Stein bei Medikamentenumstellung?

Alles über Wirkungen und eventuelle Nebenwirkungen der Heilsteine

Moderator: Forumsteam

Benutzeravatar
bernstein
Moderator
Beiträge: 2625
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon bernstein » Sa 17. Sep 2011, 16:58

Ich hab mir gestern, Freitag, einen Selenit gekauft und heute auch einen! :oesihuepf:

Muss man ihn genauso aufladen wie die anderen Steinchen?
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde,
aber dafür die Richtigen.
(John Lennon)

Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 8940
Registriert: Di 19. Sep 2006, 07:09
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon Bine » Sa 17. Sep 2011, 18:00

Hallo Manuela!

Grundsätzlich ja. Nur Vorsicht. Es ist ein sehr weicher Stein. Auch mit Wasser wäre ich sehr vorsichtig.
Liebe Grüße
Bine
---------------------------

Bild

Benutzeravatar
bernstein
Moderator
Beiträge: 2625
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon bernstein » Sa 17. Sep 2011, 19:42

Danke. Werde ich machen.
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde,
aber dafür die Richtigen.
(John Lennon)

Benutzeravatar
bernstein
Moderator
Beiträge: 2625
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon bernstein » Mo 16. Apr 2012, 14:38

Hallo ihr Lieben!

Der März ist wieder vorbei und nix ist passiert, kein Anfall, nix :oesihuepf: :oesihuepf:

Zur Zeit probier ich Goldobsidian und Lizardit aus, einen Wollastonit hab ich mir auch gekauft...
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde,
aber dafür die Richtigen.
(John Lennon)

Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 8940
Registriert: Di 19. Sep 2006, 07:09
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon Bine » Mo 16. Apr 2012, 20:06

:respekt: :klatsch: :pfeiff: :solotanz:
Ich freu mich echt für dich!!!
Liebe Grüße
Bine
---------------------------

Bild

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11711
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon Sunny » Mo 16. Apr 2012, 20:10

:super: freue mich auch für Dich mit,
daß Du es geschafft hast :blumen:

Das sind richtig gute Nachrichten :dau2:
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
bernstein
Moderator
Beiträge: 2625
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon bernstein » Di 17. Apr 2012, 07:16

Das ist immer wieder schön, wie ihr euch für mich freut :bussi:

Wenn ich so zurückblicke, hab ich viel geschafft.
Der Schwindel ist auch weg, den hab ich mit Physiotherapie :box: und gewonnen! :lol:

Mit meinem Lamello hab ich auch geschafft, dass ich nicht immer aus der Haut fahre... es wird auf jeden Fall besser :wink:
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde,
aber dafür die Richtigen.
(John Lennon)

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11711
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon Sunny » Di 17. Apr 2012, 08:48

Ich finde es immer erfreulich,
wenn jemand konsequent versucht seinen Weg aus einer Krankheit zu finden,
statt nur rumzujammern und sich bemitleiden zu lassen.
Bei Dir ist es in kleinen Schritten immer stetig voran gegangen
und daher kannst Du auf Deinen Erfolg auch richtig stolz sein.
Wir Foris haben Dich ja dabei begleiten dürfen und daher dürfen wir uns auch mitfreuen :lol:
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
bernstein
Moderator
Beiträge: 2625
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon bernstein » Mi 5. Okt 2016, 10:40

Den Thread entstaube *hust* und nach oben schiiiieeeb :mrgreen:

Lange ist’s her, dass ihr mich bei der Medikamentenumstellung begleitet habt.
Jetzt darf ich wieder 3 1/2 Tabletten reduzieren.
Am Montag hab ich schon mit 1 / 4 in der Früh angefangen. :super2:
ich bin gespannt wie es mir diesmal geht. Heute hab ich den Charoit am Lederband um den Hals… :cool:
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde,
aber dafür die Richtigen.
(John Lennon)

Benutzeravatar
Sternenkind
*ehemaliges Mitglied*
Beiträge: 1109
Registriert: So 19. Aug 2012, 21:14

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon Sternenkind » Mi 5. Okt 2016, 11:29

:super: Das ist echt prima, wenn Du weiter reduzieren darfst!
Freue Dich über diesen neuen Schritt und erwarte nur das Allerbeste!
Dein Körper freut sich mit Sicherheit, wieder ein Stückchen mehr er selbst zu sein,
ohne die Chemie, die so heftig ins System eingreift.
Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, daß alles perfekt wird! :knuddel:

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11711
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon Sunny » Mi 5. Okt 2016, 13:00

Das freut mich für Dich, daß Du wieder einen kleinen Erfolg hattest :super:
:dadr: daß Du bald immer weiter reduzieren kannst
und die Chemie Deinen Körper nicht mehr so belastet.


.
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
bernstein
Moderator
Beiträge: 2625
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon bernstein » Mi 5. Okt 2016, 18:50

Danke euch für die lieben Wünsche :bussi: Ich hoffe ja doch, dass diesmal alles klappt.
Stimmt, die Medikamente belasten den Körper, aber 3 Tabletten werden mir bleiben, die kann ich nicht einfach absetzen.
Wenn ich damit fertig bin, hab ich mit eurer Hilfe verdammt viel geschafft.:super2:
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde,
aber dafür die Richtigen.
(John Lennon)

Benutzeravatar
bernstein
Moderator
Beiträge: 2625
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon bernstein » Mo 24. Okt 2016, 11:59

Hallo ihr Lieben :winke:

es geht mit dem Reduzieren weiter: heute Mittag wieder 1/4 Tablette :solotanz:
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde,
aber dafür die Richtigen.
(John Lennon)

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11711
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon Sunny » Mo 24. Okt 2016, 12:07

:dau2: und weiterhin viel Erfolg wünsche ich Dir.


.
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
Bine
Administrator
Beiträge: 8940
Registriert: Di 19. Sep 2006, 07:09
Wohnort: Graz
Kontaktdaten:

Re: Stein bei Medikamentenumstellung?

Beitragvon Bine » Di 25. Okt 2016, 06:20

Ich wünsch dir auch viel Erfolg beim Reduzieren! :dadr:
Liebe Grüße
Bine
---------------------------

Bild


Zurück zu „Heilsteinkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron