine Alternative?
Lieben Gruß
Elena

----------------------------------

"Religion is for People who are afraid for going to hell"
"Spirituality is for those who have already been there"
Vine Deloria, Sioux

Benutzeravatar
fragola
Granat
Beiträge: 69
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 10:14
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Beitragvon fragola » Di 21. Nov 2006, 10:10

hallo blümchen

erst mal gute besserung Bild
ich hatte vor kurzem auch über zwei wochen lang ziemlich schmerzen bei der schulter und alles mögliche ausprobiert. amazonit, sugilith, perskindol einreiben, butterflies (elektromassage), wärmekissen, teufelskrallenkapseln.... mhh :roll: 1x als es ganz schlimm war mit chemie (ponstan)... inzwischen gehts mir wieder gut, was aber schlussendlich dazu geführt hat kann ich auch nicht sagen :mrgreen:
was mir aber immer hilft ist akkupressur, nur ist es schwierig da einen termin zu bekommen, darum hab ich diesmal da gar nicht angerufen, was wahrscheinlich besser gewesen wäre, dann hätte ich nicht sooo lange leiden müssen.
ich hoffe du findest für dich möglichst bald das richtige, damit es dir wieder gut geht und du dich wohl fühlst.
Bild

liebe grüsse
fragola Bild

Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 8938
Registriert: Di 19. Sep 2006, 07:09
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Beitragvon Bine » Di 21. Nov 2006, 10:33

Liebes Blümchen!

Ist schon klar.

Naja wer hat bei sowas schon Geduld?
Liebe Grüße
Bine
---------------------------

Bild


Zurück zu „Heilsteinkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste

cron