Schutz vor einflüssen

Alles über Wirkungen und eventuelle Nebenwirkungen der Heilsteine

Moderator: Forumsteam

Lavie1361
Kieselstein
Beiträge: 2
Registriert: Di 15. Mai 2018, 19:11
Kontaktdaten:

Schutz vor einflüssen

Beitragvon Lavie1361 » Di 15. Mai 2018, 19:21

Guten Abend ihr Edelsteine :)

Ich habe mich gerade angemeldet, mit einer dringenden Bitte auf dem Herzen...

Also, ich bin eine unscheinbare junge Frau. Das stört mich nicht. Die Menschen übersehen mich. Das merke ich,
in dem sie in mich hineinlaufen und dann mir die Schuld geben oder mich nicht wahrnehmen, durch mich hindurchschauen quasi.
Das ist ein Problem, was ich jedoch lösen muss. Aber was eigentlich ist, ist, dass durch mein unscheinbar sein, ich als Ofper gesehen werde.
Die Menschen greifen mich an, sind aggressiv usw. Einfach aus dem Input, dass ich wie ein Opfer wirke.
Da ich sehr feinfühlig bin, merke ich nicht nur direkte Angriffe sondern auch energetische. Das macht mich mürbe und total K.O
was natürlich zu einem weiteren Rückzug meinerseits führt und dadruch wieder dazu, dass ich so angegriffen werde usw...

Ich arbeite mit kleinen Kindern. Die haben natürlich ein Super-Gespür. Man kann es kaum anders nennen.
Momentan arbeite ich an mir und versuche alles rgendwie aufzuarbeiten. Das raubt mir noch mehr von meiner Kraft.
Deshalb bräuchte ich einen Stein, der mich schützt, wenn ich angegriffen werde. Da kommt mir als erstes Amethyst in den Sinn...
aber nur diesen. Ich habe allerdings das Gefühl, dass meiner das nicht trägt.
Deshalb meine eigentliche Frage: Wer kennt einen solchen Stein?

Ich hoffe mein Beitrag ist verständlich und ihr habt ein paar Ideen...

Licht und Liebe
Lavie

Benutzeravatar
Sunny
Administrator
Beiträge: 11665
Registriert: Sa 30. Sep 2006, 18:42
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Schutz vor einflüssen

Beitragvon Sunny » Mi 16. Mai 2018, 10:43

Hallo Lavie,

Sei :herzlichwillkommen: bei uns im Forum.

Ich glaube nicht, daß Du so unscheinbar bist, wie Du Dich siehst, vielleicht eher still oder schüchtern :wink:

Das nutzen dann andere Menschen aus und übersehen Dich, da Du quasi eine Angriffsfläche bietest.
Du signalisierst Ihnen Deine Hilflosigkeit und gibst Ihnen damit die Macht.

So bist Du allen Energien schutzlos ausgeliefert.

Dies ist z.B.auch eine gute Schutzübung, die mir auf die Schnelle einfällt.
Geht gut und ist unauffällig, wenn man zusammensitzt oder in der Bahn fährt.


Diese Sitzhaltung kann man einnehmen,
wenn man z.B. mit mehreren Menschen zusammen ist
und das Gefühl hat,man wird *angezapft*.

Im Sitzen werden die Beine an den Fussknöcheln überkreuzt.
Die Hände kann man in den Schoss legen,
wobei sich jeweils Daumen (beider Hände) und Zeigefinger (beider Hände) berühren.
(Wer mag kann auch alle Finger sich berühren lassen.)

Bei dieser Haltung wird der Energiekreislauf des Körpers und der Aura geschlossen.


Mir selber hilft gut der schwarze Turmalin ( Schörl ) mich zu schützen.
Erst kam ich mit diesem Stein so gar nicht klar ... er hat mich total abgegrenzt von allem.
Irgendwann habe ich mir eine Kette aus kleinen Schörlperlen gekauft und siehe da,
diese war für mich perfekt ... die Energie war gleichmäßiger und *rund* und ich fühlte mich von allen Seiten geschützt.
Wenn ich weiß, daß ich mit vielen Mensche zusammen komme, trage ich auch noch 2 Armbänder zusätzlich.
Mir persönlich gefällt die Energie kleinerer Perlen.

Mir gibt der Schörl ein Schutzgefühl und entspannt sogar die Muskeln :wink:
Wenn die Schörlenergie zu heftig ist oder das Gefühl hat, daß man sich zu sehr abgrenzt,
kann man ihn gut mit Rosenquarz kombinieren.

Eine Bekannte hat gute Erfahrungen mit einer bunten Turmalinkette gemacht,
sie sagte damit hätte sie mehr Standfestigkeit, Präsenz, Kraft und auch Klarheit bekommen.
Sie trägt die Kette heute noch gerne und oft.

:winke:
Liebe Grüße Sunny Bild

Wenn Du nicht bekommst, was du willst,
dann denk daran, das es manchmal Dein Glück sein kann.
(Dalai Lama)

Benutzeravatar
bernstein
Moderator
Beiträge: 2579
Registriert: Mo 25. Sep 2006, 08:07
Kontaktdaten:

Re: Schutz vor einflüssen

Beitragvon bernstein » Mi 16. Mai 2018, 12:20

:herzlichwillkommen: bei uns im Forum, fühl dich wohl hier :mrgreen:

Ich glaube nicht, daß Du so unscheinbar bist, wie Du Dich siehst, vielleicht eher still oder schüchtern
Diesen Satz von Sunny kann ich nur unterschreiben, dadurch kommen dir die anderen Leute aggressiv vor.

Vielleicht solltest du dir auch mehr zutrauen und wenn du sprichst dann mit einer festen Stimme, keine „Piepserlstimme“.

Was ich auch wichtig finde ist, dass du auch sagst was du möchtest und nicht immer nur die anderen reden lässt. Auch du hast eine Stimme die gehört werden will und das ist auch dein gutes Recht.
Ich hab z.B. eine Zeitlang immer gefragt wenn mir was gefallen hat: „Darf ich mir das kaufen?“ „Darf ich das machen?“ Das abzugewöhnen war auch nicht leicht. Natürlich darf ich das.

Wenn ich weiß, dass ich gleich auf viele Leute treffe und deshalb aufgeregt sein werde, hab ich gerne meinen Muskovitanhänger bzw. meine Kette bei mir. Dann ist die Aufregung nicht mehr so schlimm und alles halb so wild. Oft liegt es aber auch an der eigenen Einstellung zu gewissen Leuten/Situationen :wink:
Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde,
aber dafür die Richtigen.
(John Lennon)

Lavie1361
Kieselstein
Beiträge: 2
Registriert: Di 15. Mai 2018, 19:11
Kontaktdaten:

Re: Schutz vor einflüssen

Beitragvon Lavie1361 » Fr 18. Mai 2018, 20:14

Hallo ihr beiden

Vielen Dank für eure Antworten, ich werde es auspendeln und ausprobieren!

Inzwischen habe ich herausgefunden, was genau passiert ist...

Ich hatte diese Woche praktisch zwei erfahrugen mit dem Tod. Wurde fast überfahren und bin 1.5m rückwärts runtergefallen, fast auf den Nacken. Am Dienstag gehe ich mir einen Stein kaufen. Dann sollte der Spuck ganz zu ende sein...

Wisst ihr, ich bin klein, ein bisschen mollig und doch, eher unauffällig. Ihr habt recht damit, dass ich eine gute Angriffsfläche biete, auch wenn ich mich eigentlich wehren kann. Leider habe ich das Problem, dass wenn ich mich mal jemanden entgegensetzte, richtig viel Kritik ernte. Meine Energie ist mit dem Tensor bis zu 10m spürbar. Ich bin überall und nehme alles auf. Kann nichts verarbeiten und bin ständig ausgelaugt. Und das bietet halt auch Angriffsfläche. Ich probier mal alle eure Tipps aus. Aber es geht eben nicht immer.

Da ich in einem Tagesheim mit kleinen Kindern arbeite, muss ich auch empathisch und offen sein. Sonst ist es für sie nicht gut. Aber mal sehen, ich muss es ausprobieren!

Danke und viel Licht und Liebe! :merci: :laola:


Zurück zu „Heilsteinkunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron